'downsizing' bei BBreite <=5mm

Balgengeräte, Zwischenringe, Nahlinsen etc.
Benutzeravatar
Henk
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 152
Registriert: Mo Dez 14, 2015 20:39
alle Bilder
Vorname: Ric

'downsizing' bei BBreite <=5mm

Beitragvon Henk » Fr Feb 03, 2017 10:02

Hallo,

hier in Forum sind BBreiten <=5mm rar.
Mein Interesse beschränkt sich auf Doku- und Artenforum sowie Arten-Talk.
Seit Mitte Jan. 2017 habe ich diesen Bereich mit Bildern überschwemmt.

Zwei Fotos hab ich im Makro/Mikroforum zur Diskussion gestellt.

Alle Fotos sind mit den beiden genannten Objektiven,Blitz,freihand
und einem Objekt/Objektiv-Abstand von ca 15mm entstanden.
... - mancher wundert sich über die Schärfentiefe - ...

Nun ein paar Einzelheiten :
Ohne Stativ stütze ich die linke Hand ab an Objektiv/Cam , mit dem
Zeigefinger und Daumen fasse ich dabei zB ein Blatt mit darauf sitzendem
Insekt und variiere so dessen Winkel und Absatand zum Objektiv (scharfstellen).

Weniger ist für mich mehr :
...Gewicht 490g inkl.Blitz,Diffusor etc.
...Arbeitsabstand 15mm (so)
...Auflagemaß: geringer Abstand Objektiv/Sensor
...kleiner Sensor mit wenig MB und kleinem Pixelabstand
...Kosten bei ev. Ersatz zB <500€

In den frühen Morgenstunden fotografiere ich n i c h t .Erstaunlich ist,
wie viele flinke Insekten ich so 'erwischt' habe.Im Sommer sind allerdings
ein Teil der Fliegen schneller als der (veraltete) Verschluß.

Das Bild zeigt das über einen RMS-Ring montierte Luminar 16mm an eimem
C-mount/mFT-Adapter ( ohne Blitzlicht lenkende Pappröhre ) .

Bitte, wer hat Verbesserungs-Vorschläge ?
Oft wünsche ich mir eine leichtere Ausrüstung.

lG Ric
Dateianhänge
P2033500.JPG (392.06 KiB) 660 mal betrachtet
P2033500.JPG
Sensorflecke sind meine variable Signatur
Benutzeravatar
krimberger
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 635
Registriert: So Okt 28, 2012 14:30
alle Bilder
Wohnort: Irdning
Vorname: Kurt
Kontaktdaten:

'downsizing' bei BBreite <=5mm

Beitragvon krimberger » Fr Feb 03, 2017 12:08

Hallo Ric,
nach dem du eher Wert auf Doku legst könnte ich mir vorstellen, dass ein Ringblitz als Lichtquelle kombiniert mit einem Olympus 60mm Makro (1:1) und bei Bedarf mit Zwischenringen eine Verbesserung bringen könnte. Der Ringblitz wird zwar im Gestaltungsbereich oft abgelehnt aber im DOKU-Bereich hat er sicher seine Berechtigung.

Beim Gewicht wäre eventuell eine Olympus PEN, die mit deiner Gerätschaft voll kompatible ist, eine Erleichterung.

Hier ein Pfefferkorn als Beispiel mit meiner OMD EM1 am Stativ mit dem 60 mm plus Zwischenringe. Die Tiefenschärfe ist in diesem Fall zusätzlich durch Stacking verstärkt.

https://www.flickr.com/photos/turbok/32 ... ed-public/

Das Bild dürfte ca. in der Größenordnung sein wo du dich vom Abbildungsmaßstab bewegst.

Grüße
Kurt
Benutzeravatar
Hans.h
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 9581
Registriert: Do Dez 09, 2010 19:42
alle Bilder
Wohnort: Ingolstadt
Vorname: Hans

'downsizing' bei BBreite <=5mm

Beitragvon Hans.h » Sa Feb 04, 2017 08:47

Hallo Ric,

Ich kann mir Deine Begeisterung für diese Art der Fotografie gut vorstellen.
Ich mache so ähnliche Bilder mit meiner Nikon und einem 28mm Analog WW in Retro.
In diesem Thread siehst Du weiter unten meinen Kameraaufbau.

viewtopic.php?f=149&t=80716
Macht immer wieder Spaß, auch wenn der Bildausschuß relativ hoch ist.
Zur Fokussierhilfe verwende ich jetzt öfter eine kleine Taschenlampe, die ich auf das Motiv richte.
Manche Tiere lassen sich davon gar nicht stören.

Hans. :)
Benutzeravatar
Guppy
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 4464
Registriert: Do Jan 29, 2009 12:51
alle Bilder
Wohnort: Ersigen, Schweiz
Vorname: Kurt
Kontaktdaten:

'downsizing' bei BBreite <=5mm

Beitragvon Guppy » So Feb 05, 2017 11:05

Hallo Ric
Das 16er direkt an der Kamera ist eine teure und nicht unbedingt gute Lösung,
wobei an einer Oly, es noch gut sein kann?
Wer kein Luminar besitzt, für den gibt es was, das minim grösser ist, viel kostengünstiger und qualitativ sehr gut ist:
Zhongyi Optics, Mitakon 20mm f/2 4.5X Super Macro Lens
viewtopic.php?f=2&t=121515
oder hier mit Bildern:
http://www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf

Kurt
Zuletzt geändert von Guppy am So Feb 05, 2017 14:35, insgesamt 3-mal geändert.
Eine Theorie stimmt nur, wenn sie sich in der Praxis bestätigt.
http://www.focus-stacking.com
Benutzeravatar
Henk
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 152
Registriert: Mo Dez 14, 2015 20:39
alle Bilder
Vorname: Ric

'downsizing' bei BBreite <=5mm

Beitragvon Henk » Mo Feb 06, 2017 19:36

Hallo 2x Kurt und Hans,

Hans -
ohne Auszug ist mit El.Sucher das Tageslicht zum einstellen OK.
Mühsam ist es oft ein Objekt um 3mm erstmal in den Sucher zu bekommen.
Der Luminardurchmesser liegt weit unter einem WW in retro -
und dann mit Auszug ! Ich könnte das wohl nicht hinkriegen.

Kurt W. -
ja im Herbst hatte ich vom Mitakon 20 gelesen.Da nur eine fixe
Vergr. 4-4.5 angegeben war, hab ich das nicht weiter verfolgt.

Zum Preis : mein Luminar lag in derr Schulblade .Doch auch bei e-bay
.........sind 16er Luminare seit Nov. '16 um 150€ verkauft worden,
.........die mit 'red dot' - 4.Version - allerdings waren teurer.

Gewicht :.............. 82g gegen 260g (jeweils mit Adapter).

Biendenlamellen : ..jede Menge gegen 3 (drei !)

Länge:..................25mm gegen 60mm

Auch heute brauche ich das Mitakon 20 nicht.
Das Luminar 16mm ist so schön zu handhaben
und nur die angefertigten Bilder zählen.

allen dreien Dank für den Beitrag,

lG Ric
Zuletzt geändert von Henk am Di Feb 07, 2017 08:45, insgesamt 1-mal geändert.
Sensorflecke sind meine variable Signatur

Zurück zu „Hier wird es richtig Gross“