Natur des Jahres: Usedomer Küstenwald

Alles, was man sonst nicht zu sehen bekommt.
Benutzeravatar
Ajott
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 9262
Registriert: Sa Mai 12, 2012 04:01
alle Bilder
Vorname: Anja

Natur des Jahres: Usedomer Küstenwald

Beitragvon Ajott » Do Jun 16, 2016 16:39

Hallo zusammen,

zum Waldgebiet des Jahres 2016 wurde der Küstenwald in Usedom erklärt.
Da der gerade noch in meinem fotografischen Einzugsgebiet liegt, habe ich dort
gestern eine kleine Tour (leider die meiste Zeit bei starkem Regen) gemacht.

Das Waldgebiet des Jahres wird seit 5 Jahren vom Bund Deutscher Förster (BDF) benannt.
Damit sollen besonders vorbildlich und nachhaltig bewirtschaftete Waldsysteme in Deutschland
ausgezeichnet werden. Da Usedom bekannter Weise ein beliebtes Tourismusziel ist, muss hier
insbesondere der Spagat zwischen Erholungsfunktion, Nutz- und Schutzfunktion und der
Lebensraumfunktion für verschiedene Tiere und Pflanzen gemeistert werden.

Der Usedomer Küstenwald erstreckt sich auf einer Fläche von 5000 Hektar entlang der gesamten
äußeren deutschen Küstenlinie der Insel Usedom, und ist damit das nord-östlichste deutsche
Waldgebiet. Es handelt sich um einen Kiefern-Mischwald, der auf gesamter Strecke aber fast 50
Baumarten umfasst. Am häufigsten sind Buchen, Erlen und Eichen unter die Nadelbaumbestände
gemischt. Dabei wird die Dominanz der Kiefer in manchen Bereichen offensichtlicher, während sie
in anderen Waldzonen eher in den Hintergrund rückt.

Kiefern sind wie Birken auch typische Pionierarten, die schnell neue Standorte besiedeln können,
sich im Verlauf der fortschreitenden Verwaldung aber als konkurrenzschwach erweisen und oft von
anderen Baumarten verdrängt werden . Auf den ”schlechten” Böden der Ostseeküsten, die oft sandig,
kalkig und damit nährstoffarm und trocken sind, hat es die Konkurrenz allerdings auch nicht leicht,
und so kann sich die Kiefer auch unter natürlichen Umständen hier oft lange behaupten.

Es soll allerdings nicht verschwiegen werden, dass der Mensch wie quasi überall in deutschen
Waldgebieten hier aber auch seine Finger im Spiel hat. Der Usedomer Küstenwald wird bewirtschaftet.
Allerdings geschieht das auf nachhaltige Weise. Die Waldbestände der Insel wachsen jedes Jahr weiter
an, aber nur etwas mehr als die Hälfte des Zuwachses wird wirtschaftlich genutzt. Man muss kein
Adam Ries sein, um sich auszumalen, dass das auf lange Sicht eine Vergrößerung des Waldbestandes
bedeutet. In den letzten Jahren hat die Forstverwaltung zudem aktiv den Rückbau von Gebäuden auf
100 Hektar des Waldgebiets vorangetrieben. Durch geschickte Besucherlenkung kann der Tourismus
in bestimmten Waldzonen aktiv beruhigt werden. In den Besucherbereichen finden sich regelmäßig
Rastmöglichkeiten und Hinweistafeln mit Informationen zu Prozessen und Funktionen des Waldes
(Schutzfunktionen, Lebensraum für Tiere und Pflanzen, Wasserkreislauf usw.), und erfüllen somit
gleichzeitig eine weitere wichtige Funktion – eine Lehrfunktion.
Usedom hat eine aktive Küstenlinie, die sich durch Abtragung und Anlagerung regelmäßig verändert.
Hier übt der Wald eine Schutzfunktion aus, der die Abtragung durch Wind und Regen mindert.
Gleichzeitig wird entlang der Abbruchkanten die Baumlinie in den meisten Bereichen auf etwa
10 Meter zurückgeschlagen, um eine Lockerung des Untergrundes durch die Verwurzelung und damit
die Abbruchgefahr der Küste zu mindern.

Die ruhigeren Zonen des Küstenwaldes bilden Rückzugsorte für die Natur. Gut ein Drittel des Waldes
(1720 Hektar) sind als FHH-, Naturschutz- und in einem Fall als Besonderes Schutz-(Vogelschutz)
gebiet unter Schutz gestellt. So siedeln im Küstenwald zum Beispiel Seeadler, Kraniche und Fischotter.
Außerdem sind dort verschiedene Orchideen, Leberblümchen oder Sonnentau zu finden.

Anbei ein aar Bilder mit verschiedenen Aspekten des Waldes.

liebe Grüße
Aj
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: EF-S18-55mm f/3.5-5.6 IS II @ 55mm
Belichtungszeit: 1/160s
Blende: f/22
ISO: 400
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: keins
---------
Aufnahmedatum: 15.06.2016
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
13makro.jpg (462.45 KiB) 274 mal betrachtet
13makro.jpg
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: 90mm
Belichtungszeit: 1/200s
Blende: f/4
ISO: 400
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: keins
---------
Aufnahmedatum: 15.06.2016

Da wars noch halbwegs sonnig...
01makro.jpg (511.2 KiB) 274 mal betrachtet
01makro.jpg
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: EF-S18-55mm f/3.5-5.6 IS II @ 34mm
Belichtungszeit: 1/100s
Blende: f/4.5
ISO: 800
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: keins
---------
Aufnahmedatum: 15.06.2016

Blick in den Wald.
03makro.jpg (457.3 KiB) 274 mal betrachtet
03makro.jpg
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: EF-S18-55mm f/3.5-5.6 IS II @ 18mm
Belichtungszeit: 1/100s
Blende: f/3.5
ISO: 800
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: keins
---------
Aufnahmedatum: 15.06.2016

Die Abbruchkante im Wald zeigt die mächtige Sand- und Tonschicht.
04makro.jpg (477.41 KiB) 274 mal betrachtet
04makro.jpg
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: EF-S18-55mm f/3.5-5.6 IS II @ 18mm
Belichtungszeit: 1/160s
Blende: f/5.6
ISO: 400
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: keins
---------
Aufnahmedatum: 15.06.2016

Typisch: ein Wald voller Kiefern.
07makro.jpg (490.45 KiB) 274 mal betrachtet
07makro.jpg
: ǝʌıʇʞǝdsɹǝd uǝɹǝpuɐ ɹǝuıǝ snɐ ןɐɯ ǝzuɐƃ sɐp ɹıʍ uǝʇɥɔɐɹʇǝq :
"Der Wunder höchstes ist, daß uns die wahren, echten Wunder so alltäglich werden können." (Lessing)

Von vielen kleinen Wundern berichten die Arten- und die Dokugalerien
Benutzeravatar
Ajott
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 9262
Registriert: Sa Mai 12, 2012 04:01
alle Bilder
Vorname: Anja

Natur des Jahres: Usedomer Küstenwald

Beitragvon Ajott » Do Jun 16, 2016 16:40

Weitere Bilder
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: EF-S18-55mm f/3.5-5.6 IS II @ 21mm
Belichtungszeit: 1/160s
Blende: f/4.5
ISO: 800
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: keins
---------
Aufnahmedatum: 15.06.2016

Lebensraumfunktion des Waldes - Viele Bereiche des Waldes stehen unter Schutz.
06makro.jpg (485.71 KiB) 273 mal betrachtet
06makro.jpg
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: EF-S18-55mm f/3.5-5.6 IS II @ 27mm
Belichtungszeit: 1/100s
Blende: f/4
ISO: 800
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: keins
---------
Aufnahmedatum: 15.06.2016

Erholungsfunktion des Waldes.
08makro.jpg (500.07 KiB) 273 mal betrachtet
08makro.jpg
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: EF-S18-55mm f/3.5-5.6 IS II @ 18mm
Belichtungszeit: 1/160s
Blende: f/4.5
ISO: 800
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: keins
---------
Aufnahmedatum: 15.06.2016

Freizeitfuntkion des Waldes.. Kletterwald.
05makro.jpg (509.84 KiB) 273 mal betrachtet
05makro.jpg
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: EF-S18-55mm f/3.5-5.6 IS II @ 29mm
Belichtungszeit: 1/160s
Blende: f/5.6
ISO: 400
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: keins
---------
Aufnahmedatum: 15.06.2016

Der Lehrfunktion des Waldes wird mit vielen Informationstafeln begegnet.
14makro.jpg (500.86 KiB) 273 mal betrachtet
14makro.jpg
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: EF-S18-55mm f/3.5-5.6 IS II @ 18mm
Belichtungszeit: 1/80s
Blende: f/3.5
ISO: 800
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: keins
---------
Aufnahmedatum: 15.06.2016

Die Ntufunktion des Waldes wird hier sehr nachhaltig umgesetzt.
09makro.jpg (497.45 KiB) 273 mal betrachtet
09makro.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am Do Jun 16, 2016 16:44, insgesamt 2-mal geändert.
: ǝʌıʇʞǝdsɹǝd uǝɹǝpuɐ ɹǝuıǝ snɐ ןɐɯ ǝzuɐƃ sɐp ɹıʍ uǝʇɥɔɐɹʇǝq :
"Der Wunder höchstes ist, daß uns die wahren, echten Wunder so alltäglich werden können." (Lessing)

Von vielen kleinen Wundern berichten die Arten- und die Dokugalerien
Benutzeravatar
Ajott
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 9262
Registriert: Sa Mai 12, 2012 04:01
alle Bilder
Vorname: Anja

Natur des Jahres: Usedomer Küstenwald

Beitragvon Ajott » Do Jun 16, 2016 16:46

Und die letzten..
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: EF-S18-55mm f/3.5-5.6 IS II @ 18mm
Belichtungszeit: 1/160s
Blende: f/10
ISO: 400
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: keins
---------
Aufnahmedatum: 15.06.2016

Schutzfunktion des Waldes. Erosionsschutz der Küste.
12makro.jpg (469.09 KiB) 271 mal betrachtet
12makro.jpg
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: EF-S18-55mm f/3.5-5.6 IS II @ 55mm
Belichtungszeit: 1/200s
Blende: f/13
ISO: 400
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: keins
---------
Aufnahmedatum: 15.06.2016

Der Küstenwald auf Usedom.
15makro.jpg (497.9 KiB) 271 mal betrachtet
15makro.jpg
: ǝʌıʇʞǝdsɹǝd uǝɹǝpuɐ ɹǝuıǝ snɐ ןɐɯ ǝzuɐƃ sɐp ɹıʍ uǝʇɥɔɐɹʇǝq :
"Der Wunder höchstes ist, daß uns die wahren, echten Wunder so alltäglich werden können." (Lessing)

Von vielen kleinen Wundern berichten die Arten- und die Dokugalerien
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 18110
Registriert: Sa Sep 17, 2011 23:57
alle Bilder
Wohnort: Eltville
Vorname: Stefan

Natur des Jahres: Usedomer Küstenwald

Beitragvon schaubinio » Fr Jun 17, 2016 15:39

Hey Anja, Küstenwald klingt ja schon mal richtig spannend. Gehört habe ich den
Ausdruck auch schon des öfteren.

Liest man Deinen Artikel in aller Ruhe und Aufmerksamkeit durch, versteht man sehr schnell
wie wichtig dieses Ökosystem zum einen für den Erhalt und den Schutz des Küstenstteifens ,
und zum anderen für die dort lebenden Waldbewohner doch ist.

Deine Bilder,besonders die letzten beiden, zeigen eindrucksvoll wie reizvoll es sein kann,
wenn Wald und Meer so dicht aufeinandertreffen.

Die Schutzmechanismen die durch die Verwurzelung des nahe stehenden Waldes der
Abtragung und Erosion von See her vorbeugen und schützen, scheint vielen nicht bewusst.



Besonders lobenswert finde ich es,wie man Mensch und Natur auf die von Dir angesprochenen
Art und Weise zusammenführt, und dennoch Rückzugsgebiete für Flora und Fauna schafft,um sie aktiv und nachhaltig zu schützen.

In der heutigen Zeit leider keine Selbstverständlichkeit mehr :hallo:

Ich habe mir Deinen Bericht samt der tollen Bilder dazu mit sehr großem Interesse angeschaut.
Lieben Dank auch für die umfangreichen Ausführungen zum Thema Küstenwald.

Schade das Du Betzenstein absagen musstest hätte mich gefreut Dich mal persöhnlich
kennenlernen zu dürfen.

Vielleicht dann 2017 mal :wink:
Zuletzt geändert von schaubinio am Fr Jun 17, 2016 15:41, insgesamt 1-mal geändert.
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
makrolino
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2945
Registriert: Mi Jul 01, 2015 15:53
alle Bilder
Vorname: Inka

Natur des Jahres: Usedomer Küstenwald

Beitragvon makrolino » Fr Jun 17, 2016 16:57

Hallo Anja,

vielen Dank, dass du dich diesem Teil der "Natur des Jahres 2016" so intensiv gewidmet hast. :DH:
Deine Ausführungen sind sehr anschaulich und die Bilder dazu eine sehr gelungene Ergänzung.
Ich selbst kenne den Küstenwald auf Usedom von vielen früheren Wanderungen und mag
die Landschaft sehr. Es ist erfreulich zu lesen, was für die Vereinbarung von Tourismus und
Natur unternommen wird, was ich sehr lobenswert finde.

Vielen Dank für deinen schönen Beitrag, den ich mir sehr gern angesehen habe.
Liebe Grüße,
Inka
****************************************************
Fotografie ist für mich:
Bekanntes neu entdecken, genießen und ehrfürchtig staunen.


Außerdem faszinieren mich die Immerlebenden:
http://www.sempervivum-liste.de


****************************************************
Benutzeravatar
segeiko
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3806
Registriert: Do Aug 04, 2011 14:39
alle Bilder
Wohnort: Nähe Basel/Schweiz
Vorname: Beatrice

Natur des Jahres: Usedomer Küstenwald

Beitragvon segeiko » Fr Jun 17, 2016 20:19

Hallo Anja,

eine richtig interessante und informative Doku stellst Du hier ein. Ich danke Dir dafür.
Es scheint ein guter Weg zu sein um Mensch und Natur(schutz) einander näher zu bringen.
Auch Deine Beschreibung, wie die Besucher durch diesen Wald "geschleust" werden finde
ich gut. So kann doch ein Rückzugsgebiet für die Natur und ihre Bewohner erhalten bleiben
und trotzdem Menschen dieses wunderbare Stück Küstenwald näher bringen.

Die Bilder zum Text sind sehr schön und machen Freude.
So lerne ich diesen Usedomer Küstenwald doch auch einwenig kennen :D

Lieben Gruss
Beatrice
Mit offenen Augen läuft es sich besser durchs Leben
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 12867
Registriert: Mi Jun 12, 2013 13:39
alle Bilder
Wohnort: bei Hameln
Vorname: Christine

Natur des Jahres: Usedomer Küstenwald

Beitragvon Harmonie » Sa Jun 18, 2016 09:04

Hallo Anja,

fantastische Waldeinblicke und INFO's dazu!!!
Zumindest mir sagen die Bilder: "Komm, besuch mich doch mal".
Danke für's Zeigen!

LG
Christine
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn die Sonne lacht, wähle Blende 8 - wenn es regnet hier, nimm Blende 4 und fotografierst du ein Ei, nutze die Blende 3
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
Corela
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 20966
Registriert: So Sep 13, 2009 15:14
alle Bilder
Wohnort: Rheinland
Vorname: Conny

Natur des Jahres: Usedomer Küstenwald

Beitragvon Corela » Sa Jun 18, 2016 15:11

Hallo Anja,

ich hätte nicht gedacht, dass dieser Teil der Natur des Jahres so interessant sein könnte.
Du hast es sehr gut verstanden durch Wort und Bild das Interesse und die Neugier zu wecken.
Danke schön.
Dieses Thema habe ich schon verlinkt.
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
piper
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 37624
Registriert: Fr Mär 18, 2011 18:20
alle Bilder
Wohnort: Leipzig
Vorname: Ute
Kontaktdaten:

Natur des Jahres: Usedomer Küstenwald

Beitragvon piper » Mi Jun 29, 2016 10:49

Hallo Anja,

ich kenne den Usedomer Küstenwald ja auch
sehr gut. Ein wirklich sehr anschauliche und sehenswerte Doku!!
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke

Meine Website: http://www.utes-makrofotografie.jimdo.com
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 46890
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Gabi

Natur des Jahres: Usedomer Küstenwald

Beitragvon Gabi Buschmann » Mi Jul 13, 2016 16:36

Hallo, Anja,

vielen Dank, dass du dich diesem interessanten Thema gewidmet hast.
Ein klasse und sehr informative Doku und Wort und Bild, da hast du die
wesentlichen Aspekte sehr anschaulich gemacht.
Super!
Liebe Grüße Gabi

______________

Zurück zu „Doku-Portal“