Sonne und Mond

Mikrofotografie: * ABM >5:1 bis 80:1 * in der Regel Indoorfotografie. Zusätzl. Lichtschrankenfotografie
Forum mittlerweile inaktiv, neue Bilder bitte in Galerie oder Portal einstellen.
Benutzeravatar
Hamburger
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 136
Registriert: 24. Sep 2019, 12:38
alle Bilder
Vorname: Wolfgang
Kontaktdaten:

Sonne und Mond

Beitragvon Hamburger » 13. Feb 2020, 18:49

Irgendwie erinnert mich der Blick in den Blütenkelch an das Firmament.

LG Wolfgang
Dateianhänge
Kamera: NIKON D800
Objektiv: 0mm f/0 @ 28mm retro mit Zwischenringen
Belichtungszeit: 1/125s
Blende: f/5.6
ISO: 400
Beleuchtung: 3 Blitze
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): ca. 15%/20%
Stativ: Benbo 1 mit Manfrotto Getriebekopf
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): Stack 90 Aufnahmen
---------
Aufnahmedatum: 13.02.2020
Region/Ort: NRW
vorgefundener Lebensraum: Schnittblumen
Artenname: Japanischer Eustoma
kNB
sonstiges:
Eustoma_1_20200213_Ausarbeitung_1-05b - Macroforum-2.jpg (475.64 KiB) 857 mal betrachtet
Eustoma_1_20200213_Ausarbeitung_1-05b - Macroforum-2.jpg
Benutzeravatar
Enrico
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 14909
Registriert: 16. Nov 2015, 21:24
alle Bilder
Vorname: Enrico

Sonne und Mond

Beitragvon Enrico » 13. Feb 2020, 19:06

Hallo Wolfgang,

das Motiv ist spannend und für einen Stack sehr reizvoll.

Die Qualität des Stacks, hat aber noch Luft nach oben.

Die typischen "Stackingartefakte", gerade an den Rändern der Motive, besonders am oberen gelben Bommel, trüben doch arg den Sehgenuss.

Zudem weist das grüne Umfeld massive Tonwertabrisse und Flecken auf.

Da würde ich nochmal ran gehen.

Ich kann Dir aber versichern, das Du nicht allein mit diesen Problemen da stehst :lol:

Ich habe schon unzählige verrechnete Bilderstapel entsorgt. :pardon:

Und wenn es ein lohnenswertes Motiv ist, muss man eben in den sauren Apfel beissen und Zeit in die Korrektur investiren.

Nur seltens habe ich das Glück, das eine Verrechnung sofort brauchbar ist.

Also nicht entmutigen lassen ! :wink:
LG Enrico

5 :Stern: sind bei mir die höchste Bewertung
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 72640
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Sonne und Mond

Beitragvon Werner Buschmann » 13. Feb 2020, 22:08

Hallo Wolfgang,

Enrico hat Dein Bild sehr gut besprochen, da schließe ich mich an.
Ich weiß nicht, ob man nicht den weißen Halbmond hätte
vollständig ins Bild bringen können, das hätte
ich noch etwas schöner gefunden.
________________
Liebe Grüße, passt auf Euch auf und vergesst das Lächeln nicht!
Werner
5 :Stern: ist mein Maximum bei einer Rückmeldung.
Meine Sternebewertung beziehen meine Bewertung immer auf die Gesamtheit der
im Forum gezeigten Bilder.
Adalbert
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3227
Registriert: 21. Nov 2015, 14:02
alle Bilder
Vorname: ADi

Sonne und Mond

Beitragvon Adalbert » 14. Feb 2020, 13:26

Hallo Wolfgang,
das Foto gefällt mir sehr gut!
Du hast die gelbe Farbe sehr gut im Griff (was nicht gerade einfach ist).
Danke und Gruß, ADi
Benutzeravatar
Herzogpictures
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2021
Registriert: 31. Mai 2018, 08:13
alle Bilder
Vorname: Achim
Kontaktdaten:

Sonne und Mond

Beitragvon Herzogpictures » 14. Feb 2020, 14:25

Hallo Wolfgang

das meiste ist gesagt...
Falls Du in LR arbeitest hilft über Pinsel den Hintergrund zu markieren und hier die für den scharfen Anteil vorgenommene Anhebung von Klarheit, Schärfe und Struktur wieder abzusenken oder gar auf Null zu setzen.
Ich gehe davon aus dass Sonne und Mond gelb sind - trotzdem ist der weiße Anschnitt dem Ergebnis nicht zuträglich

Könnte dann so in etwa aussehen - bitte Info falls ich löschen soll
Kopie modifiziert wie oben beschrieben
Eustoma_1_20200213_Ausarbeitung_1-05b - Macroforum-2.jpg (521.99 KiB) 818 mal betrachtet
Eustoma_1_20200213_Ausarbeitung_1-05b - Macroforum-2.jpg

LG Achim
HerzogPictures.de
Benutzeravatar
Hamburger
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 136
Registriert: 24. Sep 2019, 12:38
alle Bilder
Vorname: Wolfgang
Kontaktdaten:

Sonne und Mond

Beitragvon Hamburger » 14. Feb 2020, 18:12

Hallo,
zunächst einmal vielen Dank für die konstruktive und inhaltlich stimmige Kritik. In der Tat habe ich jetzt mit den Abbildungsmaßstäben jenseits von 2:1 bis hin zu 4:1 technische Probleme beim händigen Stacken, die ich mit der Nachbearbeitung nicht ausreichend "ausbügeln" kann. Ich bin jetzt so weit, um auf motorisierte Schlitten umzusteigen. Aber......! Welches Produkt soll man wählen: Novoflex Castel-Micro (Edel, teuer und wohl technisch sehr gut), StackShot (deutlich günstiger - wirkt aber technisch etwas in die Jahre gekommen), WeMacroRail (günstig, wirkt aber wie aus einem Baukasten verschiedener "China-Hersteller" zusammengefügt). Ohne Kenntnis der praktischen Anwendung und der Tücken die im Detail stecken können, ist die Wahl sehr schwierig. Werbeversprechen sind eine Sache und in Foren schreiben viele meinungsstarke Autoren mit dünner Sachkenntnis.

Für ein paar praxisrelevante Tips und Hinweise wäre ich dankbar,

LG Wolfgang
Zuletzt geändert von Hamburger am 14. Feb 2020, 18:13, insgesamt 1-mal geändert.
Adalbert
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3227
Registriert: 21. Nov 2015, 14:02
alle Bilder
Vorname: ADi

Sonne und Mond

Beitragvon Adalbert » 14. Feb 2020, 18:26

Hallo Wolfgang,
wenn Du etwas Präzises haben möchtest, dann baue Dir selbst einen auf der Basis von THK KR2001A.
Fürs Studio gibt es nichts Besseres. Draußen verwendet man sowieso internes Focus-Bracketing.
Gruß, ADi
Benutzeravatar
Enrico
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 14909
Registriert: 16. Nov 2015, 21:24
alle Bilder
Vorname: Enrico

Sonne und Mond

Beitragvon Enrico » 14. Feb 2020, 18:44

Hallo Wolfgang,

diese Probleme gibts auch bei kleineren ABM's.

Mit motorisierten Schlitten kenne ich mich nicht gut genug aus, um Dir einen Tipp zu geben.




Adalbert hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Draußen verwendet man sowieso internes Focus-Bracketing

Hallo Adi,

Da liegst Du nicht ganz richtig.
Hat doch nicht jeder eine Kamera, die über diese Funktion verfügt.
Makroschlitten kommen sehr wohl auch noch draussen zum Einsatz !


Herzogpictures hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Falls Du in LR arbeitest hilft über Pinsel den Hintergrund zu markieren und hier die für den scharfen Anteil vorgenommene Anhebung von Klarheit, Schärfe und Struktur wieder abzusenken oder gar auf Null zu setzen.


Hallo Achim,

das finde ich nicht sehr hilfreich.

Man erzielt kein sauberes Ergebnis, wenn die Regler zurückgenommen werden.

Meistens sieht man das sofort. Zweitens sieht es unnatürlich und in meinen Augen unschön aus.

Und ich finde es sollte auch nicht Sinn und Zweck sein, Hintergründe im Nachgang komplett weich zu zeichnen.
LG Enrico

5 :Stern: sind bei mir die höchste Bewertung
Benutzeravatar
Hamburger
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 136
Registriert: 24. Sep 2019, 12:38
alle Bilder
Vorname: Wolfgang
Kontaktdaten:

Sonne und Mond

Beitragvon Hamburger » 14. Feb 2020, 19:42

Guten Abend an alle Diskutanten,

ein Problem und viele Facetten.

Stacking draußen: da würde ich mich grundsätzlich der Ansicht "intenes Stacking" anschließen. Geht aber nicht immer (Kameratyp - Microbereich bzw. Objektive ohne Autofocus).
Bei den Abbildungsmaßstäben von Insekten und Blüten in freier Natur bis max. 1:1 kommt man gut klar und es geht auch manchmal einiges "aus der Hand".

Studio Microbereich - jenseits 2:1: mühsam (50-200 Aufnahmen mit einer D800, Spiegelvorauslösung, Blitzen und einer Wartezeit von 10 Sekunden pro Bild), fehlerbehaftet (Vortrieb nicht regelmäßig, Zugriff auf den Schlitten und gegen das Stativ gestoßen :clapping: ).

Ich hatte die Vorstellung, daß bei Abbildungsmaßstäben jenseits 1:1 die Optimierung des Vortriebes die Grundqualität des Bildes verbessern würde. Hoffte ich jedenfalls.

Den Vorschlag mittels eines standardisierten industriellen Antriebes im Selbstbau finde ich sehr gut - das überschreitet aber meine feinmechanischen und elektrotechnischen Fertigkeiten und Kenntnisse bei weiten.

Der Entschluß zur technischen Aufrüstung muß wohl noch etwas "reifen",


LG Wolfgang
Benutzeravatar
Herzogpictures
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2021
Registriert: 31. Mai 2018, 08:13
alle Bilder
Vorname: Achim
Kontaktdaten:

Sonne und Mond

Beitragvon Herzogpictures » 14. Feb 2020, 23:18

Hallo Wolfgang

Schau mal unter Mjkzz - du findest die genaue Bezeichnung in meinem Profil / funktioniert bestens

LG Achim
Zuletzt geändert von Herzogpictures am 14. Feb 2020, 23:19, insgesamt 1-mal geändert.
HerzogPictures.de

Zurück zu „Mikro- und Lichtschrankenfotografie“