Marienkäfer - Glücksboten mit vielen Gesichtern

Alles, was man sonst nicht zu sehen bekommt.
Benutzeravatar
Ajott
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 9986
Registriert: Sa Mai 12, 2012 04:01
alle Bilder
Vorname: Anja

Marienkäfer - Glücksboten mit vielen Gesichtern

Beitragvon Ajott » So Okt 22, 2017 16:08

Hallo zusammen,

auch wenn Käfer sicherlich nicht zu den beliebtesten Motiven in unserem Forum gehören, so hat doch jeder schlagartig ein Bild vor Augen, wenn man vom Marienkäfer spricht. In der Regel ist dieser Prototyp vor dem inneren Auge rot mit 7 markanten schwarzen Flecken auf den Flügeldecken. Der allgegenwärtige Siebenpunktmarienkäfer ist nach wie vor eine unserer häufigsten Marienkäferarten. Der farblich variable Neubürger namens Asiatischer Marienkäfer hat sich mindestens ebenso erfolgreich etablieren können und macht dem Siebenpunkt den Status "Kennt doch jedes Kind" streitig. Die gute Nachricht am Rande ist, dass sich diese beiden Arten in den letzten knapp 2 Jahrzehnten so miteinander arrangiert zu haben scheinen, dass sie gut koexistieren können. Den einstmals ebenso häufigen Zweipunkt hat es da schlimmer getroffen. Ich habe schon seit Jahren keinen mehr gesehen, kann mich aber noch erinnern, dass sie in meiner Kindheit wie der Siebenpunkt überall waren.

Jenseits dieser bekannteren Arten betritt der ein oder andere von euch aber vielleicht Neuland. Den wenigsten ist bewusst, dass allein in Deutschland über 80 verschiedene Marienkäferarten vorkommen, von denen im Moment nur ein Bruchteil in unserer Artengalerie vertreten sind. Viele Marienkäfer zeichnen sich durch ihre ovale bis halbkugelige Körperform aus. Es gibt aber auch Arten, die eher flach oder sogar leicht langegestreckt sind. Die Grundfärbung reicht vom bekannten Rot oder Orange bis zu Braun, Schwarz, Gelb oder manchmal Dreckigweiß. Oft, aber nicht immer, wird mit einer Kontrastfarbe eine markante Zeichnung erzielt. So sind schwarze, rote oder weiße Fleckungen nicht selten. Die Vielfalt wird zusätzlich durch den Aspekt erhöht, dass die meisten Arten sehr varaibel sind und in verschiedenen Färbungsvarianten vorkommen.

Die meisten Arten sind gefräßige Schädlingsvernichter, die sich von Pflanzenläusen oder Milben ernähren, und damit als Nützling gelten. Einige Arten fressen jedoch auch an Mehltau oder Schimmelpilzen und noch weniger ernähren sich sogar rein pflanzlich.

Ich habe mir zum Ziel gesetzt mit eurer Hilfe die Vielfalt dieser Sympathieträger in den nächsten Monaten hier und auch in unserer Artengalerie zu dokumentieren.
Und ich fange direkt mal damit an. Weitere Infos zur Art findet ihr direkt an den Bildern.

Ich freue mich sehr über eure Bilder, die verschiedene Arten oder verschiedene Zeichnungsvarianten abbilden.
Also, Mitmachen ist hier ausdrücklich erwünscht!

Übrigens, jetzt ist an sonnigen Tagen immernoch der ideale Zeitpunkt sich auf Marienkäferjagd zu begeben! Da sie als Käfer überwintern bleiben sie oft bis recht spät ins Jahr hinein aktiv. Bis auf eine Ausnahme stammen alle folgenden Aufnahmen aus Oktober/November/Dezember der letzten diesen und des letzten Jahres!

Liebe Grüße
Aj
Dateianhänge
Der Klassiker unter den Marienkäfern. Der Siebenpunkt-Marienkäfer (Coccinella septempunctata) zeigt eine vergleichsweise geringe Variabilität und ist daher meist recht eindeutig zu identifizieren. Erstaunlicherweise wird er trotz seiner Häufigkeit hier nur recht selten gezeigt.

------------------------------------------------
Aufnahmedatum: 21.10.2017
Region/Ort: Ostvorpommern
vorgefundener Lebensraum: Wegrand/Feldgehölz
Coccinella septempunctata01b.jpg (167.58 KiB) 355 mal betrachtet
Coccinella septempunctata01b.jpg
Das Bild zeigt nur eine der mannigfaltigen Färbungsvarianten des Asiatischen Marienkäfers (Harmonia axyridis). In der Käfergalerie gibt es noch ein paar mehr, die aber sicherlich noch ergänzt werden können. Als die Art sich zur Jahrtausendwende begann in Deutschland auszubreiten war die Befürchtung groß, dass er den Siebenpunkt verdrängen könnte. Diese hat sich zum Glück nicht bestätigt. Dafür hat seine Einbürgerung die damals zweite häufigste Art, den Zweipunkt-Marienkäfer (Adalia bipunctata), so stark beeinträchtigt, dass sie heute nach Ansicht einiger Experten kurz vor dem Aussterben steht bei uns.

-----------------------------------------------
Aufnahmedatum: 22.11.2016
Region/Ort: Dänemark
vorgefundener Lebensraum: An einem Holzpfosten an einem See
Harmonia axyridis01.jpg (428.49 KiB) 355 mal betrachtet
Harmonia axyridis01.jpg
Anders als die beiden zuvor gezeigten Arten stellt der Dreizehnpunkt-Marienkäfer (Hippodamia tredecimpunctata) relativ hohe Ansprüche an seinen Lebensraum. Er liebt es feucht, und kommt daher gerne in Gewässernähe vor. Er ist entsprechen oft an Schilf oder Weiden zu finden, wo er sich über die Blattlausbestände her macht. Optisch fällt die flache und gestreckte Gestalt auf.

-----------------------------------------------
Aufnahmedatum: 15.10.2017
Region/Ort: Ostvorpommern
vorgefundener Lebensraum: Brennesselgebüsch am Feldrand (in der Nähe ein Wassergraben)
Hippodamia tredecimpunctata03e.jpg (470.65 KiB) 355 mal betrachtet
Hippodamia tredecimpunctata03e.jpg
Auch der Neunzehnpunkt-Marienkäfer (Anisosticta novemdecimpunctata) mag es am liebsten feucht und wird nicht umsonst auch Teich-Marienkäfer genannt. Mit nur 4 mm ist er etwas kleiner als unser bekannter Siebenpunkt. Er frisst wie die anderen bisher gezeigten Arten Blattläuse.

------------------------------------------------
Aufnahmedatum: 22.11.2016
Region/Ort: Dänemark
vorgefundener Lebensraum: Holzpfosten Am Rand eines Gewässers
Anisosticta novemdecimpunctata03.jpg (410.56 KiB) 355 mal betrachtet
Anisosticta novemdecimpunctata03.jpg
Noch kleiner ist der Sechzehnpunkt-Marienkäfer (Tytthaspis sedecimpunctata) (ACHTUNG! Der Name beitet Verwechslungspotenzial mit dem Sechzehnfleckigen Marienkäfer (Halyzia sedecimguttata) der in der Käfergalerie in der AG betrachtet werden kann!). Er bevorzugt sandige Lebensräume wie Flussufer und Strände, kann abe rmitunter auch auf Weiden und in Gärten gefunden werden. Auch er vertilgt Blattläuse.

----------------------------------------------
Aufnahmedatum: 29.11.2015
Region/Ort: Ostvorpommern
vorgefundener Lebensraum: Holzpfosten am Ostseestrand
Tytthaspis sedecimpunctata03makrow.jpg (220.54 KiB) 355 mal betrachtet
Tytthaspis sedecimpunctata03makrow.jpg
: ǝʌıʇʞǝdsɹǝd uǝɹǝpuɐ ɹǝuıǝ snɐ ןɐɯ ǝzuɐƃ sɐp ɹıʍ uǝʇɥɔɐɹʇǝq :
"Der Wunder höchstes ist, daß uns die wahren, echten Wunder so alltäglich werden können." (Lessing)

Von vielen kleinen Wundern berichten die Arten- und die Dokugalerien
Benutzeravatar
Ajott
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 9986
Registriert: Sa Mai 12, 2012 04:01
alle Bilder
Vorname: Anja

Marienkäfer - Glücksboten mit vielen Gesichtern

Beitragvon Ajott » So Okt 22, 2017 16:08

Und noch ein paar Bilder von weiteren Arten.
Dateianhänge
Von diesem Kandidaten habe ich leide rnur dieeses schlechte Fahndungsbild. Der Vierzehnpunkt-Marienkäfer (Propylea quatuordecimpunctata), wegen seiner zusammenfließenden schwarzen Zeichnung auch manchmal Schachbrettmarienkäfer genannt, ist eine usnerer häufigsten Arten. Daher bin ich zuversichtlich, dass das Fahndungsbild bald mit besseren Aufnahmen durch euch ergänzt wird :-). Man kann die Art fast überall finden, vom Garten und Wiesen bis hin zu Wäldern und Feldern.

-----------------------------------------------
Aufnahmedatum: 03.06.2016
Region/Ort: Ostvorpommern
vorgefundener Lebensraum: besonnter Waldweg
Propylea quatuordecimpunctata.jpg (331.97 KiB) 349 mal betrachtet
Propylea quatuordecimpunctata.jpg
Auch dieses Bild glänzt nicht mit technischer Raffinesse. Da diese Art meines Erachtens aber am wenigsten nach dem typischen Marienkäfer aussieht, möchte ich es dennoch zeigen. Es ist der Glänzende Schlankmarienkäfer (Coccidula rufa), der durch seine langgestreckte und nicht sehr aufgewölbte Form in Kombination mit der einfarbig roten Färbung ein wenig aus dem Raster fällt. Auch ihn habe ich in Gewässernähe gefunden, denn auch er jagt am liebsten in Sumpf- und Wasserpflanzen nach Balttläusen.

-----------------------------------------------
Aufnahmedatum: 22.11.2016
Region/Ort: Dänemark
vorgefundener Lebensraum: Holzpfosten am Seeufer
Coccidula rufa02.jpg (343.69 KiB) 349 mal betrachtet
Coccidula rufa02.jpg
Zuguterletzt möchte ich euch noch den Gras-Marienkäfer (Cynegetis impunctata) zeigen. Wie der Vorgänger ist er meist völlig ungepunktet, erinnert aber in der halbkugeligen Form direkt an einen Marienkäfer. In unserer einheimischen Marienkäferfauna stellt er eine Besonderheit dar, denn er ernährt sich ausschließlich von Gräsern. Er kann in Feuchtwiesen gefunden werden.

---------
Aufnahmedatum: 21.10.2017
Region/Ort: Ostvorpommern
vorgefundener Lebensraum: In der Brennessel/Gras-Begrünung entlang eines Entwässerungsgraben
Cynegetis impunctata 01.jpg (467.46 KiB) 349 mal betrachtet
Cynegetis impunctata 01.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am So Okt 22, 2017 16:24, insgesamt 1-mal geändert.
: ǝʌıʇʞǝdsɹǝd uǝɹǝpuɐ ɹǝuıǝ snɐ ןɐɯ ǝzuɐƃ sɐp ɹıʍ uǝʇɥɔɐɹʇǝq :
"Der Wunder höchstes ist, daß uns die wahren, echten Wunder so alltäglich werden können." (Lessing)

Von vielen kleinen Wundern berichten die Arten- und die Dokugalerien
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 50282
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Gabi

Marienkäfer - Glücksboten mit vielen Gesichtern

Beitragvon Gabi Buschmann » So Okt 22, 2017 16:24

Hallo, Anja,

toll, dass du die Marienkäfer so umfassend darstellen willst.
Mir selbst war bisher noch nicht bewusst, dass es so viele Arten
gibt. Du zeigst ja schon eine beachtliche Vielfalt - es wird noch mehr,
wie ich dem reservierten Thread entnehmen kann :-) .
Ich habe vor Jahren mal einen Marienkäfer fotografiert, der damals
als Augenmarienkäfer bestimmt wurde. Ich stelle ihn mal mit dazu,
er kann gerne für die Artengalerie verwendet werden.
Dateianhänge
Kamera: Canon 40 D
Objektiv: Sigma 150 mm 2,8

---------
Aufnahmedatum: 2008
Region/Ort: Taunus
vorgefundener Lebensraum: Wald
Artenname:Augenmarienkäfer
NB
sonstiges:
IMG_6318_10.0-2-s-100-Augenmarienkäfer-Platte.jpg (169.27 KiB) 347 mal betrachtet
IMG_6318_10.0-2-s-100-Augenmarienkäfer-Platte.jpg
Liebe Grüße Gabi

______________
Benutzeravatar
Ajott
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 9986
Registriert: Sa Mai 12, 2012 04:01
alle Bilder
Vorname: Anja

Marienkäfer - Glücksboten mit vielen Gesichtern

Beitragvon Ajott » So Okt 22, 2017 16:30

Hi Gabi,
jaaaaa, wunderbar! Gleich ein Kandidat, der noch in der AG. Also bitte einmal, im Artenportal hochladen :sm2:
Die Bestimmung passt. Der Augenmarienkäfer ist auch relativ variabel. So können die Flecken ganz doer teilweise weiß statt schwarz sein oder zu Streifen verschmelzen.

Danke, dass du gleich eingestiegen bist, so solls sein!

Liebe Grüße
Aj
: ǝʌıʇʞǝdsɹǝd uǝɹǝpuɐ ɹǝuıǝ snɐ ןɐɯ ǝzuɐƃ sɐp ɹıʍ uǝʇɥɔɐɹʇǝq :
"Der Wunder höchstes ist, daß uns die wahren, echten Wunder so alltäglich werden können." (Lessing)

Von vielen kleinen Wundern berichten die Arten- und die Dokugalerien
Benutzeravatar
ULiULi
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 12359
Registriert: Mi Aug 26, 2009 18:13
alle Bilder
Wohnort: Herzogenrath
Vorname: ULi

Marienkäfer - Glücksboten mit vielen Gesichtern

Beitragvon ULiULi » So Okt 22, 2017 16:43

Hallo Anja,

wehmütig ist mir beim Lesen Deiner Zeilen aufgefallen, dass ich einen Zweipunkt auch
schon sehr lange nicht mehr gesehen habe. Noch vor wenigen Jahrzehnten den Sommer
über fast täglich zu sehen, die hübschen Winzlinge unter den Marienkäfern :(

Wie auch immer, einen verschwenderisch gepunkteten Zweiundzwanzigpunkt hätte ich
noch im Angebot - ist auch schon ein paar Jahre her:
viewtopic.php?f=9&t=38640

LG / ULi
Benutzeravatar
Ajott
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 9986
Registriert: Sa Mai 12, 2012 04:01
alle Bilder
Vorname: Anja

Marienkäfer - Glücksboten mit vielen Gesichtern

Beitragvon Ajott » So Okt 22, 2017 17:03

Hallöchen Uli,

ja, den Zweipunkt hats echt hart getroffen. Schuld ist wohl ein Parasit, den der Asiat trägt, und gegen den der ZWeipunkt schlecht gewappnet ist. Frisst er die Larven des Asiatien fängt er sich den Parasiten ein und geht daran zugrunde.

Der Zweiundzwanzigpunkt ist übrigens eine eher formstabile Art und daher oft recht gut zu erkennen.
Zur Ergänzung des bestehenden Artportraits würde ich das Bild auch gerne als Spende verwenden, weißt ja jetzt wie es geht :wink:

liebe Grüße
Aj
: ǝʌıʇʞǝdsɹǝd uǝɹǝpuɐ ɹǝuıǝ snɐ ןɐɯ ǝzuɐƃ sɐp ɹıʍ uǝʇɥɔɐɹʇǝq :
"Der Wunder höchstes ist, daß uns die wahren, echten Wunder so alltäglich werden können." (Lessing)

Von vielen kleinen Wundern berichten die Arten- und die Dokugalerien
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 50282
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Gabi

Marienkäfer - Glücksboten mit vielen Gesichtern

Beitragvon Gabi Buschmann » So Okt 22, 2017 17:08

Ajott hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hi Gabi,
jaaaaa, wunderbar! Gleich ein Kandidat, der noch in der AG. Also bitte einmal, im Artenportal hochladen :sm2:
Die Bestimmung passt. Der Augenmarienkäfer ist auch relativ variabel. So können die Flecken ganz doer teilweise weiß statt schwarz sein oder zu Streifen verschmelzen.

Danke, dass du gleich eingestiegen bist, so solls sein!

Liebe Grüße
Aj



Hallo, Anja,

mache ich gleich :-) .

Ist ja erstaunlich, die beiden Arten ganz ohne Punkte hätte ich nie im Leben
als Marienkäfer erkannt :lol: .
Gut, dass du diesen Thread eröffnet hast, da kann man viel lernen!
Liebe Grüße Gabi



______________
Benutzeravatar
Erich
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1336
Registriert: Di Dez 18, 2012 16:06
alle Bilder
Wohnort: Stuttgart
Vorname: Erich

Marienkäfer - Glücksboten mit vielen Gesichtern

Beitragvon Erich » Sa Okt 28, 2017 10:52

Hallo Anja,

da steuere ich doch gleich ein weiteres Exemplar dazu, dieses saß auf dem Ärmel meiner Jacke und ich hatte nicht mein Makro dabei. Jacke vorsichtig ausgezogen und da der Käfer anfing um-her zulaufen war Tempo angesagt aber ich denke er kann sich sehen lassen. Er flog zwar danach nicht weg aber er lief hin und her bis ich ihn sachte auf eine Bank absetzte.

Gruß Erich
Dateianhänge
Kamera: DMC-G81
Objektiv: LUMIX G VARIO 14-140/F3.5-5.6 @ 140mm
Belichtungszeit: 1/800s
Blende: f/6.3
ISO: 200
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Fotopro C-5i
---------
Aufnahmedatum: 25.10.2017
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
2017_10250010.jpg (379.68 KiB) 313 mal betrachtet
2017_10250010.jpg
Faszination Weltraum : Nachdem also die Erde etwa 1 Mio. mal in die Sonne paßt, geht das Größenkabinett weiter : z.B. Antares dieser Stern hat einen Durchmesser der 800 x so groß ist wie die Sonne, oder Beteigeuze er ist sogar 1000 x größer als die Sonne. Der größte bekannte Stern namens "UY Scuti" hat einen Durchmesser von 2,4 Mrd. Kilometer und ist 1700 x größer als die Sonne. Er ist allerdings sehr weit weg, nämlich etwa 9500 Lichtjahre. ( 1 Lichtjahr = ca. 9,5 Billionen Kilometer)
Benutzeravatar
Ajott
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 9986
Registriert: Sa Mai 12, 2012 04:01
alle Bilder
Vorname: Anja

Marienkäfer - Glücksboten mit vielen Gesichtern

Beitragvon Ajott » Sa Okt 28, 2017 11:47

Hallo Erich,

vielen Dank, dass du den Thread weiter mit Leben füllst!
Du hast hier den Sechzehnfleckigen Marienkäfer erwischt. Typisch ist die gelbliche Grundfärbung, von der nur die weißen Flecken und die schwarzen Augen abweichen.

liebe Grüße
Aj
: ǝʌıʇʞǝdsɹǝd uǝɹǝpuɐ ɹǝuıǝ snɐ ןɐɯ ǝzuɐƃ sɐp ɹıʍ uǝʇɥɔɐɹʇǝq :
"Der Wunder höchstes ist, daß uns die wahren, echten Wunder so alltäglich werden können." (Lessing)

Von vielen kleinen Wundern berichten die Arten- und die Dokugalerien
Benutzeravatar
Henk
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 210
Registriert: Mo Dez 14, 2015 20:39
alle Bilder
Vorname: Ric

Marienkäfer - Glücksboten mit vielen Gesichtern

Beitragvon Henk » Mo Okt 30, 2017 13:08

Hallo Anja,

aus meinem Beuteschema,Diesmal ermünscht ( und kein 'fauxpas' ?) :

Nadelbaum-Marienkäfer - Aphidecta obliterata

mit leicht variabler Zeichnung des Halsschildes (Bild 1-3 zu 4/5).
Im Garten in Kassel neben Tannen/Fichten auf Himbeere
im Mai 2017 und Juni (Bild 4/5) 2017.Ca. 4,5mm.

Bei diesem ABM klappt bei mir die Q. nur selten.
Also ggf. Platzhalter für spätere Galerie - Fotografen.

mvG. Ric
Dateianhänge
P5175898a.jpg (334.37 KiB) 291 mal betrachtet
P5175898a.jpg
P5175907a.jpg (357.41 KiB) 291 mal betrachtet
P5175907a.jpg
P5175914a.jpg (369.8 KiB) 291 mal betrachtet
P5175914a.jpg
P6240685a.jpg (412.32 KiB) 291 mal betrachtet
P6240685a.jpg
P6240687a.jpg (402.16 KiB) 291 mal betrachtet
P6240687a.jpg
Sensorflecke sind meine variable Signatur

Zurück zu „Doku-Portal“