Tiere und Pflanzen des Jahres 2012

Alles, was man sonst nicht zu sehen bekommt.
Benutzeravatar
Ute Hahn
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2083
Registriert: So Mär 18, 2007 20:19
alle Bilder
Wohnort: Untereisesheim
Vorname: Ute
Kontaktdaten:

Tiere und Pflanzen des Jahres 2012

Beitragvon Ute Hahn » Fr Nov 09, 2012 13:22

Beitrag von Ute verfasst!

Polygonium & Co - Die Knöteriche


Früher war es einfach - da gab es nur Polygonium

Heute sind die Knöteriche in die Gattungen Persicaria, Bistorta, Aconogon und Fallopia eingeteilt. Es gibt rund 170 Knötericharten,
ihre ursprüngliche Heimat haben sie in Südostasien. In Verruf geraten sind die Pflanzen durch Vertreter der Gattung Fallopia (bzw. Reynoutria),
die als invasive Neophyten eingestuft sind. Diese sind: Fallopia japonica (Gewöhnlicher Japan-Knöterich), Fallopia sachalinensis (Sachalin-Knöterich)
und Fallopia x bohemica (Bastard-Knöterich).

Auf bei uns heimische Arten, wie den Wiesenknöterich (Bistorta officinalis)
und den Vogelknöterich (Polygonium aviculare), soll hier eingegangen werden.
Beide fallen aber nicht unter die Staude des Jahres, da sie vom Erscheinungsbild und der
Verwertbarkeit nicht unbedingt den Erwartungen des gewerblichen Gartenbaues entsprechen.

Wiesenknöterich wurde als heimische, rhizombildende Staude als Heil- und Zierpflanze genützt,
früher gegen Schlangenbisse eingesetzt (die gewundene Wurzel erinnert an eine Schlange).
Tatsächlich jedoch hilft er bei Durchfallerkrankungen wegen der Gerbstoffe. Junge Triebe sind ein zartes, wohlschmeckendes
Frühlingsgemüse. Er wird hierfür am besten im Mai vor der Blüte geerntet. Die Blütezeit reicht von Mai bis August, der Blütenstand
ist dicht walzenförmig, rosarot, die Stengel wachsen aufrecht mit länglich eiförmigen Blättern. Er liebt nährstoffreiche, feuchte Standorte.

Zu den eigentlichen Polygoniumarten gehört der Vogelknöterich.
Variabel im Erscheinungsbild, klein und unscheinbar hat ihn wohl jeder schon gesehen, aber sicherlich nicht bewußt wahrgenommen.
Die verschiedenen Unterarten wachsen aufrecht oder liegend an Feld und Wegrändern, Äckern und Schuttplätzen.
Gerne auch in Pflastersteinfugen oder um Straßenlaternen im Siedlungsbereich, dabei erweist er sich als sehr trittfest.

Er ist eine einjährige Pflanze, die bei den ersten Frösten abstirbt ,die Samen überdauern im Boden und keimen im
Frühjahr aus. Die Triebe können ca. 50cm lang werden, die Blütezeit reicht von Juni bis Oktober, die winzigkleinen
Blüten sind grün mit weiß oder rötlich gefärbtem Rand. Die Blätter sind klein und elliptisch, die Pflanze ist stickstoffliebend,
Sie enthält Flavonoide und Kieselsäure, findet als Heilpflanze Anwendung bei Atemwegserkrankungen, Durchfall und Rheuma.

Gerne dürfen in diesem Mitmachthread weitere Knötericharten vorgestellt werden,
vielleicht habt ihr in Euren Archiven stimmungsvolle Bilder mit Zuchtformen aus unseren Gärten
oder Fotos zu den Neophyten.

Bilder von Gabriele
Dateianhänge
knoeterich_2_326.jpg (382.44 KiB) 708 mal betrachtet
knoeterich_2_326.jpg
Zuletzt geändert von Ute Hahn am So Feb 17, 2013 07:14, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Gabriele
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 11552
Registriert: Fr Mär 30, 2012 20:54
alle Bilder
Wohnort: Berlin
Vorname: Gabriele
Kontaktdaten:

Knöteriche für Ute

Beitragvon Gabriele » Sa Jan 19, 2013 18:16

Hallo Ute,

du hast ja leider noch keine Bilder von den Knöterichen.
Ich habe mal mein Archiv durchsucht. Da dümpeln
unzählige Fotos ohne Namen rum, weil ich kaum dazu
komme die fotografierten Pflanzen zu bestimmen.
Drei Knöteriche habe ich gefunden, glaube ich zumindest.
Sicher bin ich mir aber nicht.

Die Bilder sind nicht gerade gut, aber bis es bessere gibt
könnten sie ja (wenn die Bestimmung stimmt) als
Platzhalter dienen.

LG Gabriele
Dateianhänge
knoeterich_1.jpg (458.08 KiB) 767 mal betrachtet
knoeterich_1.jpg
knoeterich_2.jpg (382.44 KiB) 766 mal betrachtet
knoeterich_2.jpg
knoeterich_3.jpg (327 KiB) 772 mal betrachtet
knoeterich_3.jpg
Ein Leben ohne MF ist möglich - aber sinnlos ...

Das hier solltet ihr nicht verpassen: Die Artengalerie --- Die Dokugalerie


__________________
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 46890
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Gabi

Beitragvon Gabi Buschmann » Fr Jan 25, 2013 15:34

Hallo, Ute und Gabriele,

vielen Dank schon mal für die interessanten Bilder
und Infos.
Vielleicht kommt ja im Laufe der Zeit noch was dazu.

Gabi
Liebe Grüße Gabi

______________
Benutzeravatar
Ajott
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 9262
Registriert: Sa Mai 12, 2012 04:01
alle Bilder
Vorname: Anja

Beitragvon Ajott » Sa Feb 16, 2013 14:22

Hi ihr zwei,

oh schön, hier sind ja sogar ein paar Bilder dazu gekommen. Vielleicht kann man da eins in den Ursprungsthread übernehmen, damit es auch in der Übersicht ersichtlich ist? Oder im Titel den Hinweis auf die beigefügten Bilder= Ich denke, für viele ist es verlockender einn Thread mit Bildern anzuklicken.
Danke jedenfalls für die schön Beschreibung eine Pflanzengruppe, die sicherlich oft übersehen wird und danke auch für die optische Untermalung.

liebe Grüße
Aj
: ǝʌıʇʞǝdsɹǝd uǝɹǝpuɐ ɹǝuıǝ snɐ ןɐɯ ǝzuɐƃ sɐp ɹıʍ uǝʇɥɔɐɹʇǝq :
"Der Wunder höchstes ist, daß uns die wahren, echten Wunder so alltäglich werden können." (Lessing)

Von vielen kleinen Wundern berichten die Arten- und die Dokugalerien

Zurück zu „Doku-Portal“