Bläuling

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
nob300
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 279
Registriert: 12. Mai 2022, 18:23
alle Bilder
Vorname: Norbert
Kontaktdaten:

Bläuling

Beitragvon nob300 » 22. Mai 2022, 16:19

Heute morgen nicht schlecht gestaunt. Ein Berghang mit Wiese (Coburg, Lauterberg), alles voll mit schönen Bläulingen. Das gab es schon Jahre nicht mehr.

Viel Freude beim betrachten und einen schönen Sonntag Abend
Dateianhänge
Kamera: E-M1MarkII
Objektiv: Zuiko Macro 60 f2.8
Belichtungszeit: 1/800s
Blende: f/3.5
ISO: 800
Beleuchtung: Sonnenaufgang
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): JPG
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):-
Stativ: Freihand
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): Stack, 7 Bilder
---------
Aufnahmedatum: 22.05.2022
Region/Ort: Coburg, Lauterberg
vorgefundener Lebensraum: Hang, Muschelkalk
Artenname: Hauhechel-Bläuling, Polyommatus icarus
kNB
sonstiges: +0.3
_5220754-7_1-copy-2.jpg (487.98 KiB) 271 mal betrachtet
_5220754-7_1-copy-2.jpg
LG.Norbert
Benutzeravatar
JürgenH
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3386
Registriert: 5. Aug 2018, 14:19
alle Bilder
Vorname: Jürgen
Kontaktdaten:

Bläuling

Beitragvon JürgenH » 22. Mai 2022, 16:42

Hallo Norbert,

ich hatte heute Morgen auch Glück und fand jede Menge Bläulinge, von denen ich schöne Aufnahmen machen konnte.
Du hast den hier sehr schön ablichten können, in einem großen ABM, der mir bestens gefällt, aber auch die Schärfe durch den Stack gefällt mir sehr gut.

Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
Steffen123
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5067
Registriert: 31. Jan 2018, 19:57
alle Bilder
Vorname: Steffen
Kontaktdaten:

Bläuling

Beitragvon Steffen123 » 22. Mai 2022, 16:43

Hallo Norbert

Du zeigst ein Bild im großen Maßstab. Die Abbildung des Falters ist Klasse und ebenso finde ich auch das Bild. Ich persönlich hätte etwas dezenter nachgeschärft und noch etwas mehr den Ansitz retuschiert.
Liebe Grüße
Steffen

_______________________________________________________

Bilder von mir dürfen gerne in der Artengalerie geteilt werden.
Benutzeravatar
piper
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 52971
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Bläuling

Beitragvon piper » 22. Mai 2022, 19:19

Hallo Norbert,

ein schöner Klassiker.
Der untere Bereich des Falters schaut sehr gut aus.
Bei den Flügelspitzen schauen die Strukturen etwas verwischt aus.
Ebenso im unteren Bereich des Ansitzes.
Mal sehen, was die Experten sagen :-)
Den ABM finde ich hier sehr schön und der passt sehr gut für mich.
Liebe Grüße Ute

Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 28600
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Bläuling

Beitragvon Freddie » 22. Mai 2022, 21:09

Hallo Norbert,

ein schönes Motiv und toll, dass es so viele Falter gab. :D

Das eigentlich schöne Bild bzw. das Endergebnis hat amS noch in mehreren Kriterien Luft nach oben.
In der EBV: Der Falter sieht im oberen Bereich seltsam aus (zu hell und leicht "verwaschen").
Beim Stack: Der Ansitz sollte entweder durchgestackt werden oder einen stimmigen SV aufweisen.
So wie er jetzt aussieht, finde ich ihn nicht optimal.
HG: Mehr Abblenden für einen nicht so monotonen HG.
BG: Das Motiv sitzt genau mittig (Geschmackssache).
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Alle hier von mir gezeigten Bilder dürfen ungefragt für die Artengalerie verwendet werden.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
nob300
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 279
Registriert: 12. Mai 2022, 18:23
alle Bilder
Vorname: Norbert
Kontaktdaten:

Bläuling

Beitragvon nob300 » 22. Mai 2022, 21:29

Freddie hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Der Falter sieht im oberen Bereich seltsam aus

Hallo Friedhelm,

ausgezeichnete Hinweise. Das im oberen Bereich ist mir ein Rätsel. Das darf nicht passieren. Ich bin heute nicht mehr am Rechner, schaue morgen aber nach, was ich da übersehen habe. Den anderen Hinweisen gehe ich auch nach. Nochmals Vielen Dank
LG.Norbert
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 27601
Registriert: 3. Apr 2011, 20:52
alle Bilder
Vorname: Harald

Bläuling

Beitragvon Harald Esberger » 22. Mai 2022, 21:52

Hi Norbert

Die Hinweise von Friedhelm kann ich unterstützen, bei so einem HG kannst du ruhig noch abblenden,

falls es die Belichtungszeit hergibt. Ich hätte den Bläuling auch etwas schräger ins Bild gesetzt,

allerdings schaut er so in die unter Ecke, das sieht auch gut aus.


VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

Konfuzius


ich freue mich wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.

Karl Valentin
Benutzeravatar
Erika Post
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1352
Registriert: 24. Okt 2015, 15:15
alle Bilder
Vorname: Erika
Kontaktdaten:

Bläuling

Beitragvon Erika Post » 23. Mai 2022, 18:51

Hallo Norbert,

Du zeigst ein sehr schönes Bild des Bläulings in beeindruckendem ABM. Verbesserungsvorschläge hast Du ja schon erhalten. Der überstrahlte weiße Rand oben lässt sich vielleicht noch nachbearbeiten, wenn Du Dir die Einzelbilder einzeln vornimmst. Vielleicht kannst Du auch den Ansitz von einem Einzelbild übernehmen.
Liebe Grüße

Erika
Benutzeravatar
Plantina
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 471
Registriert: 9. Mai 2022, 18:55
alle Bilder
Vorname: Ina
Kontaktdaten:

Bläuling

Beitragvon Plantina » 23. Mai 2022, 20:31

Hallo Norbert,
Manchmal kann es legitim sein, das Motiv frei zu stellen wie hier.
Was die Gegebenheiten vor Ort an HG-Gestaltung gestatten, weiß nur der Fotograf.
LG Ina
Viele Grüße
Ina
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 65456
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Bläuling

Beitragvon Gabi Buschmann » 23. Mai 2022, 20:37

Hallo, Norbert,

ein sehr schöner Fund, von dem du ein
sehenswertes Bild machen konntest.
Ausführliche Verbesserungsvorschläge
wurden ja schon gemacht, vielleicht
bringt eine Überarbeitung ein noch
besseres Ergebnis. Wenn du bisher
keinen Beschnitt gemacht hast, könntest
du die Bildgestaltung optimieren, indem
du rechts und entsprechend proportional
oben noch ein bisschen Raum wegnimmst.
Liebe Grüße Gabi

Zurück zu „Portal Makrofotografie“