Ehekrach im Hause Kröte

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
piper
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 49519
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Ehekrach im Hause Kröte

Beitragvon piper » 18. Apr 2021, 12:34

Hallo Zusammen,

In der Plauderecke hat ein User geschrieben, dass hier
nicht mehr so viel los ist, weil viele vielleicht Makros über haben.
Es wären ja immer dieselben Motive und das würde auf Dauer langweilig.
Vielleicht findet Ihr das Bild langweilig. Gefühlt die hundertste Kröte
und es kann sicher nicht mit Stefans Highlights hier mithalten

Mir hat aber die Ausstrahlung gefallen. Die beiden waren Huckepack
am Teich angekommen, aber so recht schien es den beiden nicht zu gefallen,
denn er "saß erst einmal ab" und hockte sich hinter die Angebetete.
Dann schmollten erst einmal beide eine Runde. Später siegten die Hormone
dann aber doch und das Krötenglück perfekt :laugh3:
Vielleicht gefallen Euch die beiden ja doch ein wenig.
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 700D
Objektiv: 150mm
Belichtungszeit: 1/80s
Blende: f/5.6
ISO: 400
Beleuchtung:AL
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):5% jede Seite
Stativ: Bohnensack
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 30.03.2021
Region/Ort: Leipzig
vorgefundener Lebensraum: Teich
Artenname:Bufo Bufo
NB
sonstiges:
_MG_2742-Bearbeitet Kopie4.jpg (449.66 KiB) 273 mal betrachtet
_MG_2742-Bearbeitet Kopie4.jpg
Zuletzt geändert von piper am 18. Apr 2021, 19:23, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße Ute

Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
Steffen123
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3365
Registriert: 31. Jan 2018, 19:57
alle Bilder
Vorname: Steffen
Kontaktdaten:

Ehekrach im Hause Kröte

Beitragvon Steffen123 » 18. Apr 2021, 12:53

Hallo Ute

Mich kannst du mit dem Bild begeistern. Für mich enthält dieses Foto schöne Farben, einen schicken Hintergrund und die Kröte im Vordergrund hast du in guter Schärfe fotografiert. Schade das es im Hause Kröte Ehekrach gibt. :D Aber dafür gefällt mir die Szene ausgezeichnet.
Liebe Grüße
Steffen
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 60997
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Ehekrach im Hause Kröte

Beitragvon Gabi Buschmann » 18. Apr 2021, 13:06

Hallo, Ute,

wenn es so wäre wie in der Plauderecke geäußert, dann wäre ich
schon nicht mehr hier, geschweige denn würde ich Bilder kommentieren.
Nach 15 Jahren Makroforum habe ich bestimmt schon mehr als
hundert Krötenbilder kommentiert :lol: .
Ich kann mich immer wieder an gut gemachten Bildern erfreuen,
jedes ist auf seine eigene Weise interessant und kein Kröten-
bild ist wie das andere, auch wenn sie ähnliche Situationen
zeigen.
Dein "verkrachtes" Pärchen ist doch klasse anzusehen und
spannender, als wenn du nur die Frontale mit der schönen
Spiegelung im Bild eingefangen hättest. So kann man sich
eine eigene Geschichte zurechtlegen, was es mit dieser
Szene wohl auf sich hat. Vielleicht wollte das Männchen
nach der langen Wanderung auch einfach nur mal die Arme
nach dem Klammergriff mal ein wenig entspannen, bevor
es dann an die synchrone Ei- und Spermaabgabe im Wasser
ging :lol: .
Ein rundum gelungenes Bild mit gut gesetztem Fokus und
sehr schönen Farben. Gefällt mir supergut.
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 26000
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Ehekrach im Hause Kröte

Beitragvon Freddie » 18. Apr 2021, 13:40

piper hat geschrieben:In der Plauderecke hat ein User geschrieben, dass hier
nicht mehr so viel los ist, weil viele vielleicht Makros über haben.
Es wären ja immer dieselben Motive und das würde auf Dauer langweilig.
Vielleicht findet Ihr das Bild langweilig. Gefühlt die hundertste Kröte
und es kann sicher nicht mit Stefans Highlights hier mithalten.


Hallo Ute,

zu manchen Zeiten ist eine Häufung von Motiven ganz normal.
Trotzdem kann mich das bei starker Häufung schon mal langweilen.
Besonders wenn dann auch mal schwächere Fotos dabei sind.
Ein paar User übertreiben es da schon, aber jeder darf wie er möchte.
Eine gewisse Übersättigung gibt es aber auch bei BWR, Schneeglöckchen und was weiß ich noch.
Aber wenn ich sogar noch Stefans 100. Kröte kommentiere, wäre es unfair, wenn ich eine von dir unkommentiert lassen würde.

Das Bild ist wie gewohnt technisch einwandfrei, aber das Foto kann mich nicht zu 100% begeistern.
Das liegt aber nicht an deinem Können oder am Licht oder weil es Kröten sind, sondern nur daran,
dass ich es als kleinen Nachteil empfinde, dass die gleichgroßen Tiere so nah überschneidend hintereinander sitzen.
Dafür kannst du aber nichts. Es soll auch nicht bedeuten, dass ich das Bild nicht mag.
Falls dich das tröstet: Auch Stefans Bilder bekommen nicht immer meine volle Zustimmung.
Zuletzt geändert von Freddie am 18. Apr 2021, 15:09, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Alle hier von mir gezeigten Bilder dürfen ungefragt für die Artengalerie verwendet werden.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
fabyo
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 607
Registriert: 12. Jun 2020, 22:52
alle Bilder
Vorname: Yohan
Kontaktdaten:

Ehekrach im Hause Kröte

Beitragvon fabyo » 18. Apr 2021, 14:15

Hallo Ute,

die Diskussionen in der Plauderecke habe ich jetzt nicht mitbekommen, wer aber keine Lust auf bestimmte Motive hat, muss sich diese ja nicht anschauen. Ich denke, es ist ganz normal, dass bestimmte Motive hier mal öfter oder seltener gezeigt werden. Das ist der Lauf der Dinge und sollte nicht zu sehr auf die Goldwaage gelegt werden.

Mir gefällt Deine Aufnahme wieder sehr gut, besonders Licht, Farben und Schärfe überzeugen mich auf ganzer Linie. Die Anekdote mit dem Ehestreit finde ich ganz witzig, auch wenn ich es für die BG nicht optimal finde :lol: Gerne hätten sich die zwei Protagonisten für meinen Geschmack weniger überschneiden dürfen.
Zuletzt geändert von fabyo am 18. Apr 2021, 14:17, insgesamt 2-mal geändert.
LG
Yohan
Benutzeravatar
Corela
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 35078
Registriert: 13. Sep 2009, 15:14
alle Bilder
Vorname: Conny

Ehekrach im Hause Kröte

Beitragvon Corela » 18. Apr 2021, 14:20

Hallo Ute,

es soll Menschen geben, die seit ihrer Kindheit vor einem halben Jahrhundert dieselbe Nuss-Nougat-Creme allmorgendlich auf ihrem Frühstücksgebäck verspeisen :lol:
Ich gehöre nicht dazu und kenne nur jemanden ganz entfernt.
Zu diesen Menschen gehöre ich nicht, aber ein sehr gutes Kröten-Bild kann mich immer,
also auch deines.
Einen kleinen Verbsserungsvorschlag hätte ich, ich meine es ist leicht aus der Waagerechten.
Mir gefälllt es rundum sehr gut.
Diesen Satz könnte ich bei so gut wie allen deiner Bilder zitieren.
lG
Conny


- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
kabefa
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 9327
Registriert: 21. Nov 2013, 18:20
alle Bilder
Vorname: Karin
Kontaktdaten:

Ehekrach im Hause Kröte

Beitragvon kabefa » 18. Apr 2021, 14:36

Hallo Ute
piper hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo Zusammen,

In der Plauderecke hat ein User geschrieben, dass hier
nicht mehr so viel los ist, weil viele vielleicht Makros über haben.
Es wären ja immer dieselben Motive und das würde auf Dauer langweilig.
Vielleicht findet Ihr das Bild langweilig. Gefühlt die hundertste Kröte
und es kann sicher nicht mit Stefans Highlights hier mithalten.
Mir hat aber die Ausstrahlung gefallen. Die beiden waren Huckepack
am Teich angekommen, aber so recht schien es den beiden nicht zu gefallen,
denn er "saß erst einmal ab" und hockte sich hinter die Angebetete.
Dann schmollten erst einmal beide eine Runde. Später siegten die Hormone
dann aber doch und das Krötenglück perfekt :laugh3:
Vielleicht gefallen Euch die beiden ja doch ein wenig.


Hallo Ute...

hier scheint es wirklich Leute zu geben... die Makrofotografie etwas durchwirbeln wollen.
Wenn man dem natürlichen Lauf der Natur folgt... ist es ziemlich logisch zur gleichen Zeit...
gleiche Motive zu fotografieren und auch einzustellen. Wem das zu viel wird...
muss sich vielleicht mit Architektur oder sonstigem Menschgemachten befassen.
Eine Kröte wird immer eine Kröte bleiben... genau wie Mantis die z.B. bei uns nicht vorkommen.
Trotzdem oder gerade deswegen sehe ich mir sie zum wiederholten male sehr gerne an.
Zu deiner Aufnahme... sie kann sehr wohl mit den Highlights von Stefan mithalten.
Technisch einwandfrei in herrlichem Licht... zeigt sie auch noch ungewöhnliches Verhalten der Beiden.
Dass sich die beiden Körper sehr nahe sind... ist dabei selbstverständlich...
und so stört mich die Überschneidung überhaupt nicht. Im Gegenteil...
sie entspricht zu 100% dem gewählten Titel des Ehekrachs.
Zwar wird geschmollt aber man ist sich trotzdem sehr nah.
Für mich ein ganz feines Bild. :ok: :yes4: :ok:

LG Karin
Never give up... :-)
Benutzeravatar
JürgenH
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2288
Registriert: 5. Aug 2018, 14:19
alle Bilder
Vorname: Jürgen
Kontaktdaten:

Ehekrach im Hause Kröte

Beitragvon JürgenH » 18. Apr 2021, 14:46

Hallo Ute,

solche Motive werden nie langweilig, überhaupt wenn sie so klasse abgelichtet sind und mit so einer tollen Story versehen wie hier.

Hintergrund, Farben und die schöne Bildgestaltung
Gefallen mir ausgezeichnet. :DH: :DH:

Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 29826
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Ehekrach im Hause Kröte

Beitragvon schaubinio » 18. Apr 2021, 15:39

Hallo Ute, mich ehrt der Vergleich zu meinen Bildern, aber ich möchte Dir hier ein wenig widersprechen.

Jedes Bild ist verschieden, und Deines hier hat wieder eine ganz andere Aussagekraft als die Aufnahmen, die ich oder andere bisher hier gezeigt haben.

Wo gab es schon mal einen Ehekrach unter Kröten zu
beobachten ?? :laugh3: :laugh3: ein absolutes Novum :dance3:

Dein Bild ist erfrischend anders, liegt abseits des Mainstreams, erzählt dazu noch eine schöne Geschichte, und brilliert mit einem ganz zauberhaften Licht. :DH:

Ich habe gerade so das Gefühl, das hier sehr vieles in Frage gestellt wird. Das macht mich ein wenig nachdenklich. :sorry:

Ich werde auch den tausendsten offenflügeligen Falter, gestackt oder nicht, für bereichernd empfinden.

Mir wird auch das hundertste Schneeglöckchen oder das zig'ste
Ameisenbild, die millionste Libelle, und das fünfhundertste Springspinnenbild nicht langweilig.....warum auch, jedes Bild hat seine ganz eigene Geschichte, keines ist gleich.

Die Jahreszeit gibt schon immer die Motive vor, und wenn es momentan weniger Falter gibt, werden sie eben etwas später hier Einzug halten.

Erfreut Euch am Bild und an dem Moment als es in der Natur entstanden ist.

Liest man sich die Kommentare unter Deinem Bild so durch, bin ich Gottlob nicht der einzige der das so wahrnimmt :wink:

Sorry das ich das jetzt unter Deinem Bild loswerden musste,
aber mich ..... es langsam an, wenn hier an manchen Ecken alles nur mies geredet wird.

Eines kann ich mir jetzt nicht verkneifen....hoffentlich wird das Wetter bald besser, und wenn dann die Falter wieder fliegen, legt sich auch hoffentlich wieder diese miesepeterische Stimmung :roll:
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 21711
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Ehekrach im Hause Kröte

Beitragvon Harmonie » 18. Apr 2021, 16:40

Hallo Ute,

ich bin jemand, der - die - schnell von einem Motiv gesättigt werden kann,
wenn zu einer bestimmten Zeit immer wieder und mehrfach am Tag/der Woche
Bilder von der gleichen Art gezeigt werden.
O.k....ich muß mich ja nicht allen zuwenden - liegt also an mir.....
Wie ein Bild gestaltet ist, entscheidet für mich, ob mir das Motiv bereits
genug Sättigung beschert hat oder nicht.
Wenn in einem Bild durch die Gestaltung Spannung entsteht, dann schaue
ich mir ein und das gleiche Motiv auch sehr gern öfter an.
Deine Version empfinde ich als eine sehr angenehme Gestaltungsabwechslung.
Die 2. Kröte im HG hast du sehr schön "platziert" :lol: :wink: , sodass du mir
mit dem Bild ein Lächeln entlocken konntest.
Auch wirkt es leichter, als wenn die Kröte nur allein im Bild wäre.
Techn. .....dazu brauch ich nix zu sagen.... :good:

LG
Christine
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
An dieser Stelle einen ganz herzlichen Dank an all die User, die meinen Bildern
Beachtung, Aufmerksamkeit und Kommentare schenken.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------


--- Alle hier von mir gezeigten Bilder dürfen ungefragt für die Artengalerie verwendet werden. ---

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“