Unschärfekreise im HG bei der Fotografie u. Makrofotografie

Hier werden bebilderte Workflows gezeigt aus dem Bereich der Makrofotografie, dem Bereich der Bildbearbeitung aber auch aus den anderen Themenbereiches des makro-forums.
Benutzeravatar
nurWolfgang
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 12967
Registriert: 14. Apr 2008, 20:13
alle Bilder
Vorname: Wolfgang

Unschärfekreise im HG bei der Fotografie u. Makrofotografie

Beitragvon nurWolfgang » 9. Okt 2011, 13:31

Unschärfekreise

Allgemeines
Unschärfekreise sind Lichtpunkte, die außerhalb der Schärfenebene liegen und
dadurch undeutlich und verschwommen erscheinen.
Die Lichtpunkte können Sonnenstrahlen sein, die durch ein Gebüsch
scheinen, Reflexionen auf Wasserflächen, Tropfen, oder Blättern, ….
Es ist dabei egal ob die Lichtpunkte vor oder hinter der Schärfenebene liegen.
In der Regel werden sie in der Makrofotografie aber hinter der SE liegen.

Unschärfekreise sind Geschmackssache man mag sie oder auch nicht, sie sind rund eckig
oder auch als Sternförmig. Das ist abhängig von der Form der Blende.

Unschärfekreise können ggf. störend wirken aber man kann sie
zur Gestaltung einsetzen, vor allem in der Makrofotografie bieten sich
dazu viele Möglichkeiten.
Siehe auch Download wolkiger Hintergrund
download/file.php?id=164077

Unschärfekreise können den HG auflockern und interessant gestalten
man kann mit Ihnen besondere Stimmungen erzeugen
Streift einfach mal durch die Galerie, da gibt es genügend Beispiele.

Die Form
es gibt runde, eckige und auch schon mal ovale Unschärfekreise;
abhängig ist das von der Form und Anzahl der Lamellen,
aus der sich die Blende zusammensetzt und auch von den Linsen im Objektiv.
Je mehr Lamellen, je größer die Chance auf runde Unschärfekreise.

Einige Objektive sind auch mit dem Zusatz -Circular versehen,
dass bedeutet das die Lamellen so geformt, dass sie eine fast runde Blendenöffnung ergeben.

Die verwendeten Objektive haben einen großen Einfluss auf die Unschärfekreise.
Ein im Forum vielfach verwendetes Objektiv ist das Trioplan von Meyer Görlitz mit 15 Lamellen
zusammen mit dem Aufbau der Linsen ergeben sich ganz spezielle Unschärfe Kreise.

Ich verwende ein Minolta 100mm Makro mit 9 Lamellen für runde Flares und
ein Sigma 105mm mit 7 Lamellen, das eher wabenförmige Unschärfekreise produziert.
Mittelformat- Objektive haben auch schon mal 19 Lamellen.

Sollte sich auf einer der Linsen zufällig auch noch ein Objekt spiegeln,
kann es zu Schattenbildern in den Unschärfekreisen kommen.

Für ein Bild mit Unschärfekreise braucht man einen HG mit Lichtpunkten,
vor dem wird ein Motiv positioniert oder gefunden
z.B eine durchscheinende Hecke und davor als Motiv ein Blüte.
viewtopic.php?f=9&t=68859

Scharfgestellt wird auf das Motiv im Vordergrund,
die Unschärfekreise entstehen durch die Verzeichnung der Lichtpunkte von ganz alleine.

Die Form der Unschärfekreise ist abhängig von:
1. der Bauart der Blende der verwendeten Linse (siehe oben)
2. der Blendenöffnung, je weiter geöffnet die Blende je runder wird der Unschärfekreis
3. mehrere Lichtquellen machen mehrere Unschärfekreise.
Bei weiter geöffneter Blende werden diese größer, sie überlagern sich bis sie in Wolken
viewtopic.php?f=9&t=68859
oder dann zu einem großen Unschärfekreise verschwimmen,
der den ganzen HG ausfüllt.
4. je größer die Brennweite bei gleicher Lamellenzahl,
desto eher werden die Unschärfekreise rund.

Die Größe der Unschärfekreise ist abhängig von:

1. dem Abstand zwischen Lichtpunkt und eingestellter Entfernung am
Objektiv. Je größer der Unterschied, desto mehr wird das Licht
zerstreut, je größer der Unschärfekreis
2. der Größe der originalen Lichtquelle, je Größer der Lichtpunkt je
größer der Unschärfekreis
3. der Wahl der Blende- je offener und je größer, desto schneller
verschwimmt der Lichtpunkt
4. der Brennweite des Objektives. Bei längerer Brennweite werden die
Flares schneller größer und mehrere Unschärfekreise verschmelzen schneller
miteinander.


Die Farbe ist abhängig von:
1. der Lichtquelle, ist sie sehr hell, z.B Sonne hinter Büschen,
dann kann es leicht passieren, dass der Flares so hell ist,
dass er keine Struktur mehr hat und nur als heller weißer Fleck erscheint.
2. ist die Lichtquelle farbig, wird auch der Unschärfekreis farbig.
3. handelt es sich um eine Reflexion z.B auf Blättern,
können die Unschärfekreise auch bunt werden, je nach der Farbe des
reflektierenden Gegenstandes, z.B im Herbst gelbe Blätter werden die Unschärfe Kreise gelb
viewtopic.php?f=9&t=65980
4. bei Restlicht am Abend und weit geöffneter Blende,
hat auch das Objektiv einen Einfluss und kann das Licht z.B
nach gelb verschieben, wie bei vielen Sigma Objektiven

So ich hoffe das hilft dem einen oder anderen,
wenn ich was falsch geschrieben habe bitte PM ich werde es dann korrigieren.


Ich habe noch ein paar Bilder zur Erklärung gemacht:
Dateianhänge
30mm Blende 2,8
Oben links ist auf die Lichtquelle scharf gestellt Entfernung ca. 20m und dann habe ich Schrittweise den Fokus verstellt bis zur Naheinstellgrenze unten links.
Es einstehen Unschärfekreise die mit jeder Stufe größer werden. Die Flares sind rund obwohl das 30 mm Objektiv nur 7 Lamellen hat und die Blenden Öffnung eckig ist.
30mm Blende 2,8.jpg (123.86 KiB) 12663 mal betrachtet
30mm Blende 2,8.jpg
30mm Blende 16
Auch hier Scharfgestellt auf ca. 20m und dann den Fokus Stufenweise bis zur Naheinstellgrenze unten links verstellt.
Man sieht deutlich das sich fast keine Unschärfekreise bilden sondern alles nur verschwommen wirkt. Die paar kleinen Flares die sich bilden sind eckig
30mm Blende 16.jpg (131.84 KiB) 12665 mal betrachtet
30mm Blende 16.jpg
100mm Blende 2,8 /100mm
Oben links ist auf die Lichtquelle scharf gestellt Entfernung ca. 20m
nach unten rechts den Fokus heran geholt.
Man sieht auch hier wie die Unschärfekreise sich bilden und Größer werden, dann verschmelzen bis nur noch ein Aufgelöster HG bleibt.
100 mm Blende 2,8.jpg (113.43 KiB) 12662 mal betrachtet
100 mm Blende 2,8.jpg
100mm Blende 4 /100mm
Oben links ist auf die Lichtquelle scharf gestellt Entfernung ca. 20m
nach unten rechts den Fokus heran geholt.
Man sieht auch hier wie die Unschärfekreise sich bilden und Größer werden, dann verschmelzen bis nur noch ein Aufgelöster HG bleibt. Der Unterschied zu Blende 2,8 die Flares sind klarer abgegrenzt.
100 mm Blende 4 .jpg (119.36 KiB) 12666 mal betrachtet
100 mm Blende 4 .jpg
100mm Blende 5:
Scharf gestellt oben links nach unten habe ich den Fokus heran geholt.
Die Lichtquelle ist 3-4 m von der Kamera entfernt.
Die Unschärfekreise bilden sich später als bei einer größeren Entfernung zur Lichtquelle
und werden auch nicht so groß,
weil die Lichtstreuung wegen der geringeren Entfernung geringer ist.
100mm Blende 5.jpg (128.88 KiB) 12662 mal betrachtet
100mm Blende 5.jpg
Zuletzt geändert von Werner Buschmann am 4. Mär 2019, 08:35, insgesamt 24-mal geändert.
Tipps zur Freihand Fotografie hier
Tipps zum Licht hier
Benutzeravatar
nurWolfgang
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 12967
Registriert: 14. Apr 2008, 20:13
alle Bilder
Vorname: Wolfgang

Beitragvon nurWolfgang » 9. Okt 2011, 13:41

Hier geht es weiter
Dateianhänge
100mm Blende 2,8-16:
hier habe ich die Blende von oben links 2,8 nach unten rechts 16 geschlossen.
Man sieht wie die Unschärfekreise mit schließen der Blende kleiner werden.
Bei Blende 16 hat man eigentlich nur noch ein verschwommenes Bild ohne Unschärfekreise.
100mm Blende2,8-16.jpg (128.83 KiB) 10999 mal betrachtet
100mm Blende2,8-16.jpg
100mm Blende 5 Reflexionen:
hier wollte ich zeigen wie Reflexionen auf Blättern schwache farbige Unschärfekreise machen bzw. je weiter man die Blende schließt einen aufgelösten etwas wolkigen HG erzeugen..
100mm Blende 5 Reflexion.jpg (146.82 KiB) 11002 mal betrachtet
100mm Blende 5 Reflexion.jpg
Hier noch ein Unschärfekreis mit dem gespiegelten Bild einer Graswanze, so was habe ich bisher nur nahe der Naheinstellgrenze hin bekommen, wenn ich eine Regel dafür finde werde ich sie an dieser Stelle mitteilen.
DSC05250.jpg (348.31 KiB) 11000 mal betrachtet
DSC05250.jpg
Zuletzt geändert von nurWolfgang am 28. Jul 2012, 17:37, insgesamt 1-mal geändert.
Tipps zur Freihand Fotografie hier

Tipps zum Licht hier
Benutzeravatar
SunTravel
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 18195
Registriert: 1. Jul 2007, 00:12
alle Bilder
Vorname: Uwe
Kontaktdaten:

Beitragvon SunTravel » 9. Okt 2011, 13:47

Hi Wolfgang,

ich finde die Erklärungen gut, bis auf:

Sollte sich auf einer der Linsen zufällig auch noch ein Objekt spiegeln,
kann es zu Schattenbildern in den Flares kommen


aus meiner Sicht entstehen Schattenbilder in Flares, weil die von einem Objekt zwischen dem Lichtpunkt und der Frontlise vor oder selten auch hinter dem Fokus liegend abgeschattet werden.

Flare ist übrigends nicht der korrekte Begriff, was wir im MF mit Flares meinen sind Unschärfekreise. Flares sind eigentlich Geisterbilder die in der Optik entstehen durch starkes Gegenlicht.

Gruß

Uwe
Wer kritisch Bilder löscht, steigert die durchschnittliche Qualität seiner Bildersammlung

Die Größe des Weltalls wird nur durch die Größe der menschlichen Dummheit übertroffen
Benutzeravatar
nurWolfgang
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 12967
Registriert: 14. Apr 2008, 20:13
alle Bilder
Vorname: Wolfgang

Beitragvon nurWolfgang » 9. Okt 2011, 13:56

Hallo Uwe

den Teil habe ich auch noch nicht richtig im Griff danke für den Beitrag im kommenden Winter werde ich das noch genau ergründen.

Das mit den Unschärfe kreisen da hast du völlig recht aber das hat sich hier so mehr oder weniger falsch eingebürgert, aber ich werde die Überschrift ergänzen, muß ja nicht so bleiben.

Gruß

Wolfgang
Tipps zur Freihand Fotografie hier

Tipps zum Licht hier
Benutzeravatar
würmchen
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 4417
Registriert: 23. Sep 2011, 21:03
alle Bilder
Vorname: Conny
Kontaktdaten:

Beitragvon würmchen » 9. Okt 2011, 20:26

Hallo Wolfgang,
wieder ein schönes Special für die Anfänger. Vielen Dank für Deine Mühe!

Liebe Grüße
Conny
Viele Grüße

Conny


Mit Hilfe der Fotografie lerne ich die Schönheiten der Natur zu entdecken
Benutzeravatar
patmar98
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1974
Registriert: 7. Apr 2007, 21:00
alle Bilder
Vorname: Patrick

Beitragvon patmar98 » 9. Okt 2011, 22:08

Hallo Wolfgang,

vielen Dank für die Mühe, die Du Dir gemacht hast.

Du hast die Zusammenhänge bestens erläutert und illustriert.

Super!

VG, Patrick
LG, Patrick
Benutzeravatar
Sirie1
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1646
Registriert: 11. Okt 2009, 10:13
alle Bilder
Vorname: Doris

Beitragvon Sirie1 » 10. Okt 2011, 13:24

Hi Wolfgang!

Herzlichen Dank für deine Mühe! Hab ja schon am Sonntag gegoogelt,
damit ich endlich mal was genaueres über die Flares erfahre und sie
da schon finde ich dieses Bericht.

lg
Doris
Worauf es bei einem Foto ankommt, ist seine Fülle und Schlichtheit.

www.photodreams.at
Benutzeravatar
Eyris
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5599
Registriert: 26. Jul 2011, 06:23
alle Bilder
Vorname: Kerstin

Beitragvon Eyris » 10. Okt 2011, 13:41

Hallo Wolfgang ....

Vielen lieben Dank für deine Mühe ... sehr schön erklärt. So kann auch ich damit was anfangen :D

LG
Kerstin
Zu Risiken und Nebenwirkungen bei Ausübung ihres Hobbies, fragen sie bitte, wie immer, ihren freundlichen Arzt oder Apotheker ...
Benutzeravatar
wolfram schurig
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 14150
Registriert: 19. Okt 2009, 16:06
alle Bilder
Vorname: Wolfram

Beitragvon wolfram schurig » 10. Okt 2011, 21:34

Vielen Dank für Deine Mühe, Wolfgang! Hätten wir dieses Mysterium also auch entzaubert!


LGr

Wolfram
Hast Du eine interessante Beobachtung gemacht? Weißt Du etwas, was wir auch wissen sollten? Dann teile es mit uns und schreibe hier
Benutzeravatar
nurWolfgang
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 12967
Registriert: 14. Apr 2008, 20:13
alle Bilder
Vorname: Wolfgang

Beitragvon nurWolfgang » 16. Okt 2011, 16:56

Hallo,

wäre schöne wenn der eine oder andere einen Link zu einem seiner eigenen Bilder mit Unschärfe Kreisen hinzufügen würde und noch schöner wenn er ein paar Worte über das wie verlieren könnte.

Gruß


Wolfgang
Tipps zur Freihand Fotografie hier

Tipps zum Licht hier

Zurück zu „Tutorials - Makrofotografie“