Raynox Macro Vorsatz

Alles rund um Kameras, Objektive, Blitzgeräte, Stative etc.
Benutzeravatar
maine-coon
Fotograf/in
Beiträge: 8
Registriert: 17. Sep 2017, 17:40
alle Bilder
Vorname: Achim
Kontaktdaten:

Raynox Macro Vorsatz

Beitragvon maine-coon » 13. Okt 2019, 18:02

Hallo liebe Experten für Macrofotografie.

Ich habe ein
Tamron 60 f2 und ein
Tamron 180 f3,5.

Ich würde mir gern diese Vorastzlinse Raynox DCR-250, oder sogar die MSN-505 zulegen.
Leider kann ich das nicht mit dem 180er Tamron verwenden, weil der Filter Ø größer 67 ist.

Gibt es etwas alternatives, um mit dem 180ger Tamron größer 2:1 zu bekommen?

Jetzt sehe ich gerade, es gibt ein Raynox DCR-5320PRO Makroobjektiv mit Filter Gewinde Ø72.
Mein 180ger Tamron hat ja auch 72mm.

Wenn ich wüßte, ob das Sinn mach, wenn ich das Raynox DCR-5320PRO Makroobjektiv davor schraube.
Liegen da schon Erfahrungen vor?
Gruß Achim
Zuletzt geändert von maine-coon am 13. Okt 2019, 18:32, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Achim
Die Kamera ist nicht die beste, aber der Spass an meinen schlechten Bildern ist enorm gestiegen.
Benutzeravatar
Enrico
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 10437
Registriert: 16. Nov 2015, 21:24
alle Bilder
Vorname: Enrico

Raynox Macro Vorsatz

Beitragvon Enrico » 13. Okt 2019, 19:29

Hallo Achim,

Zwischenringe wären auch eine Alternative.

Dann gibts kein Problem mit dem Glasdurchmesser.

Die gibt es schon ganz günstig.

Einfach ausprobieren.

Wenn die Ergebnisse deine Erwartungen erfüllen, könnte man dann auch ZR mit Anschlüssen umsteigen.

Ich nutze schon lange ein Zwischenringset von Walimex, vorher bei Nikon von Kenko.

Kosten knapp 100Euro, du hast weiterhin AF, die Ringe sitzen stramm, top verarbeitet.
LG Enrico
Benutzeravatar
mischl
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5659
Registriert: 22. Apr 2011, 17:31
alle Bilder
Vorname: Michael

Raynox Macro Vorsatz

Beitragvon mischl » 13. Okt 2019, 20:03

Hallo Achim,

ich verwende meine Raynox DCR-150 und DCR-250 am 100er Makro mit 67er Durchmesser immer mit Step-Down-Adapter.
Die Dinger gibts für recht kleines Geld. Diese Halterung zum klemmen mag ich nicht.
Wie gut das am 180er funktioniert weiß ich allerdings nicht

Lieben Gruß
Mischl
Benutzeravatar
maine-coon
Fotograf/in
Beiträge: 8
Registriert: 17. Sep 2017, 17:40
alle Bilder
Vorname: Achim
Kontaktdaten:

Raynox Macro Vorsatz

Beitragvon maine-coon » 13. Okt 2019, 22:48

Hallo erstmal,

vielen Dank für die Antworten dazu.
War ganz überrascht, dass hier Antworten standen.
Ich habe alle Optionen der Benachrichtigungen mit einem Haken versehen.
Aber eine Mail über neue Antworten bekam ich nicht....
Gruß Achim
Die Kamera ist nicht die beste, aber der Spass an meinen schlechten Bildern ist enorm gestiegen.
Benutzeravatar
Werner33
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 841
Registriert: 4. Dez 2016, 14:27
alle Bilder
Vorname: Werner

Raynox Macro Vorsatz

Beitragvon Werner33 » 13. Okt 2019, 23:51

Hallo Achim,

alternativ Marumi Achromat, die gibt es in 72 mm und diversen Dioptrien.

Gruß Werner
Adalbert
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1972
Registriert: 21. Nov 2015, 14:02
alle Bilder
Vorname: ADi

Raynox Macro Vorsatz

Beitragvon Adalbert » 14. Okt 2019, 12:24

Hallo Achim,

die Raynox DCR-250 hat das Gewinde von 43mm (normal) und 49mm (revers):
http://www.raynox.co.jp/german/dcr/dcr2 ... ndexgm.htm

Eine preiswerte Lösung wäre mit zwei Step-Down Ringen.
Also erst von 72mm zu 52mm dann von 52mm zu 43mm:


72mm -> 52mm
https://www.ebay.com/itm/RISE-UK-72-52M ... Swu4BV5p7o

52mm -> 43mm
https://www.ebay.com/itm/52mm-43mm-52mm ... 3877990464

BTW, Kostenfaktor für die Ringe gegen 4 Euro :-)

Gruß, ADi
Benutzeravatar
Flattermann
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2568
Registriert: 25. Jul 2016, 23:55
alle Bilder
Vorname: Tilmann
Kontaktdaten:

Raynox Macro Vorsatz

Beitragvon Flattermann » 19. Okt 2019, 13:29

Hallo Achim,

ich habe ein Sigma 150er Makro und verwende die Raynox DCR 5320Pro und Zwischenringe, je nach dem was ich ablichte in Kombination oder einzeln.

Der größte Nachteil an der Zwischenringen ist der Lichtverlust, was aber erst dann richtig stört wenn Du mehr als 50mm benutzt.

Bei Vorsatzlinsen wird der Arbeitsabstand von Objektiv zu Motiv recht gering.
Aus diesem Grund verwende ich beides wenn ich einen ABM jenseits von 2:1 will.
Meist eine der beiden Linsen aus dem die DCR-5320Pro besteht und ein paar Zwischenringen.

LG Tilmann
Zuletzt geändert von Flattermann am 19. Okt 2019, 13:29, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin kein Künstler, der Künstler ist die Natur, ich halte die Schönheit und Perfektion nur in Bildern fest.


Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade für mich Obst.



Zurück zu „Arbeitsgerät Makrofotografie“