Ein kuscheliger Übernachtungsgast!

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Benutzeravatar
Ricky
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 932
Registriert: 24. Okt 2015, 15:15
alle Bilder
Vorname: Erika
Kontaktdaten:

Ein kuscheliger Übernachtungsgast!

Beitragvon Ricky » 22. Feb 2016, 11:56

Hallo liebe Makrofreunde,

für die letzten Bilder habe ich wieder viele sehr brauchbare Kommentare von Euch erhalten! Ich möchte mich noch einmal
ganz herzlich bei Euch bedanken!!!! :sm2:

Entschuldigen möchte ich mich aber auch, und zwar dafür, dass ich nicht genug Zeit habe für Kommentare. Das
Fotografieren und die Nachbearbeitung nimmt bei mir schon sehr viel Zeit in Anspruch. Kommentieren "so auf die
Schnelle" möchte ich auch nicht, da beschränke ich mich lieber auf weniger. Es ist mir zu wenig, aber ich würde
sonst einfach viel zu viel Zeit am PC verbringen... Ich hoffe, Ihr versteht das???

Aber jetzt zu meinem kleinen Übernachtungsgast. Kurz vor Sonnenuntergang, also zur "blauen Stunde", sah ich
auf unserer Yucca auf der Terrasse auf einem sich im Wind wiegenden Blatt einen kleinen schwarzen Punkt. Erst durch das
Objektiv erkannte ich die winzige Springspinne (3 - 4 mm). Leider war ich so mit dem Scharfstellen der vier Augen
beschäftigt, dass ich vergaß, sie auch von oben zu fotografieren, wodurch eine exakte Bestimmung unmöglich ist. :(

Die beiden Aufnahmen unterscheiden sich in der Farbtemperatur.

Sorry! Ich hab schon Zwischenringe verwendet und näher ran ging nicht, trotzdem war der Beschnitt erforderlich, um die
kleine Spinne nicht zu verloren wirken zu
lassen!

Liebe Grüße

Erika
Zuletzt geändert von Ricky am 23. Sep 2016, 13:26, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 18578
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Beitragvon Harmonie » 22. Feb 2016, 12:17

Hallo Ricky,

diese kleinen Springspinnen gehen immer.
Die Spiegelung auf den Augen ist sehr schön zu sehen.
War die Kleine nass geworden? Insgesamt wirkt sie auf beiden Bildern .... eben wie nass.
Die Härchen auf dem Kopf wirken wie glattgebügelt.
Aufgrund der Perspektive bevorzuge ich Bild 1, die ist für mich spannender.
Auch scheint im 1. Bild die Schärfe auf den Augen etwas besser zu sein.

Ricky hat geschrieben:Entschuldigen möchte ich mich aber auch, und zwar dafür, dass ich nicht genug Zeit habe für Kommentare. Das
Fotografieren und die Nachbearbeitung nimmt bei mir schon sehr viel Zeit in Anspruch.

Das nimmt bei uns allen viel Zeit in Anspruch. :wink:
Wir haben hier leider aufgrund des schlechten Wetters nicht das Glück so viel fotografieren zu können wie du.
:|

LG
Christine
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hast du heute schon mal jemanden von ganzem Herzen ein Danke gesagt und ein Lächeln geschenkt?
Wenn nicht, so laß den Tag nicht unverrichteter Dinge vergehen.
Morgen könnte es vllt. zu spät sein.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
gelikrause
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 8117
Registriert: 17. Okt 2014, 14:45
alle Bilder
Vorname: Angelika

Beitragvon gelikrause » 22. Feb 2016, 12:21

Hallo Erika, der Beschnitt ist ja schon gewaltig, aber ging wohl nicht anders. Bei beiden Bildern sind mir zuerst die
glänzenden Augen mit den Spiegelungen aufgefallen, da hast Du den Fokus gut gesetzt. Der SV gefällt mir auch gut. Die BG
find ich bei dem ersten Bild gut gelungen, bei der zweiten Aufnahme sitzt mir die Spinne zu mittig. Aber da läß sich der
Ausschnitt, wenn Du möchtest, ja noch verändern. Weiter so...
LG Angelika

LOKAH SAMASTAH SUKHINO BHAVANTU
Benutzeravatar
pilgarlic
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 948
Registriert: 15. Dez 2015, 19:02
alle Bilder
Vorname: Willi
Kontaktdaten:

Beitragvon pilgarlic » 22. Feb 2016, 12:45

Hallo,

tolle Aufnahmen der Springspinne!
Ich weiß das die nicht einfach zu fotografieren sind! Chapeau!! Ich mag die kleinen Kerle!!

@ Christine: Die Viechlein haben am Kopf so ganz anliegende Haare(?), sehen schon fast aus wie Schuppen!
Ich glaube nicht das die feucht war! (ich hab ein paar in 4:1, sehen immer so aus!)

Grüße

Willi
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 18578
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Beitragvon Harmonie » 22. Feb 2016, 12:49

pilgarlic hat geschrieben:@ Christine: Die Viechlein haben am Kopf so ganz anliegende Haare(?), sehen schon fast aus wie Schuppen!
Ich glaube nicht das die feucht war! (ich hab ein paar in 4:1, sehen immer so aus!)


Hallo Willi,

Danke für den Hinweis.
Ich hatte das nur mit den hier im Forum bereits vorhandenen Springspinnen verglichen und da sah/sieht das halt
anders aus .

LG
Christine
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hast du heute schon mal jemanden von ganzem Herzen ein Danke gesagt und ein Lächeln geschenkt?
Wenn nicht, so laß den Tag nicht unverrichteter Dinge vergehen.
Morgen könnte es vllt. zu spät sein.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
Dani
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 150
Registriert: 20. Mär 2015, 10:46
alle Bilder
Vorname: Daniela

Beitragvon Dani » 22. Feb 2016, 13:01

Hallo Erika,

ich finde nicht, dass das Bild durch den Beschnitt gelitten hat.
An meinem Bildschirm exakte Schärfe auf den Augen.
Bild 1 ziehe ich vor. Nicht nur wg. der gefälligeren Position
der Spinne, sondern auch deshalb, weil ich die noch gute
Schärfe auf den vorderen Beinen als angenehm empfinde.

Vielen Dank für´s zeigen!
Liebe Grüße Dani
Benutzeravatar
Sven A.
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5944
Registriert: 7. Nov 2011, 19:51
alle Bilder
Vorname: Sven Aulenberg

Beitragvon Sven A. » 22. Feb 2016, 22:29

Moon Erika,
die sieht doch gut aus :-)
ich nehme auch das erste, wegen der scharfen Beine.
Sie könnte noch etwas höher sitzen.
Wenn man so nah dran ist und auch noch Zwischenringe verwendet,
dann kannst du gerne kräftig abblenden.
Der HG hätte das gut verkraftet.

Der Fokus sitzt sehr gut auf den Augen, die Spiegelung gefäl mir sehr.
Sehr schön :-)

Viele Grüße
Sven
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 22234
Registriert: 3. Apr 2011, 20:52
alle Bilder
Vorname: Harald

Beitragvon Harald Esberger » 22. Feb 2016, 22:38

Hi Erika

Springspinnen sind schone eine heikle Aufgabe,

ich finde du hast das ganz prima gemacht, gratuliere.








VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

Konfuzius


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt
Benutzeravatar
enga
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 545
Registriert: 17. Feb 2014, 14:54
alle Bilder
Vorname: Gabi

Beitragvon enga » 22. Feb 2016, 23:11

Hallo Erika,

die wuseligen kleinen Pelztierchen zu fotografieren ist keine leichte Aufgabe, davon
abgesehen dass man sie erst mal finden muss. Bild 1 ist mein klarer Favorit, da gefällt
mir die Position der Kleinen im Bild und die Schärfe besser. Der Beschnitt ist allerdings
schon heftig, ich könnte mir auch durchaus einen kleineren ABM vorstellen - natürlich ist
der Blick in ihre Augen so etwas eindrucksvoller. Ich hätte, bevor ich diese Springspinnen
als Makro gesehen habe nie gedacht, dass ich (einige) Spinnen "niedlich"
finden könnte...ein Dackelblick ist nichts dagegen!

LG Gabi
LG Gabi
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 26518
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Beitragvon schaubinio » 23. Feb 2016, 00:44

Hey Erika , ums kommentieren musst Du Dir keinen Stress machen.
Da gibt es bedeutend schlimmeres.

Bin sogar der Meinung, das Du regelmäßig Dein Soll erfüllst :sm2: :give_rose:

Ich würde mir jetzt das erste Bild auswählen. Hier scheint mir die BG.stimmig,
und auch die technische Seite kann sich durchaus sehen lassen.

Tolle Schärfe und auch der erzielte ABM. sind noch von hervorragender Qualität,
trotz Beschnitts.
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella

Zurück zu „Portal Makrofotografie“