Für geschundene Knie

Alles was Makrofotos schöner macht oder die Arbeit erleichtert.
charlyw64
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 205
Registriert: So Jan 03, 2016 22:02
alle Bilder
Vorname: Karl

Für geschundene Knie

Beitragvon charlyw64 » Di Feb 14, 2017 13:26

mal ein kleiner Tipp: Sucht mal nach "Kneelo Knieschoner" - die Teile werde ich in diesem Jahr nutzen weil ich zu oft mit meinen Knien doch am Boden kleine spitze, nach oben ausgerichtete Steine oder Diesteln detektiere... Sie sind meiner Meinung nach praktischer als die üblichen harten Knieschoner für Gartenarbeiten oder die Teile für Inlineskaten...
Benutzeravatar
hawisa
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 4422
Registriert: Mi Apr 23, 2014 14:59
alle Bilder
Wohnort: Bochum
Vorname: Hans-Willi

Für geschundene Knie

Beitragvon hawisa » Di Feb 14, 2017 13:46

Hallo Karl,

Qualität und Sitzkomfort könnte ich jetzt so nicht beurteilen. Müsste ich dann ausprobieren.

Ich benutze noch aus meinen alten Gärtnertagen die profi Knieschoner. Sind zwar hart, aber auch nicht kaputt zu bekommen. Sind sie verschmutzt, halte ich sie unter Wasser und gut ist. Habe mich an sie gewöhnt.
Liebe Grüße und immer "Gut Licht"
Willi

___________________________________________________________
Kein Lebewesen hat sich evolutionsgeschichtlich mit dem Zweck weiterentwickelt uns als Fotomotiv zu dienen
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 13723
Registriert: Mi Jun 12, 2013 13:39
alle Bilder
Wohnort: bei Hameln
Vorname: Christine

Für geschundene Knie

Beitragvon Harmonie » Di Feb 14, 2017 13:57

Hallo Karl,

Danke für den Hinweis.
Ich benutze die Gärtnerkissen. Da ist ein Griff dran, an dem ich ein Klettband befestigen und dann an den Rucksack hängen kann.
Zudem dient es mir in Pausen als Sitzkissen.
Das, was ich jetzt benitze, ist nun schon 2 Jahre alt und geht nun in die 3. Saison....und das für ganze € 2,-- .
Was will man/ich mehr?

LG
Christine
Zuletzt geändert von Harmonie am Di Feb 14, 2017 13:58, insgesamt 1-mal geändert.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn die Sonne lacht, wähle Blende 8 - wenn es regnet hier, nimm Blende 4 und fotografierst du ein Ei, nutze die Blende 3
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
derflo
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 1304
Registriert: So Apr 28, 2013 21:56
alle Bilder
Wohnort: Würzburg
Vorname: Flo
Kontaktdaten:

Für geschundene Knie

Beitragvon derflo » Di Feb 14, 2017 14:05

Hi Karl,

ich habe diese Hose:
https://www.fjaellraeven-shop.de/Herren ... 0e6bc93bcc

mit den dazu passenden Kniepolstern
https://www.fjaellraeven-shop.de/Fjaell ... f1540b5c76

im Einsatz.

Die Schaumstoffpolster werden in eine "Tasche" am Knie gesteckt (sieht an im Produktbild der Hose).
Der Vorteil ist, die Dinger sind quasi immer drin und stören beim Laufen gar nicht, sind aber dick genug
um eben die Steinchen und andere Untergrundquälereien abzudämpfen, so dass auch längeres
knien kein Problem ist.

Ich kann die Hose + Polster nur empfehlen, habe das jetzt so seit 3 Jahren im Einsatz und bin extrem zufrieden.

lg
Flo
Benutzeravatar
ULiULi
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 12235
Registriert: Mi Aug 26, 2009 18:13
alle Bilder
Wohnort: Herzogenrath
Vorname: ULi

Für geschundene Knie

Beitragvon ULiULi » Di Feb 14, 2017 14:17

Hallo Karl,

Knieschoner sind 'ne feine Sache. Ich habe welche zum Einstecken in eine
Arbeitshose. Den Preis weiß ich nicht mehr genau; so 2 bis 3 Euro das Paar
im niederländischen Baummarkt. Mit kurzen Hosen bin ich eh nie unterwegs.
Die Gummizüge würden mir vermutlich beim Laufen auf den Wecker gehen.

LG / ULi
charlyw64
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 205
Registriert: So Jan 03, 2016 22:02
alle Bilder
Vorname: Karl

Für geschundene Knie

Beitragvon charlyw64 » Di Feb 14, 2017 14:22

ULiULi hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Die Gummizüge würden mir vermutlich beim Laufen auf den Wecker gehen.


Deswegen habe ich ja auch Knieschoner empfohlen die einen Gummizug mit Klettverschluss haben - die kann man leicht wieder abnehmen und verstauen... Und Arbeitshosen auf längeren Wanderungen (oder die sehr schweren Fjellraeven) wären mir zu unbequem.
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 17647
Registriert: So Apr 03, 2011 20:52
alle Bilder
Wohnort: Roßtal/Mittelfranken
Vorname: Harald

Für geschundene Knie

Beitragvon Harald Esberger » Di Feb 14, 2017 18:37

charlyw64 hat geschrieben:Quelltext des Beitrags
ULiULi hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Die Gummizüge würden mir vermutlich beim Laufen auf den Wecker gehen.


Deswegen habe ich ja auch Knieschoner empfohlen die einen Gummizug mit Klettverschluss haben - die kann man leicht wieder abnehmen und verstauen... Und Arbeitshosen auf längeren Wanderungen (oder die sehr schweren Fjellraeven) wären mir zu unbequem.





Hi Karl

Wieso sollte eine Arbeitshose unbequem sein, genau das Gegenteil ist eher der Fall.






VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

Konfuzius


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt
Benutzeravatar
derflo
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 1304
Registriert: So Apr 28, 2013 21:56
alle Bilder
Wohnort: Würzburg
Vorname: Flo
Kontaktdaten:

Für geschundene Knie

Beitragvon derflo » Di Feb 14, 2017 20:46

Hi Karl,

ich finde Arbeitshosen übrigens auch sehr bequem. Aber die sind mir zu schwer, die Fjällräven, die
das absurde 4fache einer ordentliche Arbeitshose kostet, habe ich mir übrigens deswegen gekauft,
weil sie angenehm leicht ist und diverse Lüftungsmöglichkeiten bietet.
Die Geschmäcker sind da halt sehr unterschiedlich, wobei sich aber alle einig sind ist:
Was für die Knie ist einfach super :)

Am Ende möchte man ja die eierlegende Wollmilchsau, die bei taunasser Wiese kein Wasser
durchlässt, aber 3 Std später bei Vollsonne nicht zu schwer und atmungsaktiv ist :)

Flo
Benutzeravatar
krimberger
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 635
Registriert: So Okt 28, 2012 14:30
alle Bilder
Wohnort: Irdning
Vorname: Kurt
Kontaktdaten:

Für geschundene Knie

Beitragvon krimberger » Mi Feb 15, 2017 08:03

Hallo Karl,
ich habe zwei Arten von Knieschoner in Anwendung. Wenn ich zu Hause im Garten arbeite und Bilder im taunassen Bereichen mache, verwende ich die Aldi Knieschoner für Inlineskating!

Wenn ich mit dem Fotoapparat in Wald und Wiesen mit dem Wissen unterwegs bin, sehr viel am Boden knien zu müssen, ziehe ich unter der Hose meine alten Volleyballknieschoner an. Die sind zwar nicht wasserdicht, aber unter der Hose öffentlichkeitstauglich.
In meinem Rucksack habe ich immer eine 1 cm Isoliermatte ca. 25*25 zum Daraufsetzen und Hinknien!

Grüße
Kurt
Benutzeravatar
Marcus R.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1302
Registriert: So Dez 06, 2015 17:08
alle Bilder
Wohnort: Ötigheim
Vorname: Marcus
Kontaktdaten:

Für geschundene Knie

Beitragvon Marcus R. » Fr Feb 17, 2017 11:12

derflo hat geschrieben:Quelltext des Beitrags die Fjällräven, die
das absurde 4fache einer ordentliche Arbeitshose kostet


Wobei sich der Preis aus meiner Sicht dadurch relativiert, dass die Teile auch einfach absurd lange halten, gerade wenn man viel auf den Knien ´rumrutscht. Ich trage auch aus Bequemlichkeitsgründen in der Freizeit nix anderes mehr. Nur die Kniepolster hab ich nicht - die werde ich mal probieren. Danke für den Tipp!

Viele Grüße
Marcus

Zurück zu „Tipps & Tricks“