kleine rastlose Käfer

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Benutzeravatar
Olaf D
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 277
Registriert: 16. Feb 2018, 12:35
alle Bilder
Vorname: Olaf
Kontaktdaten:

kleine rastlose Käfer

Beitragvon Olaf D » 3. Mär 2018, 13:53

Hallo,

die kleinen roten Käfer gibt es im Sommer ja überall auf den Wiesen. Immer aktiv unterwegs, selbst in der Dämmerung. Daher hat leider der Stack auch nicht mehr für den einen Fühler gereicht. Die Liebeskäfer halten einfach nicht lange genug still...

Tschüss Olaf

Kamera: Canon EOS 80D
Objektiv: Canon EF100 f/2.8 Macro USM
Belichtungszeit: 1/160
Blende: f/3.5
ISO: 1000
ABM: 1:1,4
Beleuchtung: Abenddämmerung
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): B:28%
Stativ: Rollei CT-5A / Fotopro mit Macroschlitten
---------
Aufnahmedatum: 24.07.17
Region/Ort: Jena
vorgefundener Lebensraum: Trockenwiese, Naturschutzgebiet
Artenname: ?
kNB
sonstiges: Stack aus 20 Bildern mit DSLR Controller App
Helicon Focus:
-B - Radius8, Smoothing4 plus
-A - Radius40, Smoothing8
1200.jpg (460.77 KiB) 333 mal betrachtet
1200.jpg
Meine Passion in der Makrofotografie liegt vorrangig bei ABM von 1:2 bis 5:1. Für mich bieten solche Bilder die Möglichkeit in Welten zu schauen, welche ich mit dem bloßen Auge nicht erreichen kann. Details zu erkunden, steht für mich persönlich da an erster Stelle. Daher bevorzuge ich auch eine durchgehende Schärfe am fotografischen Objekt. Die technischen Möglichkeiten des Focus Bracketing / Stacking ermöglichen mir Bilder zu erzeugen, welche meiner Wunschvorstellung von einem Makro am Nächsten kommen.
Benutzeravatar
mosofreund
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2690
Registriert: 21. Okt 2014, 23:51
alle Bilder
Vorname: Wolfgang
Kontaktdaten:

kleine rastlose Käfer

Beitragvon mosofreund » 3. Mär 2018, 14:12

Moin Olaf,

ein astreines Bild dieser Weichkäfer ist dir hier gelungen. Tolles Schärfe und TS, und dass der eine Fühler nicht mehr drin ist macht gar nichts, finde es sogar gut.
Farben und Licht sind ebenfalls sehr schön und die BG sehr gelungen auch mit dem quadratischen Format.

Sehr gelungen, klasse. :DH: :DH:

lg
Wolfgang
Sei gebogen, und du wirst gerade bleiben.
Sei leer, und du wirst voll bleiben.
Sei abgenutzt, und du wirst neu bleiben.

Lao-tse
ji-em
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 19840
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

kleine rastlose Käfer

Beitragvon ji-em » 3. Mär 2018, 14:40

Hoi Olaf,

Und wer sagt denn, das ein Stack immer voll durchgehend scharf abbilden muss ?
Mich stört der unscharfe Fühler gar nicht !
Was mich eher stört, ist der ziemlich abbrupten übergang von Schärfe zu Unschärfe
am Stiel. Aber das ist ein kleines EBV-Problemchen, dass schneller gelöst ist
als der Stack, nicht ? :wink:
Sehr hübsches Bild ... Nur die Proportionen vom Rahmen ... die überzeugen mich
nicht ganz.

Gruss,
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Ankündigung: https://www.makro-forum.de/viewtopic.php?f=7&t=148402
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 20769
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

kleine rastlose Käfer

Beitragvon Freddie » 3. Mär 2018, 16:26

Hallo Olaf,

kleine Mängel sind sichtbar, wenn man genau hinschaut.
Am auffälligsten ist das oben am Ansitz.
Aber auch die Außenkanten der Käfer zeigen geringe EBV-Spuren, z. B. an den Beinen.

Insgesamt gefällt mir aber das Bild sehr gut, weil die Gesamtschärfe die leichten Mängel klar überbietet.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 50305
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

kleine rastlose Käfer

Beitragvon Gabi Buschmann » 3. Mär 2018, 16:33

Hallo, Olaf,

eine interessante Perspektive, die man ohne die Möglichkeit
eines Stacks nie wählen würde, weil sie eine recht hohe ST
erfordert. Die ist hier gegeben und auch der Glanz auf den
Körperpanzern gefällt mir sehr gut. Wie Jean finde ich auch
den Schärfeverlauf auf dem Halm etwas zu abrupt, ansonsten
gefällt mir dein Bild.
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 22130
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

kleine rastlose Käfer

Beitragvon rincewind » 3. Mär 2018, 20:33

Hallo Olaf,

Die Strukturen und Farben auf den Rücken der Käfer sind schön geworden.
Du hast eine interessante Perspektive realisiert. Dieser Schärfe/ Unschärfe Übergang illustriert eine
Schwierigkeit beim Stacken. Insgesamt ist es ein sehenswertes Bild geworden.

LG Silvio
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 23468
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

kleine rastlose Käfer

Beitragvon schaubinio » 4. Mär 2018, 08:59

Hallo Olaf, ich bin zwar kein Stackexperte, aber
die, die sich auskennen, haben manches schon
angesprochen.

Es sind übrigens Weichkäfer, die sich in den verschiedesten Untergruppen wiederfinden.

Hier lohnt oft ein Blick in die Artengalerie :wink:

Etwas mehr Platz vielleicht. Ansonsten sieht das für mich
schon recht gut aus. :good:
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
laus1648
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3621
Registriert: 6. Feb 2010, 22:07
alle Bilder
Vorname: Dieter

kleine rastlose Käfer

Beitragvon laus1648 » 4. Mär 2018, 09:06

Hallo Olaf
auch mir gefällt dies makro sehr gut, der Stack ist hier sicherlich auch eine Herausforderung
Von der BG würde ich mir ein wenig mehr Platz wünschen
Toll gemacht
danke
Dieter
Benutzeravatar
piper
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 41993
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

kleine rastlose Käfer

Beitragvon piper » 4. Mär 2018, 09:22

Hallo Olaf,

ein paar Stackfehler kann ich auch erkennen,
vor allem am unteren Käfer. Auch der Übergang am
oberen Bereich des Halmes wirkt etwas seltsam.
Das Licht, die BG und auch der obere Käfer schauen
richtig gut aus!
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
Torsten84
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 300
Registriert: 3. Jul 2016, 18:22
alle Bilder
Vorname: Torsten
Kontaktdaten:

kleine rastlose Käfer

Beitragvon Torsten84 » 4. Mär 2018, 15:58

Hallo Olaf,

auch wenn das Ergebnis nicht perfekt ist, gefällt es mir trotzdem sehr.
Die beiden Käfer zeigen viele Details.
Der Fühler, der in der Unschärfe verschwindet stört mich nicht, eher die Abgehakte Schärfe am Halm.
Stacken in der Natur ist alles andere als einfach.
Bleib dran...

Viele Grüße
Torsten

Zurück zu „Portal Makrofotografie“