Herbstessenz

jetzt auch heller

Natur-, Makro- und Mikrobilder, die durch Optik, Fototechnik und oder EBV stark verändert, oder die auf Formen, Farben oder Strukturen abstrahiert sind.
Benutzeravatar
jo_ru
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5769
Registriert: 21. Aug 2016, 17:08
alle Bilder
Vorname: Joachim
Kontaktdaten:

Herbstessenz

Beitragvon jo_ru » 10. Nov 2019, 17:59

Liebe Natur-Art-Freunde,

auch gestern war ich nochmal kurz im Wald,
um den Herbst auf dem Chip festzuhalten.

Auf einen Vorschlag Svens hin füge ich eine hellere Version an.
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 80D
Objektiv: Canon EF100mm f/2.8L Macro IS USM @ 100mm
Belichtungszeit: 1/60s
Blende: f/2.8
ISO: 200
Beleuchtung: Licht
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): auf 4:5
Stativ: Boden oder freihand?
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): -
---------
Aufnahmedatum: 09.11.2019
Region/Ort: Saarland
vorgefundener Lebensraum: Wald
Artenname: Helmlinge und Wald
kNB ? NB ?
sonstiges: nichts verändert
IMG_6785_45_rs.JPG (464.17 KiB) 76 mal betrachtet
IMG_6785_45_rs.JPG
Kamera: Canon EOS 80D
Objektiv: Canon EF100mm f/2.8L Macro IS USM @ 100mm
Belichtungszeit: 1/60s
Blende: f/2.8
ISO: 200
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Rollei CT-5A
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 09.11.2019
Region/Ort: Saarland
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
IMG_6785_45_r2s.JPG (573.84 KiB) 58 mal betrachtet
IMG_6785_45_r2s.JPG
Zuletzt geändert von jo_ru am 10. Nov 2019, 22:12, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Joachim
Benutzeravatar
Sven A.
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5932
Registriert: 7. Nov 2011, 19:51
alle Bilder
Vorname: Sven Aulenberg

Herbstessenz

Beitragvon Sven A. » 10. Nov 2019, 21:35

Moin Joachim,
nicht schlecht, so richtig will der Funke nicht überspringen.
Insgesamt ist mir das Bild zu dunkel. Man muss die Tonwerte im Histogramm nicht vollends ausnutzen,
hier fehlt mir aber was.
Die gedeckten Farben sehen eher schmutzig aus und nicht wie Herbst.
Heller und mit mehr Kontrast könnte ich mir das gut vorstellen :-)

Viele Grüße
Sven
„Trolle bitte nicht füttern!“
Benutzeravatar
jo_ru
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5769
Registriert: 21. Aug 2016, 17:08
alle Bilder
Vorname: Joachim
Kontaktdaten:

Herbstessenz

Beitragvon jo_ru » 10. Nov 2019, 22:10

Sven A. hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Die gedeckten Farben sehen eher schmutzig aus und nicht wie Herbst.
Heller und mit mehr Kontrast könnte ich mir das gut vorstellen



Hallo Sven,

irgendwie tendiere ich bei Waldaufnahmen bei wolkigem Wetter zu Düsterness.
Aber auch eine hellere Version hat ihre Reize.
Vielen Dank für den Vorschlag und Dein Interesse.
Gruß Joachim
Benutzeravatar
Sven A.
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5932
Registriert: 7. Nov 2011, 19:51
alle Bilder
Vorname: Sven Aulenberg

Herbstessenz

Beitragvon Sven A. » 10. Nov 2019, 22:23

Hallo Joachim,
deine Bilder sind insgesamt oft tendenziell unterbelichtet.
Wenn das dir gefällt oder dein Stil ist, kein Problem.
Ich mache auch schon mal düstere Bilder aber mit mehr Kontrasten.
Ist halt mein Geschmack, der sich auch mal ändert.
Wenn man generell unterbelichtet, dann verschenkt man in den Tiefen Tonwerte,
was bei der EBV zu Problemen führen kann. Nach rechts belichten ist immer sinnvoll.
In LR kann man das dann ändern, behält aber die feineren Tonwerte.

Dunkle Herbstfarben sehen oft weniger attraktiv aus.
Für mich sind besonders dunkle Mischungen aus Grün und Gelb oder Orange besonders "schmutzig" aus.
Die Frage ist, ob du übervorsichtig unterbelichtest oder ob du das so machst, weil es dir so gefällt ?
Wenn letzteres der Fall wäre, dann würde ich deine Bilder unter einem anderen Aspekt ansehen :-)

Viele Grüße
Sven
„Trolle bitte nicht füttern!“
Benutzeravatar
jo_ru
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5769
Registriert: 21. Aug 2016, 17:08
alle Bilder
Vorname: Joachim
Kontaktdaten:

Herbstessenz

Beitragvon jo_ru » 10. Nov 2019, 22:44

Sven A. hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Wenn man generell unterbelichtet, dann verschenkt man in den Tiefen Tonwerte,
was bei der EBV zu Problemen führen kann. Nach rechts belichten ist immer sinnvoll.
In LR kann man das dann ändern, behält aber die feineren Tonwerte.

Dunkle Herbstfarben sehen oft weniger attraktiv aus.
Für mich sind besonders dunkle Mischungen aus Grün und Gelb oder Orange besonders "schmutzig" aus.
Die Frage ist, ob du übervorsichtig unterbelichtest oder ob du das so machst, weil es dir so gefällt ?
Wenn letzteres der Fall wäre, dann würde ich deine Bilder unter einem anderen Aspekt ansehen



Hallo Sven,

bei "normalen Makros" belichte ich auch fast systematisch nach rechts.

Bei diesen speziellen Bildern ins Gegenlicht tendiere ich zur Unterbelichtung, damit die Lichter nicht ausfressen.
Bei der Ausarbeitung hängt es dann von der Stimmung ab.
Heute Abend gefällt mir das hellere besser :-).
Deinen Rat nehme ich also wirklich gerne an.
Gruß Joachim
Benutzeravatar
Christian Zieg
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 20565
Registriert: 20. Mär 2011, 08:40
alle Bilder
Vorname: Christian

Herbstessenz

Beitragvon Christian Zieg » 11. Nov 2019, 04:47

Hallo Joachim,

bei diesem Bild sehe ich ein schönes Lichtpiel mit ein paar kleinen geisterhaften Gestalten.
Das gefällt mir. Auch die dunkle Ausarbeitung finde ich gut, da so die Lichtflecken besser
zur Geltung kommen.
Ich sehe aber auch ein Problem, und das liegt darin, dass der Bereich, in dem die Pilze
am deutlichsten zu sehen sind -der Bereich im Zentrum- Konkurrenz bekommt durch den
helleren Bereich darunter, in dem Pilze nur realtiv undeutlich zum Vorschein kommen. Das
heißt, mein Blick wird durch den hellen Fleck vom interessant gefüllten Bereich weg gezogen.
Das ist schade. Wieso soll ich meine Augen nicht auf dem interessanteren Lichtfleck halten?
Hier mit EBV korrigieren zu wollen, ist sehr aufwendig. Man müsste den einen Bereich sehr
stark aufhellen, den anderen abdunkeln. Ich denke, ich würde so etwas lieber noch einmal
probieren, wenn die Lichtverhältnisse anders sind, nämlich so, dass der mit der relevanteren
Info gefüllte Platz auch der hellste ist.

Deine Experimente finde ich aber insgesamt sehr gut. Bleib mal dran.

Liebe Grüße
http://www.facebook.com/NaturfotografieChristianZieg
https://www.facebook.com/ChristianZiegMonochromePhotography

Die Möglichkeiten der deutschen Grammatik können einen, wenn man sich darauf, was man ruhig, wenn man möchte, sollte, einlässt, überraschen

Erkenntnis nach dem Urlaub: Gebräunte Haut ist ca 3 kg schwerer
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 18414
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Herbstessenz

Beitragvon Harmonie » 11. Nov 2019, 08:44

Hallo Joachim,

du treibst dich ja in einem Wald mit Geistern herum......
zumindest erkenne ich im Bild so einige.
Dem Kommentar von Christian kann ich mich nur umfänglich anschließem.
Die hellere Version spricht mich etwas mehr an (vllt. der dunklen Jahrezeit wegen).
Allerdings ist mir dort der untere hellere Pilzbereich etwas zu grell.
Ansonsten mag ich diese Schattenspielereien sehr!!!

LG
Christine
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hast du heute schon mal jemanden von ganzem Herzen ein Danke gesagt und ein Lächeln geschenkt?
Wenn nicht, so laß den Tag nicht unverrichteter Dinge vergehen.
Morgen könnte es vllt. zu spät sein.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
Corela
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 30757
Registriert: 13. Sep 2009, 15:14
alle Bilder
Vorname: Conny

Herbstessenz

Beitragvon Corela » 11. Nov 2019, 21:29

Hallo Joachim,

die hellere Version spricht auch mich mehr an, halt goldener Herbst.
Christian kann ihc mit der ganz hellen Stelle zustimmen.
Manchmal kann man diese selektive abdunkeln, bin ich aber auch keine Heldin.
Ansonsten hast du es ja nicht weit zum Pilz-Wunderland :lol:
bin gespannt, ob noch was kommt.
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 54851
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Herbstessenz

Beitragvon Gabi Buschmann » 12. Nov 2019, 21:48

Hallo, Joachim,

mir gefällt die hellere Verison besser, da sind die Herbstfarben
schön intensiv und freundlich. Die kleinen Schattengeister der
Pilze gefallen mir auch sehr gut, allerdings empfinde ich es
auch ein wenig so wie Christian, dass in beiden Versionen
der hellere Bereich mit den weniger ausgeprägten Schatten-
strukturen in Konkurrenz zum anderen Bereich steht.
Liebe Grüße Gabi

Zurück zu „Natur-Art“