Frühlingsboten

Landschaftsfotos sowie Fotos aus Flora und Fauna, die keine Makrofotos sind, also einen Abbildungsmaßstab < 1:15 haben.
Benutzeravatar
krimberger
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 662
Registriert: 28. Okt 2012, 14:30
alle Bilder
Vorname: Kurt

Frühlingsboten

Beitragvon krimberger » 18. Jan 2014, 07:10

Hallo liebe Makrofreunde,
Auch bei uns in den Bergen kündigen sich die ersten Frühlingsboten an. Auch wenn sie mit Sicherheit noch einmal mit mindestens ein halben Meter Schnee überdeckt werden, versuchen sie uns den Frühling anzukündigen.
Wenn ich bei meinen Wanderungen die ersten Blüten des Jahres wahrnehme, kann ich einfach nicht vorbei gehen und muss diesen tollen Erscheinungen der Natur jedes Jahr aufs Neue bewundern.

Ich hatte zwar kein Makroobjektiv dabei aber ich hoffe, es gefällt euch trotzdem. Natürlich sind wie immer Verbesserungsvorschläge willkommen.

Grüße
Kurt
Dateianhänge
Kamera: Oly e-620
Objektiv: OLYMPUS 70mm-300mm (114mm)
Belichtungszeit: 1/200
Blende: 4,2
ISO: 200
Beleuchtung: späte Nachmittagssonne Gegenlicht
Aufnahmedateiformat RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Höhe): 0%
Stativ: Bohnensack
---------
Aufnahmedatum: 13.01.2014
Region/Ort: Trautenfels/STMK
vorgefundener Lebensraum: Buchenwald (1200m)
Artenname: Helleborus niger (Schneerose)
kNB
sonstiges:
P1134565Schneerose.jpg (293.34 KiB) 593 mal betrachtet
P1134565Schneerose.jpg
Benutzeravatar
MarcusFehde
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1973
Registriert: 4. Okt 2013, 09:56
alle Bilder
Vorname: Marcus

Beitragvon MarcusFehde » 18. Jan 2014, 07:53

Moin Kurt,

im Prinzip finde ich Dein Foto schön, insbesondere weil es den Frühling ankündigt. Insgesamt ist es mir aber irgendwie zu unruhig. Die Blüten sind schön und in guter Qualität. Die Blätter drängen sich aber auch ziemlich stark in den VG und das gefällt mir nicht so gut.
Ich muss allerdings gestehen, dass mir in dieser Situation vor Ort auch nichts anderes eingefallen wäre - und will man dafür auf ein solches Motiv verzichten? Nö - will man nicht.
Der Gesamteindruck wäre vielleicht ein Stück besser, wenn die Blüten weniger im Schatten wären. Hier hätte vielleicht ein Reflektor helfen können, denn Sonnenlicht war ja vorhanden.

Hmm...schwierig... Aber dennoch gibt mir das Foto etwas - nämlich ein Stück Vorfreude auf den Frühling an diesem dunklen Morgen! :)

Viele Grüße,
Marcus
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 18387
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Beitragvon Harmonie » 18. Jan 2014, 08:11

Hallo Kurt,

ich kann dich sehr gut verstehen, dass du diese beiden fotografiert hast.
Das Naturleben fängt wieder sichtbar an zu spriessen.
Auch mir ist das Bild im VG (Blätter) zu unruhig.
Daran sieht man mal, dass bei solchen Aufnahmen nix über ein Makro geht.
Aber wenn man es nicht dabei hat, ist das natürlich schade.
Die Tipps von Marcus sind auf jeden Fall einen Versuch wert, wenn man mal in solch eine Situation kommt.

LG
Christine
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hast du heute schon mal jemanden von ganzem Herzen ein Danke gesagt und ein Lächeln geschenkt?
Wenn nicht, so laß den Tag nicht unverrichteter Dinge vergehen.
Morgen könnte es vllt. zu spät sein.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
Monika E.
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 9813
Registriert: 1. Jan 2009, 12:23
alle Bilder
Vorname: monika

Beitragvon Monika E. » 18. Jan 2014, 12:26

Hallo Kurt

Erst mal danke für dein Frühlingserwachen.
Die Schneerosen gefallen mir sehr gut sie sind echt schön, gute Schärfe und gute Details
Was die Gestaltung mit den Blättern angeht, so denke ich hast du gemacht was möglich war ohne Makrobjektiv.
Ich freue mich dass du die Blümchen gezeigt hast
Liebe Grüsse

Monika

Es ist nicht genug zu wissen,
man muss es auch anwenden.
Es ist nicht genug zu wollen,
man muss es auch tun.
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Fietsche
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5678
Registriert: 8. Feb 2006, 20:06
alle Bilder
Vorname: Fietsche

Beitragvon Fietsche » 18. Jan 2014, 17:27

Hallo Kurt,

deine hier gezeigten Blumen finde ich gelungen auf wenn der HG nicht
gerade besonders ist aber das lässt sich nicht ändern, ein Makroobjektiv
Wäre hier besser gewesen, aber man hat nicht immer alles dabei.
LG. Fietsche

http://www.fietsche.fi
Benutzeravatar
Hans.h
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 12954
Registriert: 9. Dez 2010, 19:42
alle Bilder
Vorname: Hans

Beitragvon Hans.h » 19. Jan 2014, 13:07

Hallo Kurt,

Ein Bild,daß mir spontan sofort gefallen hat.Schöne Blüten,entsprechend schönes Licht
und eine gute Schärfe..bei genauerer Betrachtung finde ich,daß die TS.ein wenig zu hoch ist
und das Bild-so wie es Marcus bereits beschrieben hat-dadurch ein wenig zu unruhig wirkt.
Trotzdem ein gutes Naturbild,daß auch ins Portal passen würde.

Gruß Hans. :)
ji-em
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 21229
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Beitragvon ji-em » 20. Jan 2014, 21:32

(Der Inhalt dieses Beitrags wurde auf Wunsch des Benutzers vom Administrator entfernt)
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)

Zurück zu „Naturfotografie“