Goldwespen (Chrysididae) - Hedychrum rutilans (Bienenwolf-Goldwespe)

Moderator: Makrocrew

Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Goldwespen (Chrysididae) - Hedychrum rutilans (Bienenwolf-Goldwespe)

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:22

Hedychrum rutilans (Bienenwolf-Goldwespe)



Familie:
FAMILIE
Gattung:
GATTUNG
Art:
ART







Wissenswertes:
Wie die anderen bei uns vorkommenden Arten der Gattung parasitiert Heychrum rutilans ebenfalls Grabwespen, den Bienenwolf Philanthus triangulum und die Schwesterart P. coronatus.
Das Weibchen legt ihr Ei entweder auf vom Philanthus-Weibchen vor dem Nest abgelegte Honigbienen oder aber direkt im Nest ab, solange dieses nicht verschlossen ist.
Die Larve der Goldwespe schlüpft kurz nach der Larve des Bienenwolfs.
Diese ist jedoch in den ersten Tagen unbeweglich und kann so leicht von der Goldwespenlarve verspeist werden.
Danach verzehrt die Hedychrum-Larve die betäubten Honigbienen.
Außer bei Philanthus kann man H. rutlians auch in der Nähe anderer Grabwespenkolonien (Cerceris, Bembix) beobachten. Diese Arten werden allerdings nicht parasitiert.
Es wird jedoch angenommen, daß die äußerliche Ähnlichkeit dieser gelb-schwarze Grabwespen die Goldwespe zunächst anlockt, da sie ihren "Fehler" erst nach Inspektion der Niströhren wieder bemerkt.
Die adulten Hedychrum rutilans findet man oft beim Blütenbesuch auf Doldenblütlern & Korbblütlern (Kamille, Schafgarbe, Wilde Möhre...).
Das Verbreitungsgebiet der Art erstreckt sich über Mitteleuropa, Groß-Brittannien und Fennoskandien.
Für weitere Infos lohnt sich ein Blick in die tolle Doku von Anja: http://www.makro-forum.de/ftopic88650.html
Merkmale:
Die Weibchen sind 6-10 mm lang.
Die Färbung ist überwiegend rötlich metallisch, der Scheitel des Kopfes und der Großteil des Thorax sind verwaschen grün/blaugrün-metallisch gefärbt.
Die Behaarung am Körper ist hell.
Das Männchen wird ebenso groß wie das Weibchen, Thorax und Kopf sind überwiegend grün-blaugrün metallisch mit rötlichen Flecken.
Verwechslungsarten:
Lebensraum:
Sand-, Löß- und Lehmbiotope mit Bienenwolf-Vorkommen
Aktivitätsmaximum:
Mitte Juni bis September
Gefährdung:
Besonderheiten:
Wie die meisten Goldwespen im Feld nur anhand der Wirtsart sicher zu bestimmen.


Beitragsersteller: Benjamin (AGEID2950)





Fotograf:
Anja (Ajott) (AGFID6829)
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Meckelnburg-Vorpommern
vorgefundener Lebensraum:
Pflasterweg
Aufnahmedatum:
8. 7. 2013
Dateianhänge
hedychrum_rutilans04klein_157.jpg (402.28 KiB) 216 mal betrachtet
hedychrum_rutilans04klein_157.jpg
Zuletzt geändert von Frank Ingermann am 30. Jul 2017, 20:11, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Hedychrum rutilans (Bienenwolf-Goldwespe)

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:22

Beitragsersteller: Benjamin (AGEID2950)





Fotograf:
Anja (Ajott) (AGFID6829)
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Meckelnburg-Vorpommern
vorgefundener Lebensraum:
Pflasterweg
Aufnahmedatum:
8. 7. 2013
Dateianhänge
collage02_744.jpg (183.13 KiB) 216 mal betrachtet
collage02_744.jpg
Zuletzt geändert von Frank Ingermann am 30. Jul 2017, 20:11, insgesamt 1-mal geändert.

Zurück zu „Goldwespen (Chrysididae) - Artenportraits und Bildersammlungen“