Stativschelle für Fujinon XF 80mm Makro

Alles rund um Kameras, Objektive, Blitzgeräte, Stative etc.
Tomicke
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 30
Registriert: 2. Jun 2014, 19:12
alle Bilder
Vorname: Thomas

Stativschelle für Fujinon XF 80mm Makro

Beitragvon Tomicke » 13. Jan 2019, 18:33

Hallo, vielleicht hat hier jemand einen Tipp für mich.
Seit kurzem verwende ich das Fujifilm X System. Das XF 80mm f2,8 makro von Fuji würde mich sehr interessieren. Mich stört aber, dass es keine Stativschelle hat.
Gibt es hier jemanden, der evtl. einen Bastel-Tipp hat? Eventuell eine Stativschelle, die man von einem anderen Objetiv nehmen kann?

Ich finde es sehr praktisch zur Bildgestaltung, wenn man das Objektiv samt Kamera in der Schelle drehen kann.

vielen Dank, Thomas
Otto K.
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 4199
Registriert: 1. Sep 2014, 16:54
alle Bilder
Vorname: Otto

Stativschelle für Fujinon XF 80mm Makro

Beitragvon Otto K. » 14. Jan 2019, 17:55

Hallo Thomas,

schau doch mal auf der Seite von Novoflex nach, die haben da was schönes, ist halt nicht ganz so billig.

Novoflex ASTAT-MFT Stativschelle für Micro Four Thirds, Fuji X-Mount und andere Objektivadapter
Viele Grüße

Otto
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 22822
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

Stativschelle für Fujinon XF 80mm Makro

Beitragvon rincewind » 14. Jan 2019, 18:08

Hallo Thomas,

Gehe ich recht in der Annahme das Du das Objektiv ohne Adapter an die Kamera setzen kannst.
Wenn ja sieht es eher schlecht aus.
Ich hab schon Einiges an Objektiven mit Zwischenringen zwischen Objektiv und Adapter für eine gewöhnliche Stativschelle versehen, Das ist kein Problem wenn Du Zugriff auf eine Drehmaschine hast.
Wenn Du keinen Adapter brauchst und die Schelle direkt ans Objektiv anbringen willst brauchst Du am Objektiv einen Bereich der sich beim Verstellen von Blende oder Fokus nicht mitdreht und auf dem Du
den Zwischenring gegen Längsverschiebung fixieren kannst. Ich kann mir vostellen das das bei dem
Objektiv das Dir vorschwebt schwierig ist.

LG Silvio

Zurück zu „Arbeitsgerät Makrofotografie“