Welcher Schreck?

Interessante Beobachtungen aus dem Leben unserer Makromotive oder unserer Naturmotive mit dokumentarischem Charakter
Benutzeravatar
Jürgen Fischer
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 8709
Registriert: 12. Dez 2006, 13:23
alle Bilder
Vorname: Jürgen

Welcher Schreck?

Beitragvon Jürgen Fischer » 2. Aug 2018, 22:10

Hi Schreckenfreunde,

trotz harter Mittagsonne und schreckhaftem Verhalten bei großer Hitze, wollte ich mir dieses Exemplar,
wegen seiner Farbe nicht entgehen lassen.
Wer Lust hat seine Bestimmungskünste zu trainieren, nur Mut!
Tip: Die Farbe ist irrelevant. Zwei gute Anatomiehinweise können weiterhelfen bei der Gattung und das Umfeld ist passend zur Art.

LG Jürgen
Dateianhänge
Kamera: Canon 5d2
Objektiv: 100 Canon IS
Belichtungszeit: 1/500
Blende: 8
ISO: 320
Beleuchtung: Mittagssonne
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): raw
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):10
Stativ: nein
---------
Aufnahmedatum: 28.07.18
Region/Ort: Fichtelgebirge
vorgefundener Lebensraum: Kiefernwaldrand
Artenname: selbst rausfinden
NB
sonstiges:
IMG_8204beaweb.jpg (928.17 KiB) 494 mal betrachtet
IMG_8204beaweb.jpg
Zuletzt geändert von Werner Buschmann am 4. Aug 2018, 00:07, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn ihr mehr über eure Motive wissen wollt, dann schaut doch mal in die Artengalerie!

Wenn ihr außergewöhnliche Szenen aus dem Leben unserer Motive sehen, oder interessante Informationen bekommen wollt, dann schaut doch mal in die Biologischen Themen!
Benutzeravatar
Enrico
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 10412
Registriert: 16. Nov 2015, 21:24
alle Bilder
Vorname: Enrico

Welcher Schreck

Beitragvon Enrico » 2. Aug 2018, 22:53

Hallo Jürgen,

ich habe mal im Buch geblättert und versuche mich mal an der Bestimmung.

Farblich passt das gar nicht, aber anhand des Halsschildes und der gelben Hinterschiene

sage ich mal unsicher Gefleckte Schnarrschrecke ?
LG Enrico
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 65980
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Welcher Schreck

Beitragvon Werner Buschmann » 3. Aug 2018, 16:34

Hallo Jürgen,

also

Kurzfühlerschrecken -> Feldheuschrecken -> Unterfamilie Ödlandschrecken.
Was dann genau hängt von der Beurteilung der Einkerbung im Halsschild ab und von dem Vorhandensein und der Ausgeprägtheit der Ödipodenstufe am
Hinterschenkel.

Ich sage jetzt mal: starke Einkerbung am Halsschild und starke Oedipodenstufe am
Hinterschenkel.
Bei der Beurteilung der Querfurchen am Halsschild bin ich mir unsicher.

Tendenz: Blauflügelige Ödlandschrecke

Halt sehe jetzt dass der Rand des Hals -
kieles nicht diese Rundungen hat
und die drei dunklen Querstreifen auf den Flügeln fehlen.
Also doch nicht blau oder rot. :roll:
Aber ich tippe eher doch auf Rotflügelige.

Hallo Jürgen,

nicht vergessen will ich die Anmerkung, dass das ein tolles Bild
dieser schönen Schrecke ist, die natürlich sehr gut in die Galerie passen würde, aber
darum geht es Dir ja nicht.

:)
Zuletzt geändert von Werner Buschmann am 4. Aug 2018, 00:09, insgesamt 3-mal geändert.
________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
makrolino
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5659
Registriert: 1. Jul 2015, 15:53
alle Bilder
Vorname: Inka

Welcher Schreck

Beitragvon makrolino » 3. Aug 2018, 18:00

Hallo Jürgen,

ein tolles Bild :DH: und die Farbe der Schrecke ist echt abgefahren. :yahoo:

Was die Bestimmung angeht, so finde ich das aufgrund der Schattenbereiche
auf dem Tier gar nicht ganz einfach. :roll:
Trotzdem gebe ich mal einen Tipp ab: Blauflügelige Ödlandschrecke.
Kann nicht mehr als falsch sein...und sich in der Bestimmung zu üben ist
sicher nie verkehrt.


Auf die Auflösung gespannte Grüße,
Inka
****************************************************
Fotografie ist für mich:
Bekanntes neu entdecken, genießen und ehrfürchtig staunen.


****************************************************
Benutzeravatar
Benjamin
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 4229
Registriert: 23. Jun 2008, 20:11
alle Bilder
Vorname: Benjamin

Welcher Schreck

Beitragvon Benjamin » 3. Aug 2018, 19:23

Servus Jürgen,

ich schließe mich der herrschenden Mehrheitsmeinung an: Blauflügelige Ödlandschrecke.

Die rote Form ist mir in Franken auch ein paar mal über den Weg gehüpft, so ein gutes Bild ist mir allerdings nie gelungen. :good:
Viele Grüße,
Benjamin
Benutzeravatar
Jürgen Fischer
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 8709
Registriert: 12. Dez 2006, 13:23
alle Bilder
Vorname: Jürgen

Welcher Schreck?

Beitragvon Jürgen Fischer » 3. Aug 2018, 23:30

Hi liebe Schreckenfreunde,

nachdem schon dreimal ins Schwarze getroffen wurde (Respekt!)
brauch ich nix mehr zu verheimlichen.
Werners Analyse war zudem messerscharf und hat den Kern getroffen.
Der Halsschildmittelkiel mit seiner Einkerbung sowie die Oedipodenstufe am Hinterschenkeloberrand
sind eindeutige Kennzeichen der Gattung Oedipoda.
Ob germanica (rotflügelig) oder caerulescens (blauflügelig) ist natürlich am besten über die Farbe der Hinterflügel zu klären
(den schwarzen Rand nicht vergessen!).
Da man sie dazu aber fliegen sehen muss, hilft auch folgendes Merkmal (im 2.Bild zu sehen) weiter:
Die Hinterschienen sind bei der Blauflügeligen zu einem kleinen Teil graublau, bei der rotflügeligen dunkel bis schwarz.

Hoffe es hat ein wenig Spaß gemacht in die Bestimmung einzusteigen oder wenigstens die irre Farbe der Blauflügeligen zu betrachten!

LG Jürgen
Dateianhänge
Kamera: Canon 5d2
Objektiv: 100 Canon IS
Belichtungszeit:
Blende:
ISO:
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: überflüssig
---------
Aufnahmedatum:
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
IMG_8204web.jpg (1.12 MiB) 373 mal betrachtet
IMG_8204web.jpg
Zuletzt geändert von Jürgen Fischer am 5. Aug 2018, 23:42, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn ihr mehr über eure Motive wissen wollt, dann schaut doch mal in die Artengalerie!

Wenn ihr außergewöhnliche Szenen aus dem Leben unserer Motive sehen, oder interessante Informationen bekommen wollt, dann schaut doch mal in die Biologischen Themen!
Benutzeravatar
Flattermann
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2565
Registriert: 25. Jul 2016, 23:55
alle Bilder
Vorname: Tilmann
Kontaktdaten:

Welcher Schreck?

Beitragvon Flattermann » 4. Aug 2018, 10:35

Hallo Jürgen,

die sehr unterschiedliche Färbung der Schrecken finde ich immer wieder sehr erstaunlich und verwirrend.

Die Schrecke hast du sehr gut erwischt, da hat sich deine Ausdauer ausgezahlt.

Die Farbe ist wirklich der Knaller.

LG Tilmann
Ich bin kein Künstler, der Künstler ist die Natur, ich halte die Schönheit und Perfektion nur in Bildern fest.


Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade für mich Obst.


Benutzeravatar
makrolino
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5659
Registriert: 1. Jul 2015, 15:53
alle Bilder
Vorname: Inka

Welcher Schreck?

Beitragvon makrolino » 4. Aug 2018, 10:56

Jürgen Fischer hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Die Hinterschienen sind bei der Blauflügeligen zu einem
kleinen Teil graublau, bei der rotflügeligen dunkel bis schwarz.

Hoffe es hat ein wenig Spaß gemacht in die Bestimmung einzusteigen oder wenigstens die irre Farbe
der Blauflügeligen zu betrachten!

LG Jürgen

Hallo Jürgen,

vielen Dank nochmals für das Bestimmungsrätsel und die sehr ausführliche Auflösung mit den bildlichen Erklärungen !! :thank_you2:
Es hat Spaß gemacht, sich wieder mal mit diesem Thema zu beschäftigen und mit deinem Buch wird das Lösen fast
zum Kinderspiel. :yes4: Mein Weg war so ähnlich, wie Werner´s, wobei ich die bereits gegebenen Antworten vorher
nicht gelesen habe, um mich selbst zu testen. Bei den Ödlandschrecken war ich schnell gelandet und die Ausführungen
im Buch zu den Hinterschienen gab letztlich den Ausschlag für die Blaue.
Meinetwegen darfst du gern öfter solche Schrecken-Rätsel stellen. :good:

Was die außergewöhnliche Farbe deines Fundes angeht würde mich interessieren, ob es Arten gibt, wo solche
"Abweichungen" häufiger vorkommen und ob bekannt ist, worin die Ursachen dafür liegen. Ich finde das sehr
spannend.


Liebe Grüße,
Inka
****************************************************
Fotografie ist für mich:
Bekanntes neu entdecken, genießen und ehrfürchtig staunen.


****************************************************
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 65980
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Welcher Schreck?

Beitragvon Werner Buschmann » 4. Aug 2018, 14:27

Hallo Jürgen,

Deine beiden Bilder insbesondere das mit den
eingezeichneten Artmerkmalen würde ich
unbedingt in die Artengalerie einbauen.

Kann das auch gerne übernehmen.
________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
Jürgen Fischer
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 8709
Registriert: 12. Dez 2006, 13:23
alle Bilder
Vorname: Jürgen

Welcher Schreck?

Beitragvon Jürgen Fischer » 4. Aug 2018, 20:19

Hi Werner,

kannst du gerne einbauen, wenn du möchtest.
Dann würde ich allerdings vorher das eingefügte Bildchen noch sauber ausschneiden.
Warte also bitte noch ein bis zwei Tage, dann kann ich das machen.

LG Jürgen
Wenn ihr mehr über eure Motive wissen wollt, dann schaut doch mal in die Artengalerie!

Wenn ihr außergewöhnliche Szenen aus dem Leben unserer Motive sehen, oder interessante Informationen bekommen wollt, dann schaut doch mal in die Biologischen Themen!

Zurück zu „Naturbeobachtungen“