Struwwelpeter

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
plantsman
Beurlaubt
Beiträge: 3580
Registriert: 16. Okt 2016, 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Struwwelpeter

Beitragvon plantsman » 6. Mai 2021, 19:59

Moin,

dieser ungekämmte Kollege ist der Blütenstand einer Wassermimose, Neptunia plena. Eins der vielen Beispiele wo die Pflanzenwelt aus vielen kleinen Blüten einen Blütenstand bastelt, der wieder aussieht wie eine Einzelblüte. Die Margerite ist eins der bekanntesten Beispiele dafür.
Hier haben die Blüten im oberen Teil keine Geschlechtsorgane mehr und sind nur noch Schauapparate. Die unteren dagegen haben zurückgebildete Blüten- und lange Staubblätter sowie einen Griffel.

Die zweite Merkwürdigkeit.... die Pflanze ist mit Wicken, Klee und Robinie verwandt, also ein Schmetterlingsblüter. Erkennt man sofort, oder :DD .

Interessant sind auch die Tatsachen, dass die jungen Triebe in Südost-Asien ein beliebtes Gemüse sind, sie schmecken leicht erdnussig und das sich die Rinde der Triebe, wenn sie ins Wasser wachsen, aufbauschen wie Watte. Das hilft ihnen beim Schwimmen an der Oberfläche.

Neben blaustichigen Rottönen ist Gelb eine der Farben, die mir noch am meisten Schwierigkeiten bei der EBV bereitet. Bin gespannt, wie ihr das Bild in dieser Hinsicht beurteilt.

Es ist übrigens eine "Konserve", die auf der Festplatte schlummerte und noch mit der alten Kamera fotografiert worden ist.
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 750D
Objektiv: EF100mm f/2.8 Macro USM @ 100mm
Belichtungszeit: 1/125s
Blende: f/4
ISO: 400
Beleuchtung: Tageslicht, bedeckt
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0
Stativ: Rollei C6i
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 05.07.2019
Region/Ort: Gruson-Gewächshäuser Magdeburg
vorgefundener Lebensraum: kultivierte Pflanze
Artenname: Gefüllte Wassermimose - Neptunia plena
kNB
sonstiges: Kabel-Auslöser
Neptunia plena 3232-2; Fabaceae (10)-2.jpg (415.91 KiB) 164 mal betrachtet
Neptunia plena 3232-2; Fabaceae (10)-2.jpg
Meine Bewertungen/Kommentare sind immer rein subjektiv! Aber ich versuche stets, mir vorzustellen, was die Intentionen des Bild-Einstellers sind.

Tschüssing
Stefan
Benutzeravatar
jo_ru
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 8709
Registriert: 21. Aug 2016, 17:08
alle Bilder
Vorname: Joachim
Kontaktdaten:

Struwwelpeter

Beitragvon jo_ru » 6. Mai 2021, 20:52

Hallo Stefan,

das ist ja wieder mal sehr interessant, was Du uns da erzählst.

Ein gutes Bild imA, was Du hier zeigst, mit einer interessanten Blüte(nansammlung)
Der untere Teil zeigt sehr schöne Strukturen und Farben.

Gelb ist in der Tat schwierig, Du hast das aber imA gut gemeistert.
Da steht unten so etwas dünnes weißes heraus, ich bin immer versucht das scharf sehen zu wollen.
Ob es mit einer leicht anderen Perspektive/Ausrichtung bei Beibehaltung des tollen HG unten möglich gewesen wäre? Keine Ahnung.
Gruß Joachim

Alle meine Bilder stehen grundsätzlich für das Artenportal zur Verfügung - ein kurzer Hinweis genügt.
Benutzeravatar
blumi
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 9845
Registriert: 19. Jun 2013, 23:00
alle Bilder
Vorname: Jürgen
Kontaktdaten:

Struwwelpeter

Beitragvon blumi » 6. Mai 2021, 22:30

Hallo Stefan

das Bild tut wirklich gut, bei dem miesen Wetter

braucht man Licht bzw. Sonne, das zeigst du wunderbar mit deiner Aufnahme :good:
LG.Jürgen
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 26406
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Struwwelpeter

Beitragvon Freddie » 7. Mai 2021, 07:22

plantsman hat geschrieben:
Neben blaustichigen Rottönen ist Gelb eine der Farben, die mir noch am meisten Schwierigkeiten
bei der EBV bereitet. Bin gespannt, wie ihr das Bild in dieser Hinsicht beurteilt.


Hallo Stefan,

die angesprochene Schwierigkeit bei kräftigem Gelb fällt doch recht deutlich auf.
Ich kenne das Problem auch und hatte es sehr lange auch bei Weiß und Rot.
Inzwischen kenne ich einen Tipp, um Strukturen wieder deutlicher zu machen.
Dafür gibt es die NIK-Filtersammlung. Mit dem Detail-Extraktor kann man
sicher auch hier wieder Details und Strukturen besser sichtbar machen.
Den Filter nicht auf das ganze Bild, sondern evtl. nur auf den betroffenen Teilen anwenden.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Alle hier von mir gezeigten Bilder dürfen ungefragt für die Artengalerie verwendet werden.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
harai
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 14400
Registriert: 7. Jan 2008, 18:43
alle Bilder
Vorname: Rainer

Struwwelpeter

Beitragvon harai » 7. Mai 2021, 10:55

Hallo Stefan,

ja, Gelb ist eine schwierige Farbe. Aber ich denke doch, dass das technische Ergebnis gut aussieht.
Den gelben Hintergrund der sich mit dem Gelb der Blüte überlappt finde ich nicht so optimal. Ein
schönes Bild ist es aber allemal.
Viele Grüße
Rainer
Benutzeravatar
Corela
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 35562
Registriert: 13. Sep 2009, 15:14
alle Bilder
Vorname: Conny

Struwwelpeter

Beitragvon Corela » 7. Mai 2021, 11:07

Hallo Stefan,

bei meinen letzten Löwenzahnbildern habe ich auch die feinen Strukturen verloren :roll:
Ein klein wenig mehr ST hätte der Blüte auch gut getan, amS.
Ansonsten war es wieder ein interessante Einleitung zu deinem schönen und interessanten Bild.
lG
Conny


- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
caesch1
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 15049
Registriert: 1. Nov 2008, 14:57
alle Bilder
Vorname: Christian
Kontaktdaten:

Struwwelpeter

Beitragvon caesch1 » 7. Mai 2021, 11:11

Hallo Stefan,
Eine schöne Aufnahme und interessante Informationen dazu. Die Schärfe ist gut
auf dem Zentrum der Blüte, die Farben mA nach gelungen. Das Blütengelb vor
dem anderen Gelb sieht mit den dunklen Rändern etwas eigenartig aus, der
Gesamteindruck ist aber wirklich gut und das Bild gefällt mir gut.
LG, Christian
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 72978
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Struwwelpeter

Beitragvon Werner Buschmann » 7. Mai 2021, 14:48

Hallo Stefan,

mir gefällt das Bild.
Es wird natürlich noch interessanter mit
Deinen ergänzenden Informationen.
Vielen Dank dafür.
________________
Liebe Grüße, passt auf Euch auf und vergesst das Lächeln nicht!
Werner
5 :Stern: ist mein Maximum bei einer Rückmeldung.
Meine Sternebewertung beziehen meine Bewertung immer auf die Gesamtheit der
im Forum gezeigten Bilder.
Benutzeravatar
klaus57
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 9639
Registriert: 19. Jan 2011, 15:12
alle Bilder
Vorname: Klaus
Kontaktdaten:

Struwwelpeter

Beitragvon klaus57 » 7. Mai 2021, 15:40

Hallo Stefan,
das es hier schwierig war das Gelb in den Griff zu bekommen sieht man...Friedhelm hat
schon einen guten Tipp gegeben...aber ich glaube das es hier nicht sehr viel anders geht.
Das Gelb ist total überstrahlt...ich bin ja kein EVB-Spezialist, aber wäre es nicht auch eine
Option beschränkt auf das Überstrahte die Lichter ganz zurück zu nehmen und das ganze
selektiv ein wenig dunkler zu halten...wie gesagt nur meine bescheidene Meinung!
L.g.Klaus
Benutzeravatar
piper
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 49914
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Struwwelpeter

Beitragvon piper » 7. Mai 2021, 15:56

Hallo Stefan,

diese Pflanze ist mir noch nicht über den
Weg gelaufen. Tipps zum Gelb und den Strukturen
hast Du ja schon bekommen.
Mir gefällt es trotzdem und herzlichen
Dank für den interessanten Text.
Liebe Grüße Ute

Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“