Sympecma fusca - Gemeine Winterlibelle

Bei den Teichjungfern ist das Flügelmal gegenüber denen der Schlank.- und Federlibellen viel länger als breit und steht über 2-4 Flügelzellen. In Mitteleuropa findet man neun Arten dieser Familie.Zu ihnen zählen die Binsenjungfern, Weidenjungfer und Winterlibellen.

Moderator: Makrocrew

Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Sympecma fusca - Gemeine Winterlibelle

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:18

Sympecma fusca - Gemeine Winterlibelle







Wissenswertes:
Winterlibellen schlüpfen im Juli / August, überwintern als Imago und nicht als Larve oder Ei, wie es bei den anderen Arten der Fall ist. Sie werden erst im Frühjahr geschlechtsreif, um dann bereits Anfang April noch vor allen anderen Libellenarten zur Fortpflanzung (Paarung und Eiablage) konkurrenzlos am Gewässer agieren zu können.
Merkmale:
Hellbraune Grundfärbung mit dunkelbrauner, kupferner Zeichnung. Anders als ihre Verwechslungsart, S. paedisca, hat sie einen geraden Unterrand am oberen Längsstreifen (Antehumeralstreifen) oben auf dem Thorax. Männchen und Weibchen unterscheiden sich von der Färbung her fast nicht. Lediglich bezüglich der geschlechtsspezifischen anatomischen Merkmale unterscheiden sich die beiden Geschlechter (diese Merkmale sind ähnlich wie bei den anderen Kleinlibellen).
Verwechslungsarten:
Lebensraum:
Gewässer mit bewachsenen Ufern (Seggen/Binsen/Röhricht etc.), etwa Altwasser, Baggerseen oder Fischteiche, zum Herbst hin entfernen sie sich oft einige km vom Gewässer und suchen sich geeignete Überwinterungsplätze, um sich vor Wind und Kälte zu schützen.
Aktivitätsmaximum:
Gefährdung:
RL3 = Gefährdet.
Besonderheiten:
Anders als die übrigen Arten dieser Familie, legen sie ihre Flügel in Ruhestellung zusammen,
typischerweise - wie auf diesem Bild zu sehen - auf einer Hinterleibsseite.


Beitragsersteller: der_kex (AGEID3692)






Fotograf:
Aufnahmeland:
Deutschland
Region/Ort:
Baden-Württemberg / Lorch
Lebensraum:
Abgemähte Hochstaudenflur bei einem Graben
Aufnahmedatum:
2. April 2012
Sonstiges:
Männchen
Dateianhänge
sympecma_fusca_m_02042012_img_5714_157.jpg (338.92 KiB) 231 mal betrachtet
sympecma_fusca_m_02042012_img_5714_157.jpg
Zuletzt geändert von der_kex am 13. Aug 2017, 11:45, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Sympecma fusca - Gemeine Winterlibelle

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:18

Beitragsersteller: Andreas Th. Hein (AGEID2393)






Fotograf:
Ronny (Brabo)(AGFID2899)
Aufnahmeland:
Deutschland
Region/Ort:
Nordrhein-Westfalen / Köln
Lebensraum:
Seeufer
Aufnahmedatum:
6. April 2009
Sonstiges:
Männchen
Dateianhänge
dsc_0994_164.jpg (203.4 KiB) 231 mal betrachtet
dsc_0994_164.jpg
Zuletzt geändert von der_kex am 13. Aug 2017, 11:45, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Sympecma fusca - Gemeine Winterlibelle

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:19

Beitragsersteller: Andreas Th. Hein (AGEID2393)






Fotograf:
Aufnahmeland:
Österreich
Region/Ort:
Burgenland / NSG Rechnitz
Lebensraum:
Waldrand
Aufnahmedatum:
1. November 2009
Sonstiges:
überwinterndes, frostüberzogenes Männchen
Hier wird deutlich,wie sie zu ihrem Namen kommen.
Sie überleben Temperaturen von -18° C ohne Probleme.
Dateianhänge
frozen_teil3_mf33_596.jpg (362.37 KiB) 231 mal betrachtet
frozen_teil3_mf33_596.jpg
Zuletzt geändert von der_kex am 13. Aug 2017, 11:46, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Sympecma fusca - Gemeine Winterlibelle

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:19

Beitragsersteller: Andreas Th. Hein (AGEID2393)






Fotograf:
Aufnahmeland:
Österreich
Region/Ort:
Burgenland
Lebensraum:
Magerrasen, Waldlichtung
Aufnahmedatum:
28.März 2009
Sonstiges:
Weibchen
Dateianhänge
1stdragonflie4_749.jpg (249.37 KiB) 231 mal betrachtet
1stdragonflie4_749.jpg
Zuletzt geändert von der_kex am 13. Aug 2017, 11:47, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Sympecma fusca - Gemeine Winterlibelle

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:19

Beitragsersteller: Andreas Th. Hein (AGEID2393)






Fotograf:
Reiner (eRPe)(AGFID3156)
Aufnahmeland:
Deutschland
Region/Ort:
Bayern / Erlangen
Lebensraum:
Wald
Aufnahmedatum:
8. März 2009
Sonstiges:
Weibchen
Dateianhänge
imgp31015_pr_tw_tl_sh_c_sa_st_skal_sh_fil_ww_193.jpg (221.42 KiB) 231 mal betrachtet
imgp31015_pr_tw_tl_sh_c_sa_st_skal_sh_fil_ww_193.jpg
Zuletzt geändert von der_kex am 13. Aug 2017, 11:47, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Sympecma fusca - Gemeine Winterlibelle

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:19

Beitragsersteller: der_kex (AGEID3692)






Fotograf:
Aufnahmeland:
Deutschland
Region/Ort:
Baden-Württemberg / Lorch
Lebensraum:
Trockenwiese an einem Graben mit Rohrkolbenbewuchs
Aufnahmedatum:
18. Juli 2012
Sonstiges:
frisches Weibchen
Dateianhänge
Sympecma_fusca_w_juvenil_IMG_5207.jpg (467.71 KiB) 231 mal betrachtet
Sympecma_fusca_w_juvenil_IMG_5207.jpg
Zuletzt geändert von der_kex am 13. Aug 2017, 11:48, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Sympecma fusca - Gemeine Winterlibelle

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:19

Beitragsersteller: Andreas Th. Hein (AGEID2393)






Fotograf:
Aufnahmeland:
Deutschland
Region/Ort:
Baden-Württemberg / bei Göppingen
Lebensraum:
Flachsenken-Feuchtgebiet mit Rohrkolbenbewuchs
Aufnahmedatum:
25. April 2009
Sonstiges:
Paarungsrad
Gestern beobachtete ich, dass die Partner sozusagen per Körperbewegungen miteinander kommunizieren:
Nachdem das Männchen das Weibchen mit seinen Hinterleibszangen ergriffen hat, versucht es durch nach unten Drücken
des Hinterleibs, das Weibchen zum Ankoppeln der weiblichen Geschlechtsöffnung an den männlichen Kopulationsapparat
zu zwingen - das ist ja die physische Notwendigkeit für die Befruchtung. Viele Weibchen sträuben sich zunächst dagegen,
indem sie sich einfach hinsetzen, obwohl sie ja zur Paarung ans Gewässer gekommen sind. Jedenfalls brauchen viele
Männchen einige Starts und Landungen mit Fernhalten des Weibchens vom Ansitz (damit es sich nicht hinsetzen kann)
und Druck des Hinterleibs nach unten.
Zur Bildung des Paarungsrads ziehen sie sich in dichter mit Schilf oder alten vertrockneten Schilfkolben besetzte Zonen
zurück. Das dauert nicht lange, dennoch werden sie ab und zu von partnerlosen Männchen - allermeistens erfolglos -
angegriffen und das Paarungsrad wird kurz wieder geöffnet, um flexibler wehrhaft zu sein. Das Männchen hält das
Weibchen aber fest im Zangengriff an der weiblichen Vorderbrust (hinter dem Auge).
Ist ein Weibchen bereit zur Eiablage, wippt es mit dem Hinterleib auf und ab und die beiden fliegen zusammen ans offenere
Gewässer und landen zur Eiablage auf einem aufgeweichten schwimmenden Pflanzenrest. Dort findet dann die Eiablage
durch Einstechen des Legebohrers in das weiche Substrat und Legen eines Eies in die gebohrte Öffnung.
Das Männchen bleibt angekoppelt, um zu kontrollieren, dass auch unbedingt das eigene Erbgut erfolgreich zur Ablage kommt.
Man nennt dies, glaube ich, "genetischen Eigennutz". Dazu gehört auch, dass Männchen alte Samenpakete von Vorgängern
aus der Samentasche des Weibchens mit ihrem Penisartigen Fortsatz am sekundären Geschlechtsorgan ausräumen bevor es
zum Einbringen der eigenen Samen kommt.
Dateianhänge
paarung_doku09a_197.jpg (227.49 KiB) 231 mal betrachtet
paarung_doku09a_197.jpg
Zuletzt geändert von der_kex am 13. Aug 2017, 11:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Sympecma fusca - Gemeine Winterlibelle

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:19

Beitragsersteller: der_kex (AGEID3692)






Fotograf:
Aufnahmeland:
Deutschland
Region/Ort:
Baden-Württemberg / Pforzheim
Lebensraum:
See im Wald
Aufnahmedatum:
29. Mai 2010
Sonstiges:
Paarungsrad - Männchen oben, Weibchen unten
Dateianhänge
img_4180_g_fil_s_289.jpg (365.93 KiB) 231 mal betrachtet
img_4180_g_fil_s_289.jpg
Zuletzt geändert von der_kex am 13. Aug 2017, 11:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Sympecma fusca - Gemeine Winterlibelle

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:20

Beitragsersteller: Andreas Th. Hein (AGEID2393)






Fotograf:
Remus (Remy)(AGFID2685)
Aufnahmeland:
Spanien
Region/Ort:
Torrelodones
Lebensraum:
Teichufer
Aufnahmedatum:
11. März 2012
Sonstiges:
Tandem bei der Eiablage - vorn das Männchen, dahinter das Weibchen
Dateianhänge
img_7061_125.jpg (314.15 KiB) 231 mal betrachtet
img_7061_125.jpg
Zuletzt geändert von der_kex am 13. Aug 2017, 11:52, insgesamt 1-mal geändert.

Zurück zu „Teichjungfern (Lestidae)“