Spinnefeind…

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Benutzeravatar
Felix Speiser
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 840
Registriert: 18. Nov 2008, 21:03
alle Bilder
Vorname: Felix
Kontaktdaten:

Spinnefeind…

Beitragvon Felix Speiser » 18. Sep 2010, 09:53

… sind Wegwespen und auch Grabwespen. Wegwespen erbeuten Spinnen, Grabwespen injizieren ihre Eier in Spinnencocons. Um welche Wespenart es sich hier handelt, weiss ich nicht; sicher kann hier jemand helfen.

Die Farben (Flügel, Hinterleib) gleichen der Tönnchenwespe, eine Wegwespe (Auplopus carbonarius - Bellmann Spinnentiere Europas S. 30, Bellmann Insektenführer S. 280). Das sehr langgezogne erste Hinterleibssegment weist aber eher auf eine Grabwespe hin (Bellmann Insektenführer S. 282).

Interessant ist, dass diese Wespe am Morgen nach der Coconbildung auftauchte. Vorher habe ich sie „hier“ nicht gesehen. Die Wespe sass auf einem Irisblatt, am Rande des Netzes einer der Wespenspinne, die dem Cocon am nächsten war. Hier der Link zur Wespenspinnendoku: http://www.makro-forum.de/viewtopic.php?p=463328#463328 .


Literatur:

Heiko Bellmann: Kosmos Insektenführer sS. 280, 282
ISBN-13: 078-3-440-07682-8
ISBN-10: 3-440-07682-2
(1999)

Heiko Bellmann: Kosmos Atlas Spinnentiere Europas, sS. 26, 30
ISBN-13 = 978-3-440-10746-1 (1997)
Dateianhänge
Kamera:
Objektiv: Sigma 180mm
Belichtungszeit: 1/60"
Blende: 11
ISO: 200
Beleuchtung: Morgen, Tageslicht
Bildausschnitt ca.: 80%
Stativ: ja
---------
Aufnahmedatum: 10.9.2010
Region/Ort: am Fusse des franzzösischen Juras, St. Amour
Lebensraum: kleines Irismassiv am Rande eines Feldes
Artenname: ?
NB
Wespe_01.jpg (233.03 KiB) 1476 mal betrachtet
Wespe_01.jpg
Wie Bild 1
Wespe_02.jpg (211.35 KiB) 1471 mal betrachtet
Wespe_02.jpg
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 52370
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Beitragvon Gabi Buschmann » 18. Sep 2010, 14:24

Hallo, Felix,

bei der Bestimmung kann ich dir leider nicht weiterhelfen.
Interessant auf jeden Fall, dass sie in der Nähe des Cocons
aufgetaucht ist, das obere Bild stellt das ja auch sehr
schön dar, weil noch die Spinnweben mit im Bild sind.
Das ist auch mein Favorit, die Schärfe ist super geworden
und die Pose der Wespe wirkt sehr lebendig. Der durch-
leuchtete Flügel sieht klasse aus.
Nach unten der Raum, der jetzt oben ist, wäre natürlich
auch gut gewesen, aber auch so gefällt mir das Bild
ausgesprochen gut.

Gabi
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
Uti
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1193
Registriert: 25. Jul 2010, 18:45
alle Bilder
Vorname: Urs

Beitragvon Uti » 18. Sep 2010, 16:24

Hallo Felix,

Bild 1 ist mein Bild. Herliches Licht und eine faszinierende Pose.

Nach unten der Raum, der jetzt oben ist, wäre natürlich
auch gut gewesen, aber auch so gefällt mir das Bild
ausgesprochen gut.


Da kann ich nur beipflichten.

In Bild 2 hast du oben rechts einen fetten Sensorfleck. Den hätte ich noch
weg gestämpelt. Der ABM gefällt mir hier besonders.
Liebe Grüsse Urs
Benutzeravatar
SilkeP.
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 7867
Registriert: 24. Feb 2007, 21:20
alle Bilder
Vorname: Silke

Beitragvon SilkeP. » 18. Sep 2010, 16:26

Hallo Felix,

Bild 1 ist auch mein Favorit.... konntest Du die Wespe länger beobachten, was sie gemacht hat?
Liebe Grüße, Silke
(Meine Fotos sind meist Naturdokumente, ab und zu beeinflusste Natur, wenn ich den ein oder anderen Halm auf die Seite biege oder abschneide...)
http://seides-naturfotografie.jimdo.com/


*Die Natur ist kein Studio!*
Benutzeravatar
Felix Speiser
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 840
Registriert: 18. Nov 2008, 21:03
alle Bilder
Vorname: Felix
Kontaktdaten:

Beitragvon Felix Speiser » 18. Sep 2010, 17:09

Danke Euch,

Die Wespe war nur kurz anwesend, sehr lebendig und wollte nicht Pose stehen. Ihre Fluggeschwindigkeit ist auch ganz beachtlich.

@Urs: sorry für den Sensorfleck; solche "Kleinigkeiten" vergesse ich gerne, da meine Gedanken ganz woanders sind. Natürlich eine Todsünde in einem Forum wie hier javascript:emoticon(':peinlich:')
Meine Motivation zum fotografieren (nicht nur in der Makrofotografie):
"Wer fotografiert lernt sehen und wer sehen lernt, lernt die "Welt" ein klein wenig besser zu verstehen"
http://www.felixspeiser.ch

Zurück zu „Portal Makrofotografie“