Prionus coriarius - Sägebock

Einige der auffälligsten Arten unserer Breiten mit lang gestreckter Körperform und ausgesprochen langen Fühlern. Die 195 in Deutschland registrierten Arten sind zum Teil lebhaft gefärbt und gemustert oder glänzen metallisch. Weltweit sind über 26 000 Arten bekannt. Zu ihnen gehört die größte bekannte Käferart, der Riesenbockkäfer. Auch manche einheimische Arten können auffällig groß werden.

Moderator: Makrocrew

Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Prionus coriarius - Sägebock

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:18

Prionus coriarius - Sägebock



Familie:
FAMILIE
Gattung:
GATTUNG
Art:
ART








Wissenswertes:
Die Larven des Sägebocks entwickeln sich vor allem in alten Laubbäumen. Selten werden auch Nadelbäume wie Fichten oder Kiedern besiedelt. Die Larven ernähren sich während ihrer 3-jährigen Entwicllungszeit vom Holz, wobei sie in späteren Entwicklungsstufen zunehmend in den Wurzelbereich wandern. Bevor sie sich in einem Erdkokon verpuppen häuten sich die bis zu 60 mm langen Larven 14 mal. Der fertige Käfer schlüpft im Sommer und nimmt keine Nahrung mehr auf.
Merkmale:
Die Käfer können stattliche Größen bis 45 mm erreichen. Viele Exemplare bleiben aber kleiner und werden manchmal kaum 20 mm lang. Die kräftig gesägten Fühler, insbesondere des Männchens, gaben der Art ihren deutschen Namen Sägebock. Sie bestehen aus 12 Fühlergliedern, wobei die letzten beiden Glieder beim Weibchen miteinander verwachsen sind. Das Halsschild ist deutlich breiter als lang und an den Seitenrändern mit jeweils 3 starken Dornen bestückt. Vorder- und Hinterrand des Halsschildes weisen eine deutliche gelbe Behaarung auf. Auch die Brust ist unterseits gelblich behaart. Die Flügeldecken sind haarlos und glänzend in einer rotbraunen bis dunkelbraunen Färbung.
Verwechslungsarten:
Von anderen großen Bockkäfern ist der Sägebockkäfer deutlich durch die gesägten Fühler und die Dornen am Halsschild zu unterscheiden.
Lebensraum:
Die Art kommt in Mitteleuropa regelmäßig vor und zeigt ein weites Verbreitungsgebiet, welches sich darüber hinaus bis nach Osteuropa und Asien sowie Nordamerika erstreckt. Sägeböcke sind auf alte Baumbestände in Wäldern oder auch Alleen und Parks angewiesen, wo sie ihre Entwicklung vollziehen.
Aktivitätsmaximum:
Juli bis August, vor allem in der Dämmerung und Nachts
Nahrungspflanzen:
Laubbäume wie Buchen, Eichen, Ulmen, Erlen, Kastanien sowie in Obstbäumen wie Apfelbäume oder Vogelkirschen, sehr selten auch Nadelholz
Gefährdung:
Der Sägebock ist unser häufigster Großbockkäfer und gilt deutschlandweit als ungefährdet. Nach dem BNatSchG (Bundesnaturschutzgesetz) und der BArtSchV (Bundesartenschutzverordnung) ist er "besonders geschützt".
Besonderheiten:
Durch das Aneinanderreiben von Hinterbeinen und Flügeldecken kann der Käfer zirpende Laute erzeugen.

Beitragsersteller: Jürgen Fischer (AGEID723)
Artbeschreibung: Ajott (AGEID6829)





Fotograf:
o2beat (AGFID2312)
Aufnahmeland:
Frankreich
Bundesland/Kanton:
Südfrankreich
vorgefundener Lebensraum:
x
Aufnahmedatum:
07.2010
Dateianhänge
forumaugust3_211.jpg (240.05 KiB) 322 mal betrachtet
forumaugust3_211.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 9. Okt 2017, 01:44, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Prionus coriarius - Sägebock

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:18

In der Aufsicht sind die zahnartigen Dornen am Halsschild gut zu erkennen. Auch sind die verwachsenen letzten Fühlerglieder des Weibchens zu erkennen.





Fotograf:
Harmonie (AGFID7637)
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Niedersachsen
vorgefundener Lebensraum:
Hauswand
Aufnahmedatum:
03.07.2015
Dateianhänge
img_5949_beschnitt20percent_579.jpg (415.9 KiB) 322 mal betrachtet
img_5949_beschnitt20percent_579.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 3. Okt 2017, 19:38, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Prionus coriarius - Sägebock

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:18

Die Tiere werden von Lichtquellen angelockt, weswegen man sie gelegentlich - wie hier - auch an Hauswänden finden kann.





Fotograf:
Harmonie (AGFID7637)
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Niedersachsen
vorgefundener Lebensraum:
Hauswand
Aufnahmedatum:
03.07.2015
Dateianhänge
img_5948_beschnitt_0__209.jpg (428.13 KiB) 322 mal betrachtet
img_5948_beschnitt_0__209.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 3. Okt 2017, 19:37, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Prionus coriarius - Sägebock

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:18

Der Hinterleib des Weibchens trägt Eier, wordurch er gebläht erscheint.





Fotograf:
Harmonie (AGFID7637)
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Niedersachsen
vorgefundener Lebensraum:
Hauswand
Aufnahmedatum:
03.07.2015
Dateianhänge
img_5947_beschnitt3percent_127.jpg (389.77 KiB) 322 mal betrachtet
img_5947_beschnitt3percent_127.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 3. Okt 2017, 19:37, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Prionus coriarius - Sägebock

Beitragvon Artengalerie » 15. Sep 2017, 10:33

Frontale und Kopfstudie des Sägebocks. Trotz der kräftig wirkenden Mundwerkzeuge nimmt der Käfer keine Nahrung auf.





Fotograf:
Harmonie (AGFID7637)
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Niedersachsen
vorgefundener Lebensraum:
Buchenwald
Aufnahmedatum:
10.9.2017
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: EF100mm f/2.8L Macro IS USM @ 100mm
Belichtungszeit: 1/2.5s
Blende: f/4
ISO: 200
Beleuchtung: TL
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): -0-
Stativ: Vanguard Alta Pro 263AB 100 mit Kugelkopf SBH-100
---------
Aufnahmedatum: 10.09.2017
Region/Ort: NDS
vorgefundener Lebensraum: Buchenwald
Artenname: Sägebock
NB
sonstiges:
IMG_4424_.jpg (348.33 KiB) 381 mal betrachtet
IMG_4424_.jpg
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: EF100mm f/2.8L Macro IS USM @ 100mm
Belichtungszeit: 5s
Blende: f/13
ISO: 200
Beleuchtung: TL
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): -0-
Stativ: Vanguard Alta Pro 263AB 100 mit Kugelkopf SBH-100
---------
Aufnahmedatum: 16.08.2017
Region/Ort: NDS
vorgefundener Lebensraum: Buchenwald
Artenname: Sägebock
kNB, da bereits tot und ich ihn zu Hause fotografiert habe
sonstiges:
IMG_3935_Beschnitt0%_.jpg (469.24 KiB) 381 mal betrachtet
IMG_3935_Beschnitt0%_.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 24. Sep 2017, 10:34, insgesamt 3-mal geändert.

Zurück zu „Bockkäfer (Cerambycidae)“