Staphylinus fossor - Braunroter Raubkurzflügler, Grabender Raubkäfer

Die Kurzflügler sind meist kleine Arten unter einem Zentimeter und zeichnen sich durch einen schlanken Körperbau und sehr kurze Flügeldecken aus. Sie sind mit über 1500 Arten eine der artenreichsten Käferfamilien in Deutschland. Weltweit kommen über 50 000 Arten vor, was die Kurzflügler zu einer der größten Tiergruppen überhaupt macht.

Moderator: Makrocrew

Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Staphylinus fossor - Braunroter Raubkurzflügler, Grabender Raubkäfer

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:18

Staphylinus fossor - Braunroter Raubkurzflügler, auch Grabender Raubkäfer



Familie:
FAMILIE
Gattung:
GATTUNG
Art:
ART







Wissenswertes:
Der Braunrote Raubkurzflügler ist der einzige seiner Gattung in Mitteleuropa. Der Käfer ist ein kräftiger, meist nacht- und dämmerungsaktiver Räuber, welcher sich von Schnecken, anderen Insekten und Insektenlarven ernährt. Unter den kurzen Elytren sind gut entwickelte Flügel, mit denen der Käfer fliegen kann, platzsparend gefalten verborgen. Meistens streift er aber auf dem Waldboden umher und sucht, seine flache Anatomie nutzend, unter der Rinde von Bäumen bzw. in Totholzmulm nach Beute. Die Larve zeigt eine ganz ähnliche Lebensweise.
Merkmale:
Die Art wird ca. 15-20 mm groß. Die kleinen Flügeldecken sind am Ende abgerundet und braunrot gefärbt, meist mit einem leichten gelblichen Farbverlauf in Richtung Flügeldeckenende. Das Halsschild ist maximal so breit wie die Flügeldecken und trägt dieselbe Farbe. Hinter den Flügeldecken sind 5 scharze Körpersegmente sichtbar, welche meist durch einen etwas helleren Rand von einander getrennt sich. In der Körpermitte sind auf den Segmenten gelbe Punkte, meist in leichter Dreiecksform, am oberen Rand auszumachen. Jeweils zwei weitere gelbe Punkte befinden sich am Unterrand der Segmente. Der meist etwas dunklere Kopf wird von kräftigen Kieferzangen beherrscht. Zwischen Kopf und Halsschild ist ein deutlicher Übergang zu sehen, welcher dem Käfer einen "Hals" zu verleihen scheint. Die Antennen sind schwarz und kräftig. Die Femora sind schwarz, während Tibiae und Tarsen gelblich-orange sind.
Verwechslungsarten:
Mit anderen Kurzflüglern. Aufgrund der Beinfärbung jedoch fast nicht zu verwechseln.
Lebensraum:
Der Käfer kommt vor allem in Wäldern und an Waldrändern vor. Er bevorzugt Nadelwälder. Er ist in ganz Mitteleuropa anzutreffen.
Aktivitätsmaximum:
März bis September
Gefährdung:
Der Käfer steht nicht unter Schutz und ist im Bestand nicht bedroht.
Besonderheiten:
In der älteren Literatur wird er auch unter Parabemus fossor oder Dinothenarius fossor geführt.


Artbeschreibung: Ajott (AGEID6829)





Fotograf:
Jürgen Fischer (AGFID723)
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Bayern, Fichtelgebirge, Sommerhau
vorgefundener Lebensraum:
Trockener Kiefernwaldrand
Aufnahmedatum:
15.07.2008
Dateianhänge
sommerhau_juli_08_grabender_raubkaefer_kurzfluegler_kae_014_kopie_166.jpg (239.79 KiB) 481 mal betrachtet
sommerhau_juli_08_grabender_raubkaefer_kurzfluegler_kae_014_kopie_166.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 10. Okt 2017, 23:07, insgesamt 7-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Staphylinus fossor - Braunroter Raubkurzflügler, Grabender Raubkäfer

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:18

Zusatzinformation:
Hier lassen sich gut die immensen Kieferzangen (Mandibeln) erkennen, mit welchen der Käfer Schnecken, Insekten, -larven etc. erbeutet.







Fotograf:
Jürgen Fischer (AGFID723)
Bildtitel:
Parabemus fossor - Grabender Raubkäfer
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Bayern, Fichtelgebirge, Sommerhau
vorgefundener Lebensraum:
Trockener Kiefernwaldrand
Aufnahmedatum:
15.07.2008
Dateianhänge
sommerhau_juli_08_grabender_raubkaefer_kurzfluegler_kae_008_kopie_157.jpg (214.76 KiB) 481 mal betrachtet
sommerhau_juli_08_grabender_raubkaefer_kurzfluegler_kae_008_kopie_157.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 10. Okt 2017, 23:07, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Staphylinus fossor - Braunroter Raubkurzflügler, Grabender Raubkäfer

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:18





Fotograf:
Jürgen Fischer (AGFID723)
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Bayern, Fichtelgebirge, Sommerhau
vorgefundener Lebensraum:
Trockener Kiefernwaldrand
Aufnahmedatum:
15.07.2008
Dateianhänge
sommerhau_juli_08_grabender_raubkaefer_kurzfluegler_kae_012_kopie_190.jpg (236.2 KiB) 481 mal betrachtet
sommerhau_juli_08_grabender_raubkaefer_kurzfluegler_kae_012_kopie_190.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 10. Okt 2017, 23:08, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Staphylinus fossor - Braunroter Raubkurzflügler, Grabender Raubkäfer

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:19





Fotograf:
Jürgen Fischer (AGFID723)
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Bayern, Fichtelgebirge, Sommerhau
vorgefundener Lebensraum:
Trockener Kiefernwaldrand
Aufnahmedatum:
15.07.2008
Dateianhänge
sommerhau_juli_08_grabender_raubkaefer_kurzfluegler_kae_013_kopie2_806.jpg (217.08 KiB) 481 mal betrachtet
sommerhau_juli_08_grabender_raubkaefer_kurzfluegler_kae_013_kopie2_806.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 10. Okt 2017, 23:08, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Staphylinus fossor - Braunroter Raubkurzflügler, Grabender Raubkäfer

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:19





Fotograf:
Jürgen Fischer (AGFID723)
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Bayern, Fichtelgebirge, Sommerhau
vorgefundener Lebensraum:
Trockener Kiefernwaldrand
Aufnahmedatum:
15.07.2008
Dateianhänge
sommerhau_juli_08_grabender_raubkaefer_kurzfluegler_kae_016_kopie_594.jpg (243.52 KiB) 481 mal betrachtet
sommerhau_juli_08_grabender_raubkaefer_kurzfluegler_kae_016_kopie_594.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 10. Okt 2017, 23:08, insgesamt 2-mal geändert.

Zurück zu „Kurzflügler (Staphylinidae)“