Pancolar Umbau Teil II

Alles was Makrofotos schöner macht oder die Arbeit erleichtert.
Benutzeravatar
Kurt s.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2530
Registriert: Mo Mär 19, 2012 16:48
alle Bilder
Wohnort: Mechernich
Vorname: Kurt

Pancolar Umbau Teil II

Beitragvon Kurt s. » Fr Nov 28, 2014 15:26

Hallo zusammen,

etwas irritiert mich nun an Christian`s Erläuterung, da ich für meinen Umbau
Pancolan Auto 1,8/50 MC 16525 keine Kreditkarte benötige sondern einfach nur
durch drehen eines Metallrings ans Ziel gekommen bin. Mag ja sein das es da Unterschiede je nach Modell und Alter gibt,
diese hier von mir gezeigte ist so einfach, dass sie eigentlich jeder noch so ungeübte Handwerker verstehen und auch ausführen könnte.

Hier nun meine Anleitung...
Dateianhänge
um dieses Modell geht es...
comp_ks28. November 20141237.jpg (421.99 KiB) 6968 mal betrachtet
comp_ks28. November 20141237.jpg
die drei markierten großen Schrauben...lösen und bitte "nur" diese drei
comp_ks28. November 20141246.jpg (481.47 KiB) 6964 mal betrachtet
comp_ks28. November 20141246.jpg
in dem linken Teil sitzt die Linsenkombination die man einfach raus schraubt (ich glaube bis hier gibt es in der Arbeitsweise keine Unterschiede)
comp_ks28. November 20141252.jpg (484.35 KiB) 6964 mal betrachtet
comp_ks28. November 20141252.jpg
jetzt hat man die drei Linsen am Stück zusammen in der Hand, wir müssen nun an die dritte hintere Linse, dort ist ein "Metallring" der wird abgeschraubt.. jetzt kommt man an die Linse die gedreht werden muss, sollte die zu drehende Linse nicht direkt heraus fallen, das ganze vorsichtig auf dem Tisch klopfen.. nach einigem üben hat man die Linse dann in der Hand.. "diese" bitte drehen und alles wieder zusammenschrauben
comp_ks28. November 20141257.jpg (393.08 KiB) 6960 mal betrachtet
comp_ks28. November 20141257.jpg
beim zusammenschrauben, darauf achten das die hier gezeigte Metallschiene genau in dem Metallpinn eingeschoben wird, sonst funktioniert die Blendenmechanik nicht mehr..


das war es..
war doch einfach oder ?

wer noch Fragen hat, gerne hier.. oder eine PN

viel Spaß :-)

LG. Kurt
comp_ks28. November 20141301.jpg (457.05 KiB) 6964 mal betrachtet
comp_ks28. November 20141301.jpg
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 59496
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Beitragvon Werner Buschmann » Sa Nov 29, 2014 14:01

Hallo Kurt,

Danke für Deine Mühe.
Das Rausdrehen der 3 Schrauben hättest Du Dir sparen können.

Die zugeschnittene Kreditkarte - siehe Dein 2. Bild - setzt Du in die
beiden größeren eingefrästen Schlitze der Objektivfassung ein, dann hast Du einen
gute Hebel zum Lösen der Verschraubung.
Es hilft, vorher auf unendlich zu stellen, weil sich dann dieser Objektivteil
herausschiebt.

Alles weitere habe ich so wie beschrieben gemacht.
Ein Dank an alle aktiven Besprecher im Forum und eine ernsthafte Erinnerung
an diejenigen, die schon etwas länger die Bildbesprechungen aufschieben.


________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
Kurt s.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2530
Registriert: Mo Mär 19, 2012 16:48
alle Bilder
Wohnort: Mechernich
Vorname: Kurt

Beitragvon Kurt s. » Sa Nov 29, 2014 15:07

Hallo Werner,

jetzt verstehe ich auch das Arbeiten mit der Kreditkarte, es gibt wohl zwei Wege um ans Ziel zu kommen,
die Arbeit mit der Karte hat aber auch einen Nachteil, du musst zwei Linsen möglichst ohne sie zu beschädigen und mit einer zusätzlich gebastelten K-Karte oder ein Feinmechaniker Werkzeug zwei Linsen entfernen um an die dritte zu kommen.. ist doch richtig ?
das brauch ich aber nicht, ich benötige nur einen guten kleinen Schraubendreher für die drei Schrauben und alles weitere wird mit der Hand gedreht, komme so dann auch direkt an die besagte Linse die gedreht wird.
werde aber mal (ich sehe leider keine Bilder vom Christians Arbeitsweise) ausprobieren

LG. Kurt
Benutzeravatar
Kurt s.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2530
Registriert: Mo Mär 19, 2012 16:48
alle Bilder
Wohnort: Mechernich
Vorname: Kurt

Beitragvon Kurt s. » Sa Nov 29, 2014 15:21

Noch einmal..

wo du Recht hast ..hast du recht .. lieber Werner, :-)
habe es jetzt ausprobiert.. und es ist mit Abstand der leichteste Weg,
ich konnte den ganzen Linsensatz schon mit der Hand rausdrehen..

das ist tatsächlich die einfachste Lösung.. danke für den Hinweis..
war ein (mein) gedanklicher Fehler..

vielleicht sollte man den Thread löschen um niemand auf den komplizierteren Umweg zu führen ?

danke noch einmal ...

LG. Kurt
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 59496
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Beitragvon Werner Buschmann » Sa Nov 29, 2014 22:55

Hallo Kurt,

die Bilder von Dir sind doch gelungen
und jetzt müsste es doch auch jeder verstanden haben.

Hänge jetzt noch ein überarbeitetes Bild von Dir an, wo die
Kreditkarte - siehe grüne Pfeile) ansetzt:

Vorher das Objektiv auf unendlichstellen.
Mit der Kreditkarte oder einem anderen geeigneten Werkzeug
Verschraubung lösen, dann den ganzen Obejektivbausatz herausheben.

Dann geht es weiter, wie Kurt es beschrieben hat.

Mein Wissen habe ich von Gabi (kolibri). Vielen Dank!
Dateianhänge
-KOPIE-
comp_ks28_november_20141246_784.jpg (220.95 KiB) 6146 mal betrachtet
comp_ks28_november_20141246_784.jpg
Ein Dank an alle aktiven Besprecher im Forum und eine ernsthafte Erinnerung
an diejenigen, die schon etwas länger die Bildbesprechungen aufschieben.


________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
nurWolfgang
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 13072
Registriert: Mo Apr 14, 2008 20:13
alle Bilder
Wohnort: ganz im Südwesten
Vorname: Wolfgang
Kontaktdaten:

Beitragvon nurWolfgang » Mi Dez 03, 2014 19:37

Hallo

ev. ist es Altersschwäche, aber wozu soll der Umbau gut sein, hab ich da was überlesen?

Gruß

Wolfgang
Tipps zur Freihand Fotografie hier
Tipps zum Licht hier
Benutzeravatar
piper
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 39550
Registriert: Fr Mär 18, 2011 18:20
alle Bilder
Wohnort: Leipzig
Vorname: Ute
Kontaktdaten:

Beitragvon piper » Mi Dez 03, 2014 19:59

Hallo Wolfgang,

Hierfür ;-)
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke

Meine Website: http://www.utes-makrofotografie.jimdo.com
Benutzeravatar
nurWolfgang
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 13072
Registriert: Mo Apr 14, 2008 20:13
alle Bilder
Wohnort: ganz im Südwesten
Vorname: Wolfgang
Kontaktdaten:

Beitragvon nurWolfgang » Mi Dez 03, 2014 22:29

Hallo Ute

Danke hab´s kapiert, nicht nur das ein wenig wühlen im Schrank und schon hab ich das Objektiv in der Hand, nur ob ich es umbaue weiß ich noch nicht, zumal ich an meinem rechten Arm eine zusätzliche linke Hand habe, dafür fehlt allerdings die Rechte :roll:

Gruß

Wolfgang
Tipps zur Freihand Fotografie hier

Tipps zum Licht hier
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 59496
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Beitragvon Werner Buschmann » Fr Dez 05, 2014 18:19

Hallo Wolfgang,

wenn Du es nicht umbauen willst, wegen Deiner
Arme, Kurt (Guppy) kann das doch bestimmt.

Ansonsten schick mir das Teil zu, dann mache ich es.
Ein Dank an alle aktiven Besprecher im Forum und eine ernsthafte Erinnerung
an diejenigen, die schon etwas länger die Bildbesprechungen aufschieben.


________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
cs1507
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 636
Registriert: Di Jul 24, 2007 23:35
alle Bilder
Wohnort: Aachen
Vorname: Christian

Beitragvon cs1507 » Fr Dez 05, 2014 21:01

Hallo,

heute kam ein Pentacon electric 1.8/50, das ich für 34 Euro bei kleinanzeigen.eb... gekauft habe.
Eigentlich wollte ich es umbauen... aber ... nachdem ich einige Testbilder gemacht habe,
musste ich feststellen, die Linse ist nicht nur in einem sehr guten Zustand, sie ist schon bei Blende 1.8 sehr scharf.
Für den Umbau zu schade.. ( dazu noch, sie hat nur 6 Lammellen ) ...
Jetzt werde ich mich nach einem Helios 44-2 umschauen müssen :dance3:

Hmm, ich habe noch ein Orestor 100mm im Schrank stehen :twisted:

Viele Grüße
christian

Nachtrag
20 Minuten später... Leider ist mein Orestor ( kurze Version mit 6 Lammellen ) ungeeignet,
die Linsen sind verklebt .... sonst man kann es, ohne Werkzeuge ( nur Karte ) problemlos auseinandernehmen...
Zuletzt geändert von cs1507 am Fr Dez 05, 2014 21:35, insgesamt 2-mal geändert.

Zurück zu „Tipps & Tricks“