Mein erster Olystack

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 68996
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Mein erster Olystack

Beitragvon Werner Buschmann » 1. Aug 2020, 18:41

Hallo zusammen,

wird wahrscheinlich von Stackfehlern wimmeln, die ich übersehen habe. :DD

Habe mich sehr gefreut, endlich mal Bilder an meinem Miniteich machen zu können,
Wilhelm hat mich da inspiriert.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön für die vielfältigen
Unterstützungen von Otto, mit dessen Kamera-Einstellungen ich
auch fotografiere.
Dateianhänge
Kamera: EM1 MII
Objektiv: 60mm Oly
Belichtungszeit: 1/160
Blende: 3.5 +0,7 EV
ISO: 200
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): JPG
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 5%
Stativ: Kamera aufgelegt
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
10 Bilder in Affinity gestackt
---------
Aufnahmedatum: 01.08.20
Region/Ort: Wohnort
vorgefundener Lebensraum: Kleinteich
Artenname: Biene, welche?
NB
sonstiges:
FoBiene10St_DxO-sharpen-sharpen.jpg (598.25 KiB) 226 mal betrachtet
FoBiene10St_DxO-sharpen-sharpen.jpg
Zuletzt geändert von Werner Buschmann am 2. Aug 2020, 13:15, insgesamt 2-mal geändert.
________________
Liebe Grüße, passt auf Euch auf und vergesst das Lächeln nicht!
Werner
ji-em
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 21691
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Mein erster Olystack

Beitragvon ji-em » 1. Aug 2020, 18:48

Hoi Werner ,
Bisschen unterstatement ...
Ich finde hier nichts worüber ich meckern könnte !
Gefällt mir ohne wenn und aber.
Nur noch mehr davon.
Gruss,
Jean
Zuletzt geändert von ji-em am 1. Aug 2020, 18:49, insgesamt 1-mal geändert.
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
HST
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 4210
Registriert: 20. Sep 2014, 20:27
alle Bilder
Vorname: Siegfried

Mein erster Olystack

Beitragvon HST » 1. Aug 2020, 18:54

Hallo Werner,

ich bring dein Bild jetzt nicht auf 400% :wink: um nach Fehlern zu suchen! Ich freue mich ,das du nun doch mal zur Oly. gegriffen und gestackt hast!!
Die Biene war aber nicht ganz trocken, schaut aber doch gut aus und der viel kleinere Brummer passt da unten auch noch gut hin!
Jo...die BG und Farben gefallen mir auch!

Grüße
Siegfried
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 23956
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Mein erster Olystack

Beitragvon Freddie » 1. Aug 2020, 19:16

Hallo Werner,

massenhaft Fehler sind hier nicht. Ich sehe sogar gar keinen auf die Schnelle.
Insgesamt gut gelungen und schön anzuschauen ist deine Honigbiene(?).
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
piper
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 46939
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Mein erster Olystack

Beitragvon piper » 1. Aug 2020, 19:40

Hallo Werner,

zum Suchen von Stackfehlern bin ich ungeeignet :-)
Auf den ersten Blick fällt mir auch nichts auf.
Das Bienchen schaut gut aus. Witzig finde ich die kleine
Fliege bei der man sieht, wie klein sie ist.
Ein schönes Bild.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
Adalbert
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2554
Registriert: 21. Nov 2015, 14:02
alle Bilder
Vorname: ADi

Mein erster Olystack

Beitragvon Adalbert » 1. Aug 2020, 19:48

Hallo Werner,
schönes Bild, sauber gestackt!
Welche Schrittgröße hast Du gewählt?
Danke und Gruß,
ADi
Benutzeravatar
caesch1
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 12926
Registriert: 1. Nov 2008, 14:57
alle Bilder
Vorname: Christian
Kontaktdaten:

Mein erster Olystack

Beitragvon caesch1 » 1. Aug 2020, 23:38

Hallo Werner,
Ein tolles Bild dieser Biene mit einem gelungenen Stack.
Die Schärfe ist gut mit genügender Aufweitung der ST, gefällt mir gut.
LG, Christian
Benutzeravatar
Erich
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 4077
Registriert: 18. Dez 2012, 16:06
alle Bilder
Vorname: Erich

Mein erster Olystack

Beitragvon Erich » 2. Aug 2020, 09:04

Hallo Werner,

das sieht doch gut aus, Stackfehler müßt ich mit der Lupe suchen was ich nicht mal bei mir selber mache, man könnte jetzt sagen zu mittig, aber dann wäre die Mücke nicht mehr drauf. Das MFT System ist doch um einiges handlicher, wirst noch viel Freude damit haben.

Gruß Erich
Faszination Weltraum : Auch die Temperaturen sind interessant, der absolute Nullpunkt liegt bei minus 273,15 Grad, die Sonne hat an der Oberfäche 5500 Grad, im innern wo die Kernfusionen ablaufen sind es 15. Mio.Grad, wenn ein großer Stern explodiert nennt man das eine Supernova und diese erreicht 5 Mrd.Grad, das Universum 1 Sek. nach dem Urknall 10 Milliarden Grad.
fabyo
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 65
Registriert: 12. Jun 2020, 22:52
alle Bilder
Vorname: Yohan
Kontaktdaten:

Mein erster Olystack

Beitragvon fabyo » 2. Aug 2020, 09:40

Hallo Werner,

also ich kann da auf den ersten (und auch zweiten) Blick keine offensichtlichen Fehler erkennen.

Ist das ein kamerainternen Stack oder eine Aufnahme-Reihe mit stacken in Photoshop?

VG
Yohan
Benutzeravatar
Steffen123
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1826
Registriert: 31. Jan 2018, 19:57
alle Bilder
Vorname: Steffen
Kontaktdaten:

Mein erster Olystack

Beitragvon Steffen123 » 2. Aug 2020, 09:53

Hallo Werner

Du zeigst einen gut gemachten Stack.

Liebe Grüße
Steffen

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“