Edelkrebs

Interessante Beobachtungen aus dem Leben unserer Makromotive oder unserer Naturmotive mit dokumentarischem Charakter
Benutzeravatar
Clouser
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 193
Registriert: 2. Jun 2018, 18:41
alle Bilder
Vorname: Berthold
Kontaktdaten:

Edelkrebs

Beitragvon Clouser » 22. Dez 2018, 14:51

Das Foto hier ist quasi hinter unserem Haus an einem winzigen, teilweise nur 20-30cm breiten und handbreit tiefen Wiesengraben aufgenommen. Es zeigt einen Edelkrebs aus dem sehr erfolgreichen Wiederansiedlungsprogramm in der Rhön, welches seit dem Jahr 2000 läuft. Nach entsprechenden Vorstudien wurden erstmals 2004 Krebse in geeigneten Bächen ausgesetzt.

Der einstmals sehr häufige Edelkrebs wurde durch die Krebspest, eine tödliche Pilzerkrankung, seit dem späten 19. Jahrhundert stark dezimiert. Diese Pilzerkrankung wird durch eingeschleppte amerikanische Krebsarten (Signalkrebs, Kamberkrebs und Amerikanischer Sumpfkrebs), die selbst nicht erkranken, übertragen.

Nur in kleinen und kleinsten Nebengewässern, die durch Querverbauungen vor dem Vormarsch der „Amerikaner“ geschützt sind, können die Edelkrebse überleben. Leider ist der Signalkrebs bereits weit in die Fulda vorgedrungen, so daß eine Edelkrebsansiedlung in dem von mir gepachteten Gewässerabschnitt keinen Sinn mehr macht. Hier kann ich mich nur mit „kulinarischem“ Umweltschutz nützlich machen. Wenn ich Signalkrebse fangen kann, werden sie einfach aufgegessen …


Viele Grüße

Berthold
Dateianhänge
Kamera: SLT-A58
Objektiv: DT 17-70mm F2.8-4 @ 70mm
Belichtungszeit: 1/250s
Blende: f/4
ISO: 800
Beleuchtung: AL
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0
Stativ: Nein
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 25.06.2018
Region/Ort: Vorderrhön
vorgefundener Lebensraum: Wiesengraben
Artenname: Astacus astacus
kNB
sonstiges:
Astacus.jpg (371.28 KiB) 432 mal betrachtet
Astacus.jpg
Benutzeravatar
Corela
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 27778
Registriert: 13. Sep 2009, 15:14
alle Bilder
Vorname: Conny

Edelkrebs

Beitragvon Corela » 23. Dez 2018, 12:19

Hallo Berthold,

wir haben vor 12 Jahren auch Edelkrebse in unseren Teich eingesetzt,
manchmal sieht man eine Schere, aber sonst habe ich in den Jahren leider keinen zu Gesicht bekommen.
Danke für diese Beschreibung und fürs Zeigen.
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 50996
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Edelkrebs

Beitragvon Gabi Buschmann » 23. Dez 2018, 15:36

Hallo, Berthold,

„kulinarischem“ Umweltschutz - das hat was :lol: :lol: .
Vielen Dank für deine Infos zum Edelkrebs und das Foto.
Schön, dass er wenigstens in dem von dir beschriebenen
Gewässer eine Chance hat!
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
HärLe
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2692
Registriert: 30. Okt 2016, 18:30
alle Bilder
Vorname: Herbert

Edelkrebs

Beitragvon HärLe » 23. Dez 2018, 17:42

Hallo Berthold,
sehr interessante Einblicke vermittelst Du hier. Die Evolution schlägt mal wieder unbarmherzig zu und wir Menschen sind ein mächtiger Teilnehmer an dem Wechselspiel.
Ich wünsche Dir noch viele Gaumenfreuden bei Deinem Naturschutzprojekt :)

Gruß Herbert
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 62335
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Edelkrebs

Beitragvon Werner Buschmann » 23. Dez 2018, 22:00

Hallo Berthold,

Du hast Deinen Einheimischen sehr gut fotografiert.
Vielen Dank für den ökologischen Hintergrund. Sehr interessant.
________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
geggo
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 915
Registriert: 10. Apr 2016, 15:21
alle Bilder
Vorname: Gerhard
Kontaktdaten:

Edelkrebs

Beitragvon geggo » 23. Dez 2018, 22:57

Grüß Dich Berthold,

Clouser hat geschrieben:
Nur in kleinen und kleinsten Nebengewässern, die durch Querverbauungen vor dem Vormarsch der „Amerikaner“ geschützt sind, ....


die Querverbauungen musst Du mir mal genauer erklären.

Evtl. machen wir mal eine gemeinsame Fangaktion, mit anschließender Verkostung.
Wir bringen den Wein mit. :wink:

Wenn man weiß, wie schmal und naturbelassen Dein Streckenabschnitt der Fulda ist und dann die Maße 20-30 / 8,5 cm für eine Wiederansiedlung ließt, - ist schon dramatisch.
Nach ca. 40jähriger Lektüre des Informationsheft des Fischereiverbands weiß ich über der Problematik Bescheid, aber aus Deinem Mund wird sie wieder aktueller und greifbarer... Danke!

Schöne Grüsse ,......
Benutzeravatar
ULiULi
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 12060
Registriert: 26. Aug 2009, 18:13
alle Bilder
Vorname: ULi
Kontaktdaten:

Edelkrebs

Beitragvon ULiULi » 3. Jan 2019, 12:04

Hallo Berthold,

als Kind und Jugendlicher konnte ich sie noch in einem üppigen Vorkommen vom Ufer aus beobachten. Nahezu "über Nacht" waren sie dann irgendwann weg :(
Du hast schöne Erinnerungen geweckt :)
Ich wünsche Dir (und Gerhard) einen guten Appetit ;)

LG / ULi
Benutzeravatar
Fietsche
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 5129
Registriert: 8. Feb 2006, 20:06
alle Bilder
Vorname: Fietsche

Edelkrebs

Beitragvon Fietsche » 4. Jan 2019, 12:00

Hallo Berthold,

diese Krebse gibt es hier im Norden in vielen Seen, sind aber auch noch den

amerikaner vertrieben worden. Jedes Jahr ende Juli beginnt die Fangzeit bis

Anfang Oktober, sie sind eine sehr beliebte Delikatesse.
LG. Fietsche

http://www.fietsche.fi
ji-em
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 20013
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Edelkrebs

Beitragvon ji-em » 6. Jan 2019, 12:13

Hallo Berthold,

Danke für die interessante Informationen !
Wieder was gelernt !

Mit Fangen, ökologische Leistung erbringen... und erst recht mit essen ... das tönt gut !

Ein Bild mit eine sichere Seltenheitswert ...
Gratulation für diese tolle Beobachtung.

Gruss,
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Ankündigung: https://www.makro-forum.de/viewtopic.php?f=7&t=148402
Benutzeravatar
piper
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 42606
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Edelkrebs

Beitragvon piper » 31. Jan 2019, 19:21

Hallo Berthold,

danke dir für die interessanten Infos
und das Bild. Ich hab es mit Interesse gelesen.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke

Zurück zu „Naturbeobachtungen“