Canon Makroobjektiv 100mm/f2'8 USM IF

Alles rund um Kameras, Objektive, Blitzgeräte, Stative etc.
krokus
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 39
Registriert: 14. Jan 2015, 22:21
alle Bilder
Vorname: Reinhold
Kontaktdaten:

Canon Makroobjektiv 100mm/f2'8 USM IF

Beitragvon krokus » 29. Jun 2018, 15:25

Hallo zusammen,
ich habe die Möglichkeit ein Canon 100mm/f2,8 USM Innenfokussiert relativ günstig zu erwerben. Was haltet ihr von diesem Objektiv?

Gruß
Reinhold
Benutzeravatar
makrolino
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5659
Registriert: 1. Jul 2015, 15:53
alle Bilder
Vorname: Inka

Canon Makroobjektiv 100mm/f2'8 USM IF

Beitragvon makrolino » 29. Jun 2018, 17:55

Hallo Reinold,

ich habe mir gerade mal angesehen, mit welcher Optik deine bisher gezeigten
Aufnahmen gemacht sind - das ist das Tamron 90 mm. Ich nehme mal an, dass
es sich hierbei um das 90'er macro handelt (?). Damit hast du, nach meinem
Dafürhalten, bereits ein sehr gutes Makro-Objektiv mit fast identischer
Brennweite. Ich glaube nicht, dass du durch den Kauf des Canon 100 mm etwas
dazu gewinnst. Etwas anderes wäre es gewesen, wenn es um eine deutlich längere
Brennweite (150, 180, 200 mm) gegangen wäre.
Bei der Offenblende liegen die beiden Objektive gleich auf bei 2.8, bei der
Naheinstellgrenze dürfte das Tamron (denke ich) minimal die Nase vorn haben.
Beim Bildstabilisator weiß ich jetzt nicht,welche Version des Tamron du besitzt,
aber das Canon 100 mm hätte keinen an Bord.

Vielleicht magst du ja kurz schreiben, welche genaue Bezeichnung dein Tamron
trägt, dann hätte man einen besseren Vergleich anhand der technischen Daten.


Liebe Grüße,
Inka
Zuletzt geändert von makrolino am 29. Jun 2018, 18:01, insgesamt 3-mal geändert.
****************************************************
Fotografie ist für mich:
Bekanntes neu entdecken, genießen und ehrfürchtig staunen.


****************************************************
krokus
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 39
Registriert: 14. Jan 2015, 22:21
alle Bilder
Vorname: Reinhold
Kontaktdaten:

Canon Makroobjektiv 100mm/f2'8 USM IF

Beitragvon krokus » 29. Jun 2018, 19:19

Hallo Inka,
du hast völlig Recht. Der Grund ist ein ganz anderer. Für die Kombination Fuji xt 20 und meinem bisherigem Tamron Objektiv habe ich keine Möglichkeit Fotos im Hochformat mit einer Objektivschelle in Verbindung zu bringen. Heißt, das eine Objektivschelle am Tamron nicht angebracht werden kann. Eine weitere Möglichkeit wäre ein L- Winkel. Hab ich auch einen,aber das Fach für den Klinkenstecker den ich benötige wird dadurch verdeckt. Etwas umständlich finde ich die Lösung am Kugelkopf ins Hochformat einzustellen.
Für Canon gibt es eine Objektivschelle. Ich weiss nicht wo ich letztenendes landen werde. Ich weiss nur, dass Canon auch eine super App hat womit man die Kamera steuern kann.
Sicherlich gibt es von anderen Herstellern auch gute Makros. Einen Blendenring als Adapter zwischen Fuji und Canon gibt es auch.
Das sind die Gründe. Fuji und Sony sind noch nicht soweit was gute Kamera Apps angeht.
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 65949
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Canon Makroobjektiv 100mm/f2'8 USM IF

Beitragvon Werner Buschmann » 29. Jun 2018, 19:43

Hallo Reinhold,

gut, Stativschelle ist ein Argument, sogar ein sehr bedeutsames, wie ich finde.
Was hat aber die App von Canon mit dem Objektiv zu tun, ist sie nicht für das
Kamerasystem geschrieben?
________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
geggo
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1095
Registriert: 10. Apr 2016, 15:21
alle Bilder
Vorname: Gerhard
Kontaktdaten:

Canon Makroobjektiv 100mm/f2'8 USM IF

Beitragvon geggo » 29. Jun 2018, 20:03

krokus hat geschrieben:meinem bisherigem Tamron Objektiv habe ich keine Möglichkeit Fotos im Hochformat mit einer Objektivschelle in Verbindung zu bringen. Heißt, das eine Objektivschelle am Tamron nicht angebracht werden kann.


Grüß Dich Reinhold,

ich benutze in der Regel ein Sigma 105 2:8 macro.
Da ist von Haus aus auch keine Objektivschelle vorgesehen.
Seit einiger Zeit ist da aber trotzdem eine Schelle drann, steht Canon drauf, feine Sache. :wink:
Schau Dich mal auf dem Gebrauchtmarkt um, lässt sich sicher was finden.

Schöne Grüsse ,..
krokus
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 39
Registriert: 14. Jan 2015, 22:21
alle Bilder
Vorname: Reinhold
Kontaktdaten:

Canon Makroobjektiv 100mm/f2'8 USM IF

Beitragvon krokus » 29. Jun 2018, 20:09

Werner Buschmann hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo Reinhold,

gut, Stativschelle ist ein Argument, sogar ein sehr bedeutsames, wie ich finde.
Was hat aber die App von Canon mit dem Objektiv zu tun, ist sie nicht für das
Kamerasystem geschrieben?

Nein, aber ich würde dann wenn ich einen günstigen Kamerabody finde von Canon über die App ganz andere Möglichkeiten haben.
krokus
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 39
Registriert: 14. Jan 2015, 22:21
alle Bilder
Vorname: Reinhold
Kontaktdaten:

Canon Makroobjektiv 100mm/f2'8 USM IF

Beitragvon krokus » 29. Jun 2018, 20:29

geggo hat geschrieben:Quelltext des Beitrags
krokus hat geschrieben:meinem bisherigem Tamron Objektiv habe ich keine Möglichkeit Fotos im Hochformat mit einer Objektivschelle in Verbindung zu bringen. Heißt, das eine Objektivschelle am Tamron nicht angebracht werden kann.


Grüß Dich Reinhold,

ich benutze in der Regel ein Sigma 105 2:8 macro.
Da ist von Haus aus auch keine Objektivschelle vorgesehen.
Seit einiger Zeit ist da aber trotzdem eine Schelle drann, steht Canon drauf, feine Sache. :wink:
Schau Dich mal auf dem Gebrauchtmarkt um, lässt sich sicher was finden.

Schöne Grüsse ,..

Hallo geggo,
das Tamron lässt eine Objektivschelle von der Bauart nicht zu. Entweder sind Schalter im Wege oder dann das Fokusrad

Zurück zu „Arbeitsgerät Makrofotografie“