Eiskristalle

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Benutzeravatar
krimberger
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 661
Registriert: 28. Okt 2012, 14:30
alle Bilder
Vorname: Kurt

Eiskristalle

Beitragvon krimberger » 20. Okt 2013, 18:43

Hallo Makrofreunde!
Gestern am Morgen fand ich am Boden eines nahen Berggipfels eine wunderbare Vielfalt an Blättern mit darauf gebildeten Eiskristallen.
Bei den ersten Fotografier Versuchen war ich zu langsam, denn die steigende Sonne hat in kürzester Zeit die Kristalle weggeschmolzen. So habe ich mich bei diesem Blatt auf die Lauer gelegt und gewartet bis die Sonne über den Horizont kam und das Glitzern in den Kristallen geweckt hat.
Ich zeige euch zwei Varianten einmal mit größeren Kristallen aber abgeschnittener Blattspitze und einmal etwas kleiner.

Ich hoffe, es gefällt euch und ersuche euch um eure Kommentare.

Grüße
Kurt
Dateianhänge
Kamera: Oly E-620
Objektiv: Olympus 35mm
Belichtungszeit:1/160sec
Blende: 7,1
ISO: 200
Beleuchtung: Morgensonne
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG) RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Höhe): 0 %
Stativ: ja
---------
Aufnahmedatum: 19.10.2013
Region/Ort: Aigen im Ennstal
vorgefundener Lebensraum: Berggipfel
Artenname:
kNB
sonstiges:
PA193065Eiskristalle.jpg (236.7 KiB) 959 mal betrachtet
PA193065Eiskristalle.jpg
Kamera: Oly E-620
Objektiv: Olympus 35mm
Belichtungszeit: 1/160sec
Blende: 7,1
ISO: 200
Beleuchtung: Morgensonne
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG) RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Höhe): 0%
Stativ: ja
---------
Aufnahmedatum: 19.10.2013
Region/Ort: Aigen im Ennstal
vorgefundener Lebensraum: Berggipfelnähe
Artenname:
kNB
sonstiges:
PA193066Eiskristalle.jpg (239.09 KiB) 962 mal betrachtet
PA193066Eiskristalle.jpg
Benutzeravatar
StephanFingerknoten
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 10348
Registriert: 10. Aug 2013, 23:51
alle Bilder
Vorname: Stephan

Beitragvon StephanFingerknoten » 20. Okt 2013, 18:55

Hallo Kurt,

beide Bilder haben ihre Berechtigung, wie ich finde, das zweite gefällt mir aber noch einen Tick besser.

Die Schärfe auf den Kristallen ist sehr gut, auch der Hintergrund und die "Flares" gefallen mir.

Allerdings wirken die Lichter auf meiner Bildschirmröhre hier, da wo der Sonnenstrahl auftrifft, schon ein wenig ausgefressen; das tut der Gesamtwirkung aber keinen Abbruch und kann auch an meiner Kiste liegen.

Wie gesagt, beide gefallen mir und das "Lauern" hat sich amS gelohnt.

LG
Stephan
Ich bin der mit dem -PH
Benutzeravatar
TU
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3554
Registriert: 5. Sep 2012, 06:28
alle Bilder
Vorname: Torsten
Kontaktdaten:

Beitragvon TU » 20. Okt 2013, 19:05

Hallo Kurt,
da fröstelt es mich gleich.
Ich denke, deine Mühe hat sich gelohnt.
Allerdings würde mich interessieren, ob durch eine Drehung der Kamera auch der linke Teil des Grashalms scharf geworden wäre.
Natürlich sind bei direkter Sonneneinstrahlung die hellen Stellen ausgefressen, aber das finde ich hier nicht so schlimm.
Vielleicht kann man in der eBV noch die Lichter und das Weiß etwas reduzieren.


Gruß tu.
LG Torsten.
Ich seh´ die Welt, wie ich sie seh´!
http://moondsgn.wixsite.com/torstenuhlig
Benutzeravatar
piper
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 47401
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Beitragvon piper » 21. Okt 2013, 09:02

Hallo Kurt,

Eiskristalle sind schöne Motive finde ich
und sie bieten auch eine ganze Menge
Gestaltungsmöglichkeiten.
Von beiden Bilder gefällt mir das zweite besset.
Hier hast Du nicht so viel Umfeld mit einbezogen
und dadurch konzentriert sich den Blick
mehr auf das Motiv. Ich wäre sogar noch näher
rangegegangen, um den Bereich rechts unten
im Bild auszublenden, bzw hätte ich das Blatt unten
entfernt. Die BG gefällt mir aber gut. Die Blende könnte man
noch etwas öffnen, damit die Flares rund werden.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
kilosierra
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 421
Registriert: 11. Feb 2013, 20:39
alle Bilder
Vorname: Kerstin

Beitragvon kilosierra » 21. Okt 2013, 09:11

Hallo Kurt

Das sind schöne Kristalle, gut abgebildet.
Wegen der grösseren Nähe bevorzuge ich das zweite Bild.
Gut gefallen mir auch die Flares, besonders, dass einige das ganze Farbspektrum zeigen.

Die Bilder sind eine schöne Einstimmung auf die Motive der kommenden Jahreszeit.
Danke fürs Zeigen.
Benutzeravatar
heity1801
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 199
Registriert: 18. Jan 2011, 23:25
alle Bilder
Vorname: Daniel

Beitragvon heity1801 » 21. Okt 2013, 21:48

Hallo Kurt,
mir würde ein Mix aus beiden gut gefallen. Halt ein wenig mehr Schärfentiefe beim zweiten.
Aber auch so gefallen mir beide sehr gut.
Schönen Gruß
Daniel

Suche immer nach Fotokollegen/innen für gemeinsame Fototouren im Raum München. Also einfach melden.

http://tiefenscharf.blogspot.com
Benutzeravatar
Leuco
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 406
Registriert: 5. Nov 2012, 16:20
alle Bilder
Vorname: Andy

Beitragvon Leuco » 21. Okt 2013, 22:57

Hallo Kurt,

solche Kristalle sind schon faszinierend. Habe mich im Winter auch daran versucht. Zufrieden war ich mit keinem meiner Bilder. So enthalte ich mich einer Bewertung bzw eines Ratschlags und guck mirnoch ein wenig die Kristalle an.
Gruß Andy



Der Teufel steckt im Detail.
Benutzeravatar
Belgier
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 808
Registriert: 15. Okt 2012, 00:03
alle Bilder
Vorname: Jürgen

Beitragvon Belgier » 22. Okt 2013, 19:28

Hallo Kurt,

kein leichtes Motiv hast Du Dir da ausgesucht.
Das warten auf die ersten Sonnenstrahlen
hat sich jedoch bezahlt gemacht und es glitzert
sehr schön im "Eismeer".
Die BG gefällt mir beim 2ten Foto besser,
auch, weil mam näher dran ist, an den Kristallen.
Die Blende ein wenig zu schließen, wäre hier für mehr
Schärfentiefe sicher einen Versuch wert gewesen, denke ich.
LG aus Ostbelgien
Jürgen
ji-em
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 22011
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Beitragvon ji-em » 22. Okt 2013, 19:32

(Der Inhalt dieses Beitrags wurde auf Wunsch des Benutzers vom Administrator entfernt)
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 27100
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

Beitragvon rincewind » 22. Okt 2013, 23:37

Hallo Kurt,

Von den vielen verschiedenen Möglichkeiten des Motivs hast Du zwei interessante gewählt.
Die beiden Extreme , ein Maximum an ST oder eine möglichst geringe St hätten weitere Möglichkeiten geboten.

LG Silvio

Zurück zu „Portal Makrofotografie“