Cleonis pigra - Distelgallenrüssler

Mit über 60 000 bekannten Arten die artenreichste Tierfamilie überhaupt (vermutlich sogar die artenreichste Gruppe aller Lebewesen).In Deutschland immerhin noch fast 800 bekannte Arten. Typisch ist die rüsselartig ausgezogene Kopfregion. Oft sehr kleine Arten mit wenigen Millimetern. Es gibt aber auch große und auffällige Arten. Alle Arten sind Pflanzenfresser und ernähren sich oft sehr spezifisch.

Moderator: Makrocrew

Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6749
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Cleonis pigra - Distelgallenrüssler

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:18

Cleonis pigra - Distelgallenrüssler



Familie:
FAMILIE
Gattung:
GATTUNG
Art:
ART








Wissenswertes:
Die Larven entwickeln sich in den Wurzeln ihrer Wirtspflanzen. Das Weibchen legt im Frühsommer ein Ei in den Stängel oder einer Blattrippen der Wirtspflanze ab. Die geschlüpfte Larve frisst sich anschließend bis in den Wurzelbereich hinab. Dort bildet die Pflanze in einer Abwehrreaktion die typische Galle, die dem Käfer den Namen gab. Hier verpuppt sich die Larve um ihre Entwicklung abzuschließen.
Merkmale:
Distelgallenrüssler erreichen Größen von etwa 1 bis 1,5 cm. Der Körper ist dunkel gefärbt. Durch unterschiedlich intensive helle Behaarung erscheint das Tier im Gesamtbild aber eher in einem hellen Braun oder Grau mit den charakteristischen dunklen schrägen Binden auf dem Hinterkörper. Bei alten Tieren kann sich die Behaarung so stark abnutzen, dass die Käfer insgesamt dunkler und kontrastärmer erscheinen. Halsschild und Flügeldecken sind mit glänzenden Körnchen bedeckt.
Verwechslungsarten:
---
Lebensraum:
Die Art kommt fast im gesamten europäischen und asiatischen sowie dem nordafrikanischen Raum vor. Dort bewohnt der Käfer Lebensräume, in denen seine Futterpflanzen vorkommen. Oft sind das wärmebegünstigte und eher trockene Habitate. Er ist aber auch in anderen Lebensräumn zu finden.
Aktivitätsmaximum:
Die Käfer sind ganzjährig zu finden. Die neue Generation schlüpft im August.
Nahrungspflanzen:
Vor allem Acker-Kratzdistel (Cirsium arvense), aber auch andere Distelgewächse und Große und Kleine Klette (Arctium lappa/minus), seltener auch Flockenblumen (Centaurea)
Gefährdung:
Die Art gilt als nicht gefährdet und ist nicht geschützt.
Besonderheiten:
Der Distelgallenrüssler wurde zur biologische Schädlingsbekämpfung in Nordamerika eingeführt um der dort eingeschleppten und als Unkraut geltenden Ackerkratzdistel gegenzuwirken.


Artbeschreibung: Ajott (AGEID6829)





Fotograf:
Gabriele (AGFID6739)
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Berlin
vorgefundener Lebensraum:
ehemalige Rieselfelder mit vielen Wiesen, Hecken und einigen Obstbäumen in der Nähe
Aufnahmedatum:
20.05.2007
Dateianhänge
523_143.jpg (414.06 KiB) 242 mal betrachtet
523_143.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 13. Okt 2017, 04:13, insgesamt 3-mal geändert.

Zurück zu „Rüsselkäfer (Curculionidae)“