Helikonien

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Benutzeravatar
Erich
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2228
Registriert: 18. Dez 2012, 16:06
alle Bilder
Vorname: Erich

Helikonien

Beitragvon Erich » 11. Mär 2018, 09:49

Grüß Gott zusammen,

auch falsche Paradiesvogelblume oder Hummerschere genannt hab ich neulich im Gewächshaus bei tropischen Temperaturen und Luftfeuchtigkeit fotografieren können. Die meisten Arten sind in Mittelamerika und Ozeanien beheimatet und gedeihen überwiegend in mittleren Höhenlagen von Regen - und Nebelwäldern.

Gruß Erich

:admin: für Kommentare der vorangegangenen Bildern
Dateianhänge
Kamera: DMC-G81
Objektiv: OLYMPUS M.60mm F2.8 Macro @ 60mm
Belichtungszeit: 1/80s
Blende: f/2.8
ISO: 800
Beleuchtung:Mischlicht
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0
Stativ: Fotopro C-5i
---------
Aufnahmedatum: 03.03.2018
Region/Ort: B.W.
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
NB
sonstiges: Stack aus 8 Bildern
2018-03-03 17-21-22 (C).jpg (450.71 KiB) 229 mal betrachtet
2018-03-03 17-21-22 (C).jpg
Faszination Weltraum : Für mich immer noch das was mich am meisten beeindruckt ist die Dichte eines Neutronensterns. Ein Würfel mit einem Kubikzentimer, also noch kleiner als ein Spielwürfel wiegt unvorstellbare 340 Millionen Tonnen. (Kein Schreibfehler)
Ein Neutronenstern wird nur wenn ein Stern zuvor mehr als 8 Sonnenmassen aufweist, unsere Sonne wird also nie ein Neutronenstern, aus ihr wird ein weißer Zwerg, das dauert aber noch etwa 4,5 Milliarden Jahre.
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 49321
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Helikonien

Beitragvon Gabi Buschmann » 11. Mär 2018, 12:22

Hallo, Erich,

hier würde ich ins Quadrat beschneiden, um die prächtige Blüte
allein im Bild zur Geltung zu bringen. Die Stängel links im Bild
lenken nur ab. Ich habe es für mich mal ausprobiert, sieht
richtig klasse aus, wenn die Blüte für sich steht. Du hast
sie sehr schön abgelichtet - der Stack aus acht Bildern
zeigt alles Wichtige scharf und hat noch einen leichten
Schärfeverlauf ermöglicht, der für mich gut passt.
Liebe Grüße Gabi

______________
Benutzeravatar
plantsman
Beurlaubt
Beiträge: 2504
Registriert: 16. Okt 2016, 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Helikonien

Beitragvon plantsman » 11. Mär 2018, 19:34

Moin Erich,

um diese Art, Heliconia aurantiaca, schleich ich bei uns auch gerade herum. Aber die Luftfeuchte im Gewächshaus ist so hoch, dass mir ständig die Linse beschlägt und nach ein paar Minuten Warterei hab ich dann doch keine Lust mehr.
Auf jeden Fall ein sehr attraktives Motiv mit tollen leuchtenden Farben. Vielleicht schaff ich es ja doch einmal :blush2: .

Den Vorschlag von Gabi mit dem Quadrat würde ich unterstützen. Die Stängel links bringen dem Foto jedenfalls keinen Vorteil.

Der Stack bringt zwar eine schöne ST, man kann aber noch leichte Artefakte um den Blütenstand herum erkennen. Ich weiß, es ist aufwändig, diese Ränder wegzustempeln, aber es lohnt sich.

Den ABM hätte ich eventuell etwas größer gewählt, dann hätten es die Blüten oben nicht ganz so eng.

Farblich sind die Blüten und Hochblätter tatsächlich noch intensiver und die Farbtemperatur könnte in meinen Augen noch etwas "aufgewärmt" werden.

Dem HG sieht man die ISO 800 leider noch etwas an. An einigen Stellen kann man ein gewisses Rauschen feststellen.

Ich hab das Foto mal mit meinem Workflow bearbeitet (Weißabgleich, Entrauschen, Helligkeit). Wenn ich es löschen soll, gib mir bitte Bescheid.

Die Farben erscheinen zwar recht heftig, aber so kenne ich sie aus unserem Gewächshaus. Das Entrauschen hat leider etwas Schärfe gekostet.
Dateianhänge
Kamera: DMC-G81
Objektiv: OLYMPUS M.60mm F2.8 Macro @ 60mm
Belichtungszeit: 1/80s
Blende: f/2.8
ISO: 800
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ:
---------
Aufnahmedatum: 03.03.2018
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
2018-03-03 17-21-22 (C)-2.jpg (456.76 KiB) 201 mal betrachtet
2018-03-03 17-21-22 (C)-2.jpg
Tschüssing
Stefan
Benutzeravatar
gelikrause
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 8022
Registriert: 17. Okt 2014, 14:45
alle Bilder
Vorname: Angelika

Helikonien

Beitragvon gelikrause » 11. Mär 2018, 20:10

Hallo Erich, die Blüte sieht etwas exotisch aus mit ihrer Form und kräftigen Farbe. Durch den Stack hast Du eine gute ST erreicht. Von der BG ist für mich die quadratische Variante von Stefan stimmig.
LG Angelika

LOKAH SAMASTAH SUKHINO BHAVANTU
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 60564
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Helikonien

Beitragvon Werner Buschmann » 11. Mär 2018, 21:46

Hallo Erich,

was für eine exotische und attraktive Blüte.
Inhaltlich schließe ich mich den Aussagen von Gabi an.
________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
Erich
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2228
Registriert: 18. Dez 2012, 16:06
alle Bilder
Vorname: Erich

Helikonien

Beitragvon Erich » 12. Mär 2018, 10:09

plantsman hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Die Stängel links bringen dem Foto jedenfalls keinen Vorteil.

Ave Stefan und alle Umfeldbeschneider,
wie sag ichs meinem Kinde ?
Ich habs vor kurzem in einem anderen Fall erläutert daß ich gerne naturnahe fotografiere. Deshalb hab ich das Umfeld hier da es mich nicht störte belassen, ich weiß es ist nicht jedermanns Geschmack und kostet auch Punkte. Mit anderen Worten, ein Bild was auch noch seine Umgebung erleben läßt ist mir lieber als eine isolierte Darstellung die es kaum so gibt.

Gruß Erich
Faszination Weltraum : Für mich immer noch das was mich am meisten beeindruckt ist die Dichte eines Neutronensterns. Ein Würfel mit einem Kubikzentimer, also noch kleiner als ein Spielwürfel wiegt unvorstellbare 340 Millionen Tonnen. (Kein Schreibfehler)
Ein Neutronenstern wird nur wenn ein Stern zuvor mehr als 8 Sonnenmassen aufweist, unsere Sonne wird also nie ein Neutronenstern, aus ihr wird ein weißer Zwerg, das dauert aber noch etwa 4,5 Milliarden Jahre.
Benutzeravatar
piper
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 41213
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Helikonien

Beitragvon piper » 12. Mär 2018, 18:21

Hallo Erich,

eine sehr schöne Blüte.
Die Farben hauen richtig rein. Das absolut nicht negativ gemeint,
sondern gefällt mir. Was die EBV angeht, schließe ich mich Stefan an.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke

Zurück zu „Portal Makrofotografie“