Zusammen ...

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
ji-em
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 19134
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Zusammen ...

Beitragvon ji-em » 9. Mai 2018, 17:05

Hallo zusammen ! :-)

Als ich gestern morgen, am Tümpel unerwartet ein Dutzend Exuvien der Königslibellen fand ... :shock: :shock: :shock:
ging ich schnell auf die Suche ob vielleicht doch nicht die eine oder andere geschlüpfte Libelle,
ein bisschen Verspätung beim Ablfug genommen hätte ???

Und ich hatte Glück und fand zwei ... wohlgeformte ... die noch da sassen ... die Flügel noch
zusammengeklappt ... und da sind meine Speicherkarten natürlich ganz heiss geworden ! :DD

Dann dachte ich an Ulrich ... an unsere letzte schöne gemeinsame Tour und schickte ihm ein SMS ...
ob er nicht auch Lust hätte, Königslibellen zu fotografieren ?
Leider konnte er am gleichen Tag nicht kommen, aber für heute Morgen hat's geklappt. :)

Ehrlich gesagt, war ich nicht sicher, ob es heute auch klappen wurde. Hab gestern Abend nochmals
nachgelesen: Königslibellen schlüpfen in der Nacht und fliegen beim erste Tageslicht schon auf ... :?

Beim erste Licht war ich schon am Tümpel und fand 1, 2, 3 ... leere Exuvien und weiter nichts :-(
Zu schade ! Hab dann einige Bilder der Exuvien gemacht um mich zu trösten :-(

Bisschen später dann, um den Tümpel herumgelaufen ... fand nóch eine leere Exuvie ...
Aaaaaaaaaber ... 30 cm höher, an ein Blatt hängend, die dazugehörende Libelle mit offene Flügel ...
perfekt geformt ... Paraat für den Abflug ! :shock: :shock: :shock:

Kein Wind ... aber ein sehr wackeliger Ansitz ... Hab mein Glück gepackt und einige Bilder gemacht.
Ulrich musste um 6.30 Uhr eintreffen ... ob die Libelle noch so lange warten wurde ?
Die Libelle zitterte noch nicht mit den Flügel ... vielleicht wurde Ulrich sie dann doch noch sehen ?


Der Ulrich kam rechtzeitig ... konnte die Libelle fotografieren ... und wir hatten beide
riesen Freude, dass es doch noch geklappt hat.
Uns begleitete noch eine Frau aus der Nachbarschaft, die ich am Vorabend von den Libellen
erzählt hatte ... Sie war am Morgen sehr früh auch zur Stelle. Auch sie konnte einige Bilder
machen und unsere Freude teilen.

Freude teilen ... ist doch schön, nicht ?


Noch ein Paar Dutzende Kommentare und ich habe hier ein runde Zahl an Beiträge erreicht.
Seit einige Jahren und nach viele Post hier im Forum, will ich Euch alle von Herzen danken
für Eure geteilten Freuden, für die viele Kommentare an meine Bilder ... für die viele
gute Tipps die mich sehr geholfen haben, an Makro noch immer viel Freude zu haben.
Danke an all die Menschen die im Hintergrund, MF möglich machen ! :DH:
Danke an alle Menschen die mich mit ihre tolle Bilder und Geschichten noch immer
inspirieren ... Ich habe hier im Forum mit sehr dunkle Bilder angefangen ... (sind schon
lange gelöscht), jetzt bin ich wieder bei so'n dunkles Bild gelandet ... Ein sehr lange Kreis
schliesst sich ... :wink:

Beste Grüsse,
Jean

P.S. Die Königslibelle flog dann erst gegen 10.00 Uhr ab ... :shock:
Dateianhänge
Kamera: E M1 Mark II
Objektiv: 60 mm f 2.8
Belichtungszeit: 1/200 Sek -1.0 LW
Blende: f 2.8
ISO: 64 ISO
Beleuchtung: Frühes Morgenlicht im Gegenlicht
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0 %
Stativ: ja
---------
Aufnahmedatum: 2018.05.09: 7.46 Uhr
Region/Ort: Region Bern
vorgefundener Lebensraum: am Tümpel
Artenname: Anax imperator, Königslibelle
NB
sonstiges: Stack aus 5 Bilder mit gleiche Fokus ... Die Libelle wurde vom Wind sehr leicht hin und hergeweht. :-)
Kleine Fliege oben auf dem Blatt gestempelt.
Der sehr dunkler HG stammt von dort stehende Buschwerk.
Stack-20180509-074649-0001-01-05-corr-compr-1200-900-MFDE-JM.jpg (418.94 KiB) 354 mal betrachtet
Stack-20180509-074649-0001-01-05-corr-compr-1200-900-MFDE-JM.jpg
1200 x 800 Pixel grosser Ausschnitt aus obigen Bild, bei 100 % Vergrösserung
Stack-20180509-074649-0001-01-05-corr-REC-100%-compr-1200-800-MFDE-JM.jpg (499.44 KiB) 335 mal betrachtet
Stack-20180509-074649-0001-01-05-corr-REC-100%-compr-1200-800-MFDE-JM.jpg
Zuletzt geändert von ji-em am 9. Mai 2018, 17:39, insgesamt 4-mal geändert.
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
derflo
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 1596
Registriert: 28. Apr 2013, 21:56
alle Bilder
Vorname: Flo

Zusammen ...

Beitragvon derflo » 9. Mai 2018, 17:51

Hallo Jean,

das ist ein "mutiger" Ausschnitt der Szene die Du zeigst.
ich finde die Bildidee richtig gut ;) dass ich natürlich trotzdem was zu meckern habe,
bist Du von mir ja in der Zwischenzeit gewohnt. Aber dazu später, jetzt erstmal zu dem
was ich echt stark finde.
Das Licht gefällt mir sehr gut, obgleich ich es evtl. ein klein wenig wärmer abgestimmt hätte,
aber es riecht förmlich nach frühem Licht.
Der Stack ist sehr gut gelungen, die Schärfeverläufe sind sehr gut gelungen und nicht zu aprupt.
Vor allem am Flügel sieht man das ganz gut. Das Bild hat eine tolle Tiefenschärfe aber eben
nicht die Schwäche eines "normalen" Stacks.
Technisch ist das eh brilliant, aber das ist bei Dir immer so, das ist einfach über alle Zweifel erhaben.

Bei der BG muss ich ein wenig meckern, bzw. hätte ich andere Entscheidungen getroffen als Du.
Ich finde der Ansitz hätte oben etwas mehr Platz verdient. Ja die Libelle wäre dann noch weiter aus
dem Bild gefallen, aber evtl. hätte man das verhindern können indem man die Cam ein wenig nach
rechts dreht.
Ich bin mir auch nicht sicher ob ich den oberen Flügel angeschnitten hätte. Evtl. hätte ein kleinerer ABM
all meine Problemchen gelöst?

In der Summe bleibt ein tolles Bild, das ich so wahrscheinlich nicht gemacht hätte, weil ich andere
Entscheidungen getroffen hätte. Aber das finde ich schön ;) und Deine Sicht auf die Dinge
erweitert hilft mir andere Perspektiven einzunehmen.

lg
Flo
Orchideen in Deutschland:http://www.maldiesmaldas.de
Ich auf flickr: http://www.flickr.com/photos/maldiesmaldas
Benutzeravatar
plantsman
Beurlaubt
Beiträge: 2504
Registriert: 16. Okt 2016, 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Zusammen ...

Beitragvon plantsman » 9. Mai 2018, 18:28

Moin Jean,

ja, das Licht...... herrlich. Düsternis ist nicht das richtige Wort...... Morgenstimmung halt.

Für diesen Anschnitt wirst Du sicher Deine Gründe gehabt haben, ich kann sie möglicherweise nicht ganz nachvollziehen. Wie Flo hätte ich wohl eine andere, in meinem Fall klassischere, Entscheidung getroffen. Aber nur so testet man die Möglichkeiten aus......... wenn es einem nicht gefällt, dann Deckel drauf und weiter. Den Versuch war es wert und es muss einem selber gefallen.

Der Stack hat die Schärfe natürlich wieder 1A werden lassen...... wie von Dir gewohnt.
Tschüssing
Stefan
Benutzeravatar
Kurt s.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3149
Registriert: 19. Mär 2012, 16:48
alle Bilder
Vorname: Kurt
Kontaktdaten:

Zusammen ...

Beitragvon Kurt s. » 9. Mai 2018, 18:39

Hallo Jean,

eigentlich sehe ich es fast genauso wie Flo.. Technisch sehr gekonnt.. kein Zweifel..
aber die BG ?? mir kommt es dann immer so vor.. als ob du mit deiner Cam demonstrieren möchtest wie gut sie Stacken kann.
Bitte nicht falsch verstehen.. sie kann das .. kein Zweifel .. und sie kann das sehr gut..
und du beherrschst sie auch absolut gekonnt .. aber von der BG her finde ich ist da noch sehr viel Luft nach oben..
denk dran ist nicht persönlich .. nur mein persönlicher Eindruck zu deinem beiden Bilder..
Der HG passt übrigens sehr schön zur morgendlichen kühlen Stimmung ..(Bild1)
und wie schon gesagt.. die Schärfe und die Details sehen absolut top aus ..

bald hast du ja eine tolle Schlagzahl erreicht ..
ganz großen Respekt :good:

LG. Kurt
viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht (Mark Twain)
Benutzeravatar
Enrico
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 7110
Registriert: 16. Nov 2015, 21:24
alle Bilder
Vorname: Enrico

Zusammen ...

Beitragvon Enrico » 9. Mai 2018, 21:20

Hi Jean,

das ist eine äusserst spannende Aufnahme.
Der Anschnitt ist hart, aber irgendwo musstest Du schneiden.
Eigentlich bin ich ein Freund von Licht und freundlichen Farben
aber dieses etwas dunklere Szenario finde ich sehr sehenswert !
Technisch ist das 1a.
:ok:

Noch biste ja nicht ganz rund, aber bleib wie du bist
und mach einfach so weiter ! :friends:
LG Enrico
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 15714
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Zusammen ...

Beitragvon Harmonie » 10. Mai 2018, 07:44

Hallo Jean,

die Dunkelheit des Bildes hat schon was geheimnisvolles.
Der Anschnitt zeigt sehr schöne Details des Kopfes.
Aber durch den Cut des Körpers unten, wirkt es fast, als hätte die Libelle gar keinen Hinterleib.
Entweder hätte ich den Cut unter dem Flügel gemacht oder noch deutlicher und die Flügel auch raus.
Die Lichtstimmung gefällt mir super gut.

LG
Christine
----------------------------------------------------------------------------------------------
Komisch: Ich höre das Rauschen des Wassers auf meinem Bild gar nicht, obwohl ich die ISO ganz hoch gedreht habe.

--
Ich nutze Lightroom! Daher sind mir bei der Bearbeitung nicht die Feinheiten mgl., wie bei denen, die PS nutzen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
piper
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 41147
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Zusammen ...

Beitragvon piper » 10. Mai 2018, 08:52

Hallo Jean,

das Licht ist wirklich fantastisch.
Der Schnitt ist gewagt, aber konsequent.
Lediglich oben am Ansitz hätte ich auch
ein klein wenig mehr Platz gelassen.
Ich staune immer wieder wie sich die Insekten mit
den zarten Beinchen so gut festhalten können.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
MichaSauer
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 6492
Registriert: 15. Apr 2014, 12:51
alle Bilder
Vorname: Michael

Zusammen ...

Beitragvon MichaSauer » 10. Mai 2018, 09:08

Hallo Jean,

das gefällt mir so gut, dass ich sogar von unterwegs auf dem Smartphone schreibe. :)

Ich finde das Bild farblich super! Das Grün, das ja an sich schon unbedingt sehenswert ist, kommt vor dem Grau ganz toll raus. Etwas aufhellen würde ich vermutlich den Körper, um noch mehr von dem Grün zu haben. Aber ansonsten gefällt mir das Bild uneingeschränkt. Auch das gewählte Bildfeld.

Ich sage schon mal danke für Deine Kommentare und Deinen Enthusiasmus, der in ihnen oft spürbar wird.

Viele Grüße
Michael
Benutzeravatar
Manni
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 18073
Registriert: 10. Jan 2008, 12:24
alle Bilder
Vorname: Manni
Kontaktdaten:

Zusammen ...

Beitragvon Manni » 10. Mai 2018, 09:47

Hallo Jean

Diese Lichtstimmung finde ich sehr sehenswert,
mit F-2,8 hast Du aber nicht viel in die ST gebracht,
5,6 ( ISO 200 ) wäre da die bessere Wahl gewesen,mit dem Beschnitt
muß ich mich noch anfreunden.. :DD
Liebe Grüße

Manni

JPG Nachbearbeitung ist wie Kochen aus Dosen - Die ursprüngliche Frische und Vielfalt ist für immer weg...
Benutzeravatar
Flattermann
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2033
Registriert: 25. Jul 2016, 23:55
alle Bilder
Vorname: Tilmann
Kontaktdaten:

Zusammen ...

Beitragvon Flattermann » 10. Mai 2018, 23:37

Hallo Jean,

ich bin mir nicht sicher ob ich den Schnitt und die Perspektive gewagt hätte, ich glaube nicht. Das Ergebnis kann sich aber sehen lassen, das Spiel mit dem Licht hast du sehr gut hinbekommen, finde ich richtig klasse.

Vieleicht hätte ich versucht den oberen Flügel ganz drauf zu bekommen.

Ich würde sagen gewagt und gewonnen. :good:

LG Tilmann
Ich bin kein Künstler, der Künstler ist die Natur, ich halte die Schönheit und Perfektion nur in Bildern fest.


Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade für mich Obst.



Zurück zu „Galerie Makrofotografie“