Milbenalarm

von verschiedenen Usern

Keine Art lebt losgelöst von ihrer Umwelt, sondern interagiert mit Artgenossen und anderen Pflanzen und Tieren. Dabei sind die Wechselbeziehungen häufig so komplex wie vielfältig. Im Idealfall profitieren alle Parteien symbiotisch von der Beziehung. Aber nicht selten ist der Nutzen einseitig und kostet dem Ausgenutzen Ressourcen, Energie oder gar sein Leben. Wir versuchen, hier einen Teil des Beziehungsgeflechts zu entwirren.

Moderator: Makrocrew

Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6748
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Milbenalarm

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:18

Es handelt sich anscheinend um Larven von Wassermilben (wahrscheinlich der Gattung "Arrenurus") welche sich an den Libellen (beim Schlüpfen) festbeissen und das Blut des Wirtes aussaugen; wenn sie prallgefüllt sind, lassen sie sich wieder abfallen.

Beitragsersteller: Jürgen Fischer (AGEID723)

Fotograf:
Claude (AGFID2632)
Dateianhänge
img_0165libell_367.jpg (180.62 KiB) 349 mal betrachtet
img_0165libell_367.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 30. Sep 2017, 16:05, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6748
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Milbenalarm

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:18

Userbeitrag von joerg,w:
"Hab im Juni diese Binsenjungfer vor der Linse gehabt. Die sieht schon bald aus wie ein Bomber und komischer weise waren die in dem Biotop fast alle befallen. Schon Interessant welche Tiere wie befallen werden."
Beitragsersteller: Jürgen Fischer (AGEID723)
Fotograf:
joerg,w (AGFID995)
Dateianhänge
jungfer_a_429.jpg (171.74 KiB) 349 mal betrachtet
jungfer_a_429.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 30. Sep 2017, 16:06, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6748
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Milbenalarm

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:19

Userbeitrag von Magdalena Schaaf:
"Ich fand die Szene sehr beeindruckend, denn der Parasit ist im Verhältnis zu dieser Zikadenlarve irgendwie riesengroß.
Ob die Larve das überlebt hat? Ich fürchte nein, weiß es aber nicht."


Beitragsersteller: Jürgen Fischer (AGEID723)

Fotograf:
Magdalena Schaaf (AGFID1967)
Dateianhänge
milbe_179.jpg (242.76 KiB) 349 mal betrachtet
milbe_179.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 30. Sep 2017, 16:07, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6748
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Milbe an männlicher Skorpionsfliege

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:19

Beitragsersteller: Jürgen Fischer (AGEID723)

Fotograf:
Gabi Buschmann (AGFID230)
Dateianhänge
img_5086_50_180_200_amoltener_heide_skorpionsfliege_130.jpg (173.43 KiB) 349 mal betrachtet
img_5086_50_180_200_amoltener_heide_skorpionsfliege_130.jpg
Zuletzt geändert von Frank Ingermann am 6. Aug 2017, 00:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6748
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Milbenalarm

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:19

Userbeitrag von waso:
"Heute beim Fotografieren ist mir diese Milbe an der kleinen Fliege (ca. 6mm) aufgefallen."
Beitragsersteller: Jürgen Fischer (AGEID723)
Fotograf:
waso (AGFID1227)
Dateianhänge
_mg_5132_fliegemilbe_119.jpg (149.11 KiB) 349 mal betrachtet
_mg_5132_fliegemilbe_119.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 30. Sep 2017, 16:09, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6748
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Milbenalarm

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:19

ein 100% Crop der vorher gezeigten Szene

Beitragsersteller: Jürgen Fischer (AGEID723)
Fotograf:
waso (AGFID1227)
Dateianhänge
_mg_5132_fliegemilbe_crop_112.jpg (148.28 KiB) 349 mal betrachtet
_mg_5132_fliegemilbe_crop_112.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 30. Sep 2017, 16:09, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6748
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Milbenalarm

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:20

Bild 4 zeigt die gleiche Milbenart auf einer weiteren Raupe, allerdings in einer erschreckend großen Anzahl. Die Raupe, die sehr gut getarnt im Farnkraut saß, fiel mir nur wegen ihres roten "Belages" auf. Eigenartigerweise zeigte sie trotz Massenbefall noch einen erstaunlichen Appetit.

Beitragsersteller: Jürgen Fischer (AGEID723)

Fotograf:
Jürgen Fischer (AGFID723)
Dateianhänge
4_milbenraupe_web_184.jpg (74.4 KiB) 334 mal betrachtet
4_milbenraupe_web_184.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 30. Sep 2017, 16:11, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6748
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Milbenalarm

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:20

Oben rechts habe ich im Bild noch die erwachsene Milbe eingeblendet, deren Larven in den Fotos 2-5 abgebildet sind. Die erwachsene Rote Samtmilbe lebt im Moos in der Laubstreu, aber auch an Mauern und ernährt sich von anderen kleinen Bodentieren und Insekteneiern. Sie ist sehr häufig und neben der Zecke unsere größte Milbe.

Beitragsersteller: Jürgen Fischer (AGEID723)

Fotograf:
Jürgen Fischer (AGFID723)
Dateianhänge
5_milbenraupe2web_125.jpg (146.18 KiB) 334 mal betrachtet
5_milbenraupe2web_125.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 30. Sep 2017, 16:11, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6748
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Milbenalarm

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:21

In den 25 Jahren in denen ich mich mit Webspinnen befasse, habe ich noch keinen derartigen Befall gesehen. Die Spinne befand sich allerdings bereits im Todeskampf, was man an den charakteristisch gekrümmten Beinen erkennen kann. Ich kann nicht sagen, ob die Milben dafür verantwortlich waren oder ob die Spinne nur wegen ihrer Schwäche befallen worden ist.

Beitragsersteller: Jürgen Fischer (AGEID723)

Fotograf:
Jürgen Fischer (AGFID723)
Dateianhänge
3_milbenxysticus_web_535.jpg (113.15 KiB) 334 mal betrachtet
3_milbenxysticus_web_535.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 30. Sep 2017, 16:12, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6748
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Milbenalarm

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:21

Bild 2 zeigt den ersten Befall bei einer Larve einer Gespinstblattwespe. Die drei Milben waren ständig auf der Larve unterwegs und suchten offensichtlich geeignete Stellen zum Saugen.

Beitragsersteller: Jürgen Fischer (AGEID723)

Fotograf:
Jürgen Fischer (AGFID723)
Dateianhänge
2_milbengespinstblattwespe_web_157.jpg (71.71 KiB) 334 mal betrachtet
2_milbengespinstblattwespe_web_157.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 30. Sep 2017, 16:13, insgesamt 2-mal geändert.

Zurück zu „Formen des Zusammenlebens in Flora und Fauna.“