Mein Wasserfrosch-Shooting - Froschperspektive

Hier werden bebilderte Workflows gezeigt aus dem Bereich der Makrofotografie, dem Bereich der Bildbearbeitung aber auch aus den anderen Themenbereiches des makro-forums.
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 26237
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Mein Wasserfrosch-Shooting - Froschperspektive

Beitragvon schaubinio » 6. Mai 2018, 21:44

Hallo zusammen, oft werde ich gefragt wie die tollen Spiegelungen bei meinen Amphibienbildern zu Stande kommen.

Nachdem ich bereits ein Grasfrosch-Shooting hier zeigte,
war ich vergangene Woche bei den Wasser bzw. Grünfröschen,
wie sie auch genannt werden, unterwegs.

Zum einen zeige ich die extrem tiefe Position der Kamera, das Arbeiten mit dem Schwenkdisplay in Verbindung mit dem Liveview, und wie nah man den Wasserfröschen bei vorsichtigen Verhalten kommen kann.

Die meisten meiner Bilder entstehen durch diese Art der Fotografie.
Völlig ohne Berührungs-Kontakt zur Cam....nur über Funk, Liveview und Stativeinsatz .

Anvisieren....5x vergrößern....scharfstellen.....10x fach Lupe und
nochmal nachjustieren. Dann ohne Spiegelschlag im Live-Bild auslösen.

Ganz egal....ob wie hier am Zierteich, ein Tümpel oder an einem See, Grünfrösche gibt es überall.

Oberstes Gebot....Ausdauer und Ruhe. Nach einer gewissen Zeit
wird man nicht mehr als Bedrohung wahrgenommen.

Sie tauchen wieder auf, lassen sich sogar mit Stöckchen ärgern :shock:

Bei dieser Aufnahme habe ich übrigens einen störenden Halm gestempelt.

Viel Spaß beim Betrachten und wenn Fragen bestehen....immer her damit :wink:
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 60D
Objektiv: 150mm
Belichtungszeit: 1/15s
Blende: f/3.5
ISO: 125
Beleuchtung: TL.
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): kein
Stativ: Manfrotto Stativ
---------
Aufnahmedatum: 20.04.2018
Region/Ort: Darmstadt
vorgefundener Lebensraum: Zierteich
Artenname: Grünfrosch
kNB Halm gestempelt
sonstiges:
d Kopie - Kopiew Kopie.jpg (455.08 KiB) 796 mal betrachtet
d Kopie - Kopiew Kopie.jpg
Kamera: SM-G955F
Objektiv: 2,8 Tamaron 90 Makro,Sigma 150 Usm.Apo.Is. @ 4.2mm
Belichtungszeit: 1/120s
Blende: f/1.7
ISO: 64
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Manfrotto Stativ
---------
Aufnahmedatum: 20.04.2018
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
1.0.jpg (468.08 KiB) 796 mal betrachtet
1.0.jpg
Kamera: SM-G955F
Objektiv: 2,8 Tamaron 90 Makro,Sigma 150 Usm.Apo.Is. @ 4.2mm
Belichtungszeit: 1/97s
Blende: f/1.7
ISO: 40
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Manfrotto Stativ
---------
Aufnahmedatum: 20.04.2018
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
2.0.jpg (469.51 KiB) 796 mal betrachtet
2.0.jpg
Kamera: SM-G955F
Objektiv: 2,8 Tamaron 90 Makro,Sigma 150 Usm.Apo.Is. @ 4.2mm
Belichtungszeit: 1/94s
Blende: f/1.7
ISO: 40
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Manfrotto Stativ
---------
Aufnahmedatum: 20.04.2018
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
3.0.jpg (481.47 KiB) 796 mal betrachtet
3.0.jpg
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
Manni
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 18320
Registriert: 10. Jan 2008, 12:24
alle Bilder
Vorname: Manni
Kontaktdaten:

Mein Wasserfrosch-Shooting - Froschperspektive

Beitragvon Manni » 6. Mai 2018, 22:52

Hallo Stefan

Mensch,was bist Du mutig,stell Dir
vor da kommt der gemeine Stativfresser... :D
ich leg mich immer aufs Wasser,ist ja bekannt
das Fett oben schwimmt... :laugh3:

Nein Scherz beiseite,klasse,das Du das so schön
mit Bildern dokumentierst,die heutige Technik macht
vieles leichter für uns.
Liebe Grüße

Manni

JPG Nachbearbeitung ist wie Kochen aus Dosen - Die ursprüngliche Frische und Vielfalt ist für immer weg...
Marcus R.
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1707
Registriert: 6. Dez 2015, 17:08
alle Bilder
Vorname: Marcus

Mein Wasserfrosch-Shooting - Froschperspektive

Beitragvon Marcus R. » 7. Mai 2018, 09:44

Hallo Stefan,

schönen Dank für die Mühe mit der hilfreichen Anleitung! Muss ich jetzt nur noch einen Teich mit den roten Markierungen finden, damit ich weiß, wo der Frosch sitzt :DD .

Viele Grüße
Marcus
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 26237
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Mein Wasserfrosch-Shooting - Froschperspektive

Beitragvon schaubinio » 7. Mai 2018, 10:14

Marcus R. hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo Stefan,

..... Muss ich jetzt nur noch einen Teich mit den roten Markierungen finden, damit ich weiß, wo der Frosch sitzt :DD .

Viele Grüße
Marcus



Hallo Marcus, die Linien müssen nicht unbedingt rot sein,
Weiße tun's zur Not auch :blum2:

Hauptsache Wasserfest sollten sie sein :pleasantry:
L.g Stefan, der mit dem -f-



Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...







Tommaso Campanella
Marcus R.
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1707
Registriert: 6. Dez 2015, 17:08
alle Bilder
Vorname: Marcus

Mein Wasserfrosch-Shooting - Froschperspektive

Beitragvon Marcus R. » 7. Mai 2018, 10:34

schaubinio hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hauptsache Wasserfest sollten sie sein


Ja, das leuchtet mir ein. Wird sonst irgendwie ein Wischer. Gut, denn suche ich mal einen Teich mit wasserfesten Linien und Entfernungsangaben. :blum2:

Wobei...weiße Linien...biste sicher?

I keep my eyes wide open all the time...
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 18400
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Mein Wasserfrosch-Shooting - Froschperspektive

Beitragvon Harmonie » 7. Mai 2018, 13:57

Hallo Stefan,

Danke für Making Off.
Du bist sowas von mutig, was deine Kamera betrifft.....
Ich frage mich nur, das das Stativ im Wasser steht und die Kamera millimeter über der Oberfläche schwebt und zum Ufer noch reichlich Wasser zu sein scheint,
Wie du die Positionierung hinbekommst, ohne den Teich zu betreten.
Kannst ja vorher nicht ausmessen, ob die Stativbeinspreizung ausreicht und dann alles einschl. Kamera noch passgenau ist.

LG
Christine
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hast du heute schon mal jemanden von ganzem Herzen ein Danke gesagt und ein Lächeln geschenkt?
Wenn nicht, so laß den Tag nicht unverrichteter Dinge vergehen.
Morgen könnte es vllt. zu spät sein.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
kabefa
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 6768
Registriert: 21. Nov 2013, 18:20
alle Bilder
Vorname: Karin
Kontaktdaten:

Mein Wasserfrosch-Shooting - Froschperspektive

Beitragvon kabefa » 7. Mai 2018, 14:40

Hallo Stefan...

dein Making off finde ich so was von Klasse... da bleibt mir fast die Spucke weg.

Mutig... mutig... ;-)

Harmonie hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Wie du die Positionierung hinbekommst, ohne den Teich zu betreten. Kannst ja vorher nicht ausmessen, ob die Stativbeinspreizung ausreicht und dann alles einschl. Kamera noch passgenau ist.


Ich nehme mal an... dass du inzwischen dein Stativ per Fernbedienung absenken kannst auf so ca. 5mm über dem Wasserspiegel :hilfe:

da können wir normal Sterblichen einfach nicht mehr mithalten.

Macht nichts... nasse Schuhe und Hosen kühlen bei Hitze und härten ab bei Kälte. :wacko2:

und sonst kann man/Frau sich immer noch an deinen wirklich super tollen Amphibien Bildern freuen. :yahoo:

LG Karin
Never give up... :-)
Benutzeravatar
lincoln-avatar
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 369
Registriert: 26. Jul 2017, 23:13
alle Bilder
Vorname: Bernd
Kontaktdaten:

Mein Wasserfrosch-Shooting - Froschperspektive

Beitragvon lincoln-avatar » 7. Mai 2018, 14:52

Hallo Stefan,

mich würde auch mal interessieren wie du die Kamera bewegst - automatisch oder manuell?

Gruß Bernd
Benutzeravatar
Enrico
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 10412
Registriert: 16. Nov 2015, 21:24
alle Bilder
Vorname: Enrico

Mein Wasserfrosch-Shooting - Froschperspektive

Beitragvon Enrico » 7. Mai 2018, 19:27

Hallo Stefan,

ich schätze mal, das man von all den Mitgliedern hier im Forum
Diejenigen an einer Hand abzählen kann
die ihr Stativ komplett im Gewässer versenken.
Vielleicht bis Du sogar der Einzige ! :laugh3:

Auf jeden Fall sehr mutig und das Ergebnis spricht für sich.
Auch wenn ich so keine Fotos machen würde, finde ich es toll
das Du preisgibst, wie deine Bilder enstehen.
:good:
LG Enrico
Benutzeravatar
Kurt s.
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3678
Registriert: 19. Mär 2012, 16:48
alle Bilder
Vorname: Kurt
Kontaktdaten:

Mein Wasserfrosch-Shooting - Froschperspektive

Beitragvon Kurt s. » 7. Mai 2018, 19:38

Hallo Stefan,

das was du zeigst ist ja irre .. ich könnte so etwas schon alleine nicht ..wegen des fehlen eines Klappspiegels,
und selbst in`s Wasser .. neee ..
aber mutig ist das schon, hoffe du hast eine gute Kamera-Versicherung :-)

LG. Kurt
An allem Unfug der passiert, sind nicht etwa nur die Schuld die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern (E. Kästner)

Zurück zu „Tutorials - Makrofotografie“