Grypocoris sexguttatus

Weltweit die artenreichste Wanzenfamilie mit über 10.000 Arten. Im deutschsprachigen Raum sind ca. 400 Arten beschrieben. Der Name Weichwanze bezieht sich auf die schwach sklerotisierte Körperdecke, Blindwanze weist auf die meist fehlenden Ocellen hin. Sie sind mit 2-15mm kleine bis mittelgroße Wanzen.

Moderator: Makrocrew

Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Grypocoris sexguttatus

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:21

Grypocoris sexguttatus



Familie:
FAMILIE
Gattung:
GATTUNG
Art:
ART







Wissenswertes:
In Europa ohne den atlantisch beeinflussten Westen und den Mittelmeerraum verbreitet. Selten, nur lokal manchmal häufiger.
Merkmale:
6,5-8,2mm, auffällig schwarzgelb gezeichnet.
Verwechslungsarten:
Lebensraum:
Lebt in Hochstaudenfluren in feuchteren, halbschattigen Habitaten entlang von Waldwegen, an Wald- und Bachrändern oder auf Lichtungen und besiedelt verschiedenste Pflanzen. Ernährt sich zoophytophag, neben den Reproduktionsorganen der Pflanzen werden kleine Arthropoden, vor allem Blattläuse ausgesaugt. Überwinterung als Ei.
Aktivitätsmaximum:
Adulte Tiere ab Anfang Juni bis Anfang Juli, sie sterben spätestens bis Ende August ab.
Gefährdung:
nicht gefährdet
Besonderheiten:
---


Beitragsersteller: StefH (AGEID312)






Fotograf:
Jan M. (AGFID2971)
Bildtitel:
Grypocoris sexguttatus
Aufnahmeland:
Österreich
Bundesland/Kanton:
Salzburgerland/Lurgau/St.Michael
vorgefundener Lebensraum:
Gebirge/Wiese
Aufnahmedatum:
15. Juli 2008
Dateianhänge
mf_herztier_142.jpg (240.44 KiB) 123 mal betrachtet
mf_herztier_142.jpg
Zuletzt geändert von Frank Ingermann am 30. Jul 2017, 01:57, insgesamt 3-mal geändert.

Zurück zu „Weichwanzen / Blindwanzen (Miridae)“