nochmal Rosmarin...

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Benutzeravatar
Frank Ingermann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 5203
Registriert: 14. Jan 2008, 22:27
alle Bilder
Vorname: Frank

nochmal Rosmarin...

Beitragvon Frank Ingermann » 10. Mär 2015, 21:41

Hallo zusammen,

das Kraut (sorry: Gewürz) ist echt schwer zu fotografieren... was aber kein Grund ist, es nicht doch
noch mal zu versuchen ;)

Die kleinen Blüten bilden sich (zumindest bei diesem Exemplar) offenbar gerne doppelt-paarweise aus
- macht dann vier an einem Ende. Habe hier also versucht, diesen Umstand in die BG einzubringen, die
Blätter herauszuhalten, dafür aber das Abendrot durch die entfernten Bäume im HG mit einzubeziehen.

Da selbst das Trioplan bei ~f16 Sensorflecken ganz schön scharf abbildet, habe ich gefühlte 300
davon gestempelt, und bestimmt immer noch nicht alle erwischt ;)

Nächster Stop: Sensorreinigung! :D

lg, Frank
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 70D
Objektiv: Trioplan 100mm
Belichtungszeit: 0.4
Blende: f/16 (ungefähr)
ISO: 100
Beleuchtung: kurz nach SU
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): B: 0%, H: auf 16:10
Stativ: Manfrotto 190XPROB / 486RC2
---------
Aufnahmedatum: 10.03.2015
Region/Ort: Eifel / Monschau
vorgefundener Lebensraum: Wintergarten
Artenname: Rosmarin
kNB (weil Topfpflanze und recht heftige EBV)
sonstiges: TW+Kontraste mit NIK Color Effex, mit NeatImage entrauscht, WebSharpener
Rosmarin5.jpg (341.83 KiB) 1001 mal betrachtet
Rosmarin5.jpg
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 22042
Registriert: 3. Apr 2011, 20:52
alle Bilder
Vorname: Harald

Beitragvon Harald Esberger » 10. Mär 2015, 22:00

Hi Frank

Ich hab mir dein Bild mal rübergelassen und damit rumgespielt.

Die Lichter etwas runtergezogen, so kommt das wolkige im HG

besser zur Geltung. Auf die Blüte hab ich ein

wenig mehr Sättigung gegeben, so gefällt es mir deutlich besser.

Die BG ist nicht einfach, weil die Form der Blüte unförmig ist...

was für ein Satz, :DD hast du aber gut gelöst, mir wäre da auch

nichts besseres eingefallen.





VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

Konfuzius


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt
David Bertuleit
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1304
Registriert: 13. Dez 2014, 20:51
alle Bilder
Vorname: David

Beitragvon David Bertuleit » 10. Mär 2015, 22:04

Hallo Frank,

ich kenne die Blütenbildung auch so, ist wohl nicht nur bei deinem so :wink:
Die BG gefällt mir hier schon recht gut, ich hätte aber die Blüten lieber noch etwas weiter links,
und in der EBV hätte ich noch das Blatt unten rechts gestempelt. Die Schärfe ist sehr gut, und auch
die Triounschärfe an den hinteren Blüten gefällt mir gut. Die Farben und die Struktur im HG sind
sehr schön.

Liebe Grüße
David
Benutzeravatar
Frank Ingermann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 5203
Registriert: 14. Jan 2008, 22:27
alle Bilder
Vorname: Frank

Beitragvon Frank Ingermann » 10. Mär 2015, 22:14

Hi Harald,

Harald Esberger hat geschrieben:Hi Frank

Ich hab mir dein Bild mal rübergelassen und damit rumgespielt.
Die Lichter etwas runtergezogen, so kommt das wolkige im HG
besser zur Geltung. Auf die Blüte hab ich ein
wenig mehr Sättigung gegeben, so gefällt es mir deutlich besser.


Das finde ich jetzt mal sehr interessant!

Ungefähr so, wie Du es beschreibst, sah mein erster(*) Versuch aus - der war mir dann aber insgesamt
"too much". Darum habe ich das für die eingestellte Version wieder etwas
zurückgenommen... vlt. zu viel?? :roll:

(*) eigentlich mein zweiter - der erste Versuch war ein HDR, das wurde aber viel zu bunt und
kontrastreich - das hier ist nur aus der "Normal-Belichtung" entwickelt.

lg, Frank
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 65773
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Beitragvon Werner Buschmann » 10. Mär 2015, 22:31

Hallo Frank,

:)

Willkommen im Klub der Fotografen, die uns jetzt
von einem Motiv 10 Bilder zeigen werden.

:D

Diese Aussage ist aber berechtigt, weil diese Pflanze
schwierig ist.

Deine hier gezeigte Umsetzung ist stimmig.

Unten rechts das Teil noch etwas wegdrücken.

Und einfach DURCH DEN SUCHER BLICKEND sich der
Pflanze vielfältig annähern.
Schwierige Motive benötigen Zeit.
________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
StephanFingerknoten
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 10618
Registriert: 10. Aug 2013, 23:51
alle Bilder
Vorname: Stephan

Beitragvon StephanFingerknoten » 10. Mär 2015, 23:28

Hallo Frank,

mal anders :wink:

Bezüglich SF: ich zumindest sehe keine mehr. Dafür kannst Du Dir nichts kaufen, das heißt
nämlich gar nichts.

Mit Ausnahme von dem Blättchen rechts (ein bisschen mittels behutsamen Drücken raus aus
dem Bild ? ) und der Tatsache, dass ich das Motiv weiter nach links gerückt hätte, habe
ich überhaupt nichts Ernsthaftes zu kritisieren.

Mir gefällt Deine Version. Und richtig stark finde ich die Lichtführung!

LG
Stephan
Ich bin der mit dem -PH
ji-em
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 21176
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Beitragvon ji-em » 11. Mär 2015, 07:34

Hoi Frank,

Das überzeugt mich !
Es lohnt sich, ein Thema länger zu bearbeiten, nicht ? :wink:
Das erlaubt auch, mehrere Bilder mit einander zu vergleichen,
was ... wie ich mal gelesen habe, interessant sein kann. :roll:

Schärfe ist reichlich vorhanden ... ST auch. Ist hier willkommen.
Der Blickwinkel hast du, so finde ich doch, sehr geschickt gewählt.
ABM ist stark ... nicht einfach !
Lichtspiel ist gut, Farben sind reichlich.
Bildgestaltung ist geschickt aufgebaut. Einzig das kleine Blatt
rechts ... da bin ich unsicher ... Stempeln oder nicht ? ...

Sehr hübsch ! Wurde mich auf weitere Bilder vom Rosmarin freuen.

Lieber Gruss,
jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
segeiko
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3888
Registriert: 4. Aug 2011, 14:39
alle Bilder
Vorname: Beatrice

Beitragvon segeiko » 11. Mär 2015, 07:52

Hallo Frank

das ist eine Perspektive, welche grosses Herausforderungspotential
beinhalten. Ich finde Du hast das ganz gut gelöst. Die vorderen
zwei Blütenkelche sind toll in der Schärfeebene und der Verlauf
der weiteren Rispe löste sich stimmig auf. Der leuchtende feurige
HG ist ein weiterer Pluspunkt.

Die BG lässt noch etwas Raum, so hätte ich den Rosmarin weiter
links positioniert und das Blatt rechts "verschwinden" lassen.
Etwas blass scheinen mir die Blüten und das Grün zu sein.
Resp. fehlt mir da eindeutig etwas an Sättigung. (Dein zweites
Rosmarin-Bild finde ich von der Farbe her perfekt.)

Lieben Gruss
Beatrice
Mit offenen Augen läuft es sich besser durchs Leben
Benutzeravatar
Corela
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 30550
Registriert: 13. Sep 2009, 15:14
alle Bilder
Vorname: Conny

Beitragvon Corela » 11. Mär 2015, 17:30

Hallo Frank,

es gibt durchaus Motive, an denen ich mich jedes Jahr aufs Neue versuche und noch kein Ergebnis vorzuweisen habe.
Das Bürzelchen rechts kann für mich weg,
den HG finde ich passend,
die Perspektive hat was.
Mein Rat, immer wieder probieren, durch den Sucher schauen, veschiedene Lichtsituation und Perspektiven ausprobieren.
Das macht Spaß und entspannt.
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
piper
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 45364
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Beitragvon piper » 11. Mär 2015, 18:07

Hallo Frank,

Du hast Dich ja an dem Motiv richtig festgebissen :-)
Der HG ist wieder ein echter Hingucker!
Ich finde es farblich ausgewogen. Den HG würde ich
auch nicht verändern. Die Blüte könnte ich mir noch
etwas kontrastreicher vorstellen.
Gestalterisch hast Du das amS gut gelöst.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke

Zurück zu „Portal Makrofotografie“