Was Neues

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
der_kex
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 8088
Registriert: 2. Feb 2009, 14:17
alle Bilder
Vorname: Christian

Was Neues

Beitragvon der_kex » 18. Apr 2021, 11:43

Für mich neu in meinem Gebiet war ein Fund von heute früh: Ich konnte erstmals zwei Wespenbienen
im Trockenunterholz ausmachen, was mich echt überrascht hat. Die muss ich bis jetzt immer übersehen
haben und ging davon aus, dass diese Bienengruppe bei mir eher nicht vorkommt. Deshalb habe ich
mich über die beiden wie ein Glückskex gefreut und mich ihnen natürlich ein wenig gewidmet. Hier eine
der beiden, die etwas freier und günstiger saß als die andere.

Edit: Habe noch eine Aufnahme mit kleinerem ABM dazu gestellt. Für Steffen123.
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 7D
Objektiv: Tamron AF 180mm 1:3.5 IF Macro @ 180mm + 2 Kenko Zwischenringe (20 und 25mm)
Belichtungszeit: 1/4s
Blende: f/10 (2x)
ISO: 200
Beleuchtung: Natürliches Tageslicht am Morgen bei bedecktem Himmel
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): JPG
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 4/4
Stativ: Bogen 3221 (Manfrotto) / Cullmann Magnesit MB4.3
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): 2-Bilder Stack je F10, per Photoshop verrechnet
---------
Aufnahmedatum: 18.04.2021
Region/Ort: Lorch (Württemberg)
vorgefundener Lebensraum: Trockenunterholz zwischen einen Flussufer, einer Wiese und einem Baggersee
Artenname: Wespenbiene (Nomada spec.?)
NB
sonstiges: am Schlafplatz
Wespenbiene_Nomada_IMG_2813_1200b.jpg (381.2 KiB) 282 mal betrachtet
Wespenbiene_Nomada_IMG_2813_1200b.jpg
Kamera: Canon EOS 7D
Objektiv: Tamron AF 180mm 1:3.5 IF Macro @ 180mm
Belichtungszeit: 1/6s
Blende: f/13
ISO: 200
Beleuchtung: Natürliches Tageslicht am Morgen bei bedecktem Himmel
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): JPG
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0/0
Stativ: Bogen 3221 (Manfrotto) / Cullmann Magnesit MB4.3
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): kein Stack
---------
Aufnahmedatum: 18.04.2021
Region/Ort: Lorch (Württemberg)
vorgefundener Lebensraum: Trockenunterholz zwischen einen Flussufer, einer Wiese und einem Baggersee
Artenname: Wespenbiene (Nomada spec.?)
NB
sonstiges: am Schlafplatz - Kein Stack
Wespenbiene_Nomada_IMG_2791_1200a.jpg (460.11 KiB) 177 mal betrachtet
Wespenbiene_Nomada_IMG_2791_1200a.jpg
Zuletzt geändert von der_kex am 18. Apr 2021, 17:58, insgesamt 3-mal geändert.
Liebe Grüße,
Christian
Benutzeravatar
Steffen123
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3440
Registriert: 31. Jan 2018, 19:57
alle Bilder
Vorname: Steffen
Kontaktdaten:

Was Neues

Beitragvon Steffen123 » 18. Apr 2021, 11:49

Hallo Christian

Es ist schön, eine Wespenbiene in einem fotografisch schönen Hintergrund und Ansitz zu finden. Gefällt mir ausgezeichnet. Nur könnte es für mich nach oben hin und rechts etwas mehr Platz sein und womöglich hättest du das Heck mit dem Stack noch in die Schärfeebene packen können... Das mit Schärfe kann aber auch Einbildung sein.
Liebe Grüße
Steffen
Benutzeravatar
caesch1
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 14833
Registriert: 1. Nov 2008, 14:57
alle Bilder
Vorname: Christian
Kontaktdaten:

Was Neues

Beitragvon caesch1 » 18. Apr 2021, 12:25

Hallo Christian,
Ein schönes Bild dieses Insekts, das ich noch nie gesehen habe,
in für mich guter Schärfe, v.a. am Kopf/ Thorax. Die Farben sind
sehr gelungen, dazu ein passender HG, gefällt mir alles sehr gut.
LG, Christian
Benutzeravatar
piper
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 49611
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Was Neues

Beitragvon piper » 18. Apr 2021, 12:48

Hallo Christian,

schaut prima aus!
Die Stacker hier hätten wahrscheinlich für den Hintern noch ein paar
mehr Bilder gemacht. Mir gefällt es sehr gut, auch, dass Du die SE auf die Beinchen gelegt hast.
Vor allem auch das Motiv begeistert mich.
Liebe Grüße Ute

Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
Corela
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 35188
Registriert: 13. Sep 2009, 15:14
alle Bilder
Vorname: Conny

Was Neues

Beitragvon Corela » 18. Apr 2021, 14:22

Hallo Christian,

dieser Aufbau hat sich richtig gelohnt.
Der ABM ist gewaltig, ein gewaltig gutes Bild.
Auch von der BG her gefällt es mir richtig gut.
lG
Conny


- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 21763
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Was Neues

Beitragvon Harmonie » 18. Apr 2021, 16:53

Hallo Christian,

wie??? keine Libelle?
Ich schaue mir aber auch mit Begeisterung dieses hübsche Bienchen an,
welches du in prima Qauli zeigst.
Sogar dein natürlichen Motivklammern sind noch zu erkennen. :lol: :lol:

LG
Christine
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
An dieser Stelle einen ganz herzlichen Dank an all die User, die meinen Bildern
Beachtung, Aufmerksamkeit und Kommentare schenken.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------


--- Alle hier von mir gezeigten Bilder dürfen ungefragt für die Artengalerie verwendet werden. ---
Benutzeravatar
Jürgen Fischer
Artenkenntniscrew.
Artenkenntniscrew.
Beiträge: 9349
Registriert: 12. Dez 2006, 13:23
alle Bilder
Vorname: Jürgen

Was Neues

Beitragvon Jürgen Fischer » 18. Apr 2021, 16:58

Hi Christian,

ein tolles Bild dieser hübschen Nomada. da bleibt bei mir kein Wunsch offen!
Ein Top - Einstieg bis die ersten Großlibellen auf der Bühne erscheinen!

LG Jürgen
Wenn ihr mehr über eure Motive wissen wollt, dann schaut doch mal in die Artengalerie!

Wenn ihr außergewöhnliche Szenen aus dem Leben unserer Motive sehen, oder interessante Informationen bekommen wollt, dann schaut doch mal in die Biologischen Themen!
Benutzeravatar
der_kex
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 8088
Registriert: 2. Feb 2009, 14:17
alle Bilder
Vorname: Christian

Was Neues

Beitragvon der_kex » 18. Apr 2021, 18:03

Harmonie hat geschrieben:Quelltext des Beitrags ... Sogar dein natürlichen Motivklammern sind noch zu erkennen. :lol: :lol: ...

Hallo Christine,
ja, ich arbeite immer mit Spinnenfäden. Dafür halte ich mir extra eine Spinne ... oder ... ich glaub ... ICH SPINNE !!! :yahoo: :crazy: :prankster2:
Danke jedenfalls allen fürs vorwiegend positive Feedback.


Steffen123 hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Nur könnte es für mich nach oben hin und rechts etwas mehr Platz sein und womöglich hättest du das Heck mit dem Stack noch in die Schärfeebene packen können...

Ich habe extra für dich noch eine Aufnahme mit Blende 13 und kleinerem ABM und mehr Platz rechts und oben dazugepackt ;-)
Zuletzt geändert von der_kex am 18. Apr 2021, 18:03, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße,
Christian
Benutzeravatar
Steffen123
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3440
Registriert: 31. Jan 2018, 19:57
alle Bilder
Vorname: Steffen
Kontaktdaten:

Was Neues

Beitragvon Steffen123 » 18. Apr 2021, 18:24

Hallo Christian

Vielen Dank für die Zugabe. Tatsächlich habe ich jetzt keinen wirklichen Favoriten. Beide Bilder haben ihre Berechtigung und gefallen mir sehr gut.
Liebe Grüße
Steffen
Benutzeravatar
Benjamin
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 4378
Registriert: 23. Jun 2008, 20:11
alle Bilder
Vorname: Benjamin

Was Neues

Beitragvon Benjamin » 18. Apr 2021, 18:43

Servus Christian,

Nomadas gibt es eigentlich überall, wo auch ihre Wirte vorkommen.
Man sieht sie nur noch seltener, gerade die kleineren Arten sind echt schwer zu entdecken.
Hier hast Du ein besonders buntes Exemplar erwischt, bis zur Art kann ich den Kameraden aber leider nicht benennen.

Mein Favorit ist hier das erste Bild - kleine Bienen müssen groß sein und der grüne Hintergrund wirkt auch besser.
Viele Grüße,
Benjamin

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“