Tetrix tenuicornis - Langfühler - Dornschrecke

Der Halsschild dieser sehr kleinen Kurzfühlerschrecken ist nach hinten zu einem spitzen Dorn verlängert, der den Großteil der Hinterflügel überdeckt. Einige Arten können sowohl kurzdornig oder langdornig auftreten. Die Vorderflügel sind zu einer kurzen Schuppe verkleinert wo hingegen die Hinterflügel oft voll entwickelt sind. Bei Dornschrecken gibt es keinen Stridulations- oder Hörorgane. Es gibt 6 Arten.

Moderator: Makrocrew

Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6752
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Tetrix tenuicornis - Langfühler - Dornschrecke

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:20

Tetrix tenuicornis - Langfühler - Dornschrecke



Familie:
FAMILIE
Gattung:
GATTUNG
Art:
ART







Wissenswertes:
Oft zwei dunkle Punkte von oben sichtbar, die aber nicht zur Bestimmung taugen!
Merkmale:
Kompakte, aber sehr kleine Art mit gewölbtem Halsschild-Mittelkiel. Hinterschenkel kürzer als dessen 3-fache Breite. Halsschild-Vorderrand nicht winklig vorgezogen. Fühlerglieder sehr dünn. Hinterflügel erreicht immer das Dornende.
Verwechslungsarten:
Prinzipiell alle anderen Tetrix-Arten mit gewölbtem Halsschild-Mittelkiel
Lebensraum:
Trockenrasen, Halbtrockenrasen, trockene Bereiche in Mooren, Steinbrüchen und Blockhalden.
Aktivitätsmaximum:
Frühjahr bis Spätherbst. Überwinterung als Larve oder adult.
Gefährdung:
Ungefährdet
Besonderheiten:


Beitragsersteller: Jürgen Fischer (AGEID723)






Fotograf:
Jürgen Fischer (AGFID723)
Bildtitel:
Tetrix tenuicornis - Langfühler - Dornschrecke - Weibchen
Aufnahmeland:
Österreich
Bundesland/Kanton:
Mödling
vorgefundener Lebensraum:
Magerrasen
Aufnahmedatum:
August 2011
Dateianhänge
Tetrix_tenuicornis_Weib_web_2.jpg (434.35 KiB) 331 mal betrachtet
Tetrix_tenuicornis_Weib_web_2.jpg
Zuletzt geändert von Jürgen Fischer am 2. Sep 2017, 23:49, insgesamt 5-mal geändert.

Zurück zu „Dornschrecken (Tetrigidae)“