Orchidee des Jahres 2019

Interessante Beobachtungen aus dem Leben unserer Makromotive oder unserer Naturmotive mit dokumentarischem Charakter
Benutzeravatar
derflo
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 1805
Registriert: 28. Apr 2013, 21:56
alle Bilder
Vorname: Flo

Orchidee des Jahres 2019

Beitragvon derflo » 23. Okt 2018, 22:00

Das Dreizähnige Knabenkraut – Neotinea tridentata


Gattung/Art:
In Europa umfasst die Gattung Neotinea 6 Arten, von denen nur 2 in Deutschland vorkommen. Zum einen natürlich unser Protagonist das Dreizähnige Knabenkraut zum anderen N. ustulata (das Brand-Knabenkraut) mit der Unterart N. ustulata ssp. aestivalis. Einige Autoren stellen das dreijährige Knabenkraut zur Gattung Orchis, so dass es durchaus sein kann, dass man die Bezeichnung Orchis tridentata auch heute noch in der Literatur findet. Ich bin allerdings damit einverstanden Neotinea als eigene Gattung zu führen und folge somit diesem Teil der Autoren.

Vegetative Merkmale:
Im Schnitt werden die Pflanzen bis zu 25cm hoch, Ausreißer erreichen aber sogar 40cm. N. tridentata überwintert mit einer Blattrosette die aus bis zu 4 silbrig grün glänzenden Blättern besteht. Im Frühling erreichen die Blätter eine Länge von bis zu 10cm. Den austreibenden Stängel schützen bis zu 4 weitere Blätter.

Blüte:
Die Blütenform und die Form des Blütenstandes erinnern an die des Helm-Knabenkrauts (Orchis militaris). Aufblühend ist der Blütenstand eher spitz, voll aufgeblüht wird er kugelförmig bzw. bei großen Pflanzen eiförmig. Die Blütenstände bestehen aus bis zu 70 Blüten. Die hautartigen Tragblätter der Blüten sind ca. So lang wie der Fruchtknoten der Blätter. Den Helm der Blüte bilden ca. 1cm lange Sepalen und Petalen, wobei die Sepalen ein wenig länger sind. So entstehen auch die drei namensgebenden Spitzen. Die beiden, etwas längeren Sepalen sind zu Seite gebogen und mittig stehen die kürzeren Petalen. Die Lippe ist dreigeteilt und die Bestandteile sind am Ende leicht verbreitert. Die Lippe ist rotviolett gefleckt, Sepalen und Petalen tragen ein rotviolettes Nadelstreifenmuster.

Vegetationszyklus:
Im Oktober treibt die, oben schon angesprochene, Winterrosette aus. Die silbrig, blaugrünen Blätter sind recht auffällig. Die Blüte folgt dann Ende Mai, Anfang Juni. Der Fruchtansatz erfolgt recht fix und bereits im Juli samen die Pflanzen aus. Der Literatur entnehme ich, dass der Fruchtansatz für eine allogame (also fremdbestäubte) Art Relativ hoch ist.

Lebensraum und Vorkommen:
In Deutschland sind die Vorkommen auf die Mitte Deutschlands beschränkt (einige Ausreißer im NordOsten bestätigen die Regel). Man findet N. tridentata auf Halbtrockenrasen und extensiv bewirtschafteten Wiesen. Allerdings, wie viele Orchideen, zumeist auf Kalk.

Schutz und Gefährdung:
Die Bestände im Zentrum der Republik können durch Schutz- und Pflegemaßnahmen als stabil und teilweise sehr individuenreich angesehen werden. Allerdings bedürfen die Vorkommen auch in Zukunft intensiver Pflege.

Verwechslungsgefahr:
Eine Verwechslungsgefahr besteht eigentlich nur mit Orchis militaris, die aber wesentlich größer ist und die Morphologie der Blüte sich doch eindeutig unterscheidet. Dem interessierten Naturfreund sollte die Bestimmung keine Probleme machen.

Variationsbreite und Hybridisierung:
Die Intensität der rotvioletten Färbung der Blüte verliert stark. So finden sich neben sehr hellen Blüten auch immer wieder Pflanzen die ziemlich dunkel erscheinen. In Deutschland sind die Überschneidungen mit der anderen Art der Gattung (N. ustulata) auf wenige Gebiete beschränkt. Dort kommt es dort zur Bildung von Hybridschwärmen der beiden Arten, also großen Mengen an Hybriden der beiden Arten, die dann oftmals die Eltern auch aus den Habitaten drängen.

Verwendung in der Heilkunde:
Wie viele Arten aus den Gattungen Anacamptis, Orchis & Neotinea wird den Wurzelknollen aphrodisierende Wirkung nachgesagt. Orchis kommt ja aus dem Griechischen und bedeutet Hoden … was an der Form der Knollen liegt, naja und da brauchst nicht viel um den so geformten Knollen eine solche Wirkung anzudichten. Aber „zum Glück“ gibts ja noch 3 Nashörner auf der Welt und die Hörner wirken bestimmt viel besser, als Aphrodisiakum stehen die heimischen Orchideen also aktuell nicht im Fokus.
Sehr wohl im Fokus steht allerdings, wenn auch nicht in Deutschland, sehr wohl aber z.B. in der Türkei das in den Knollen enthaltene Salep, das dort z.B. verwendet wird um Speiseeis cremig zu machen. Es findet aber auch in der Behandlung von Reizerscheinungen des Magen-Darm-Traktes Verwendung.

Literatur Hinweise (und auch Empfehlungen):
Das umfangreichste Werk zur Gattung Neotinea (und auch Orchis und Anacamptis) ist sicher das:
Die Orchideengattungen Anacamptis, Orchis, Neotinea: Phylogenie, Taxonomie, Morphologie, Biologie, Verbreitung, Ökologie, Hybridisation
von Horst Kretzschmar und Wolfgang Eccarius

Weitere allgemeine Bestimmungshilfen:
Die Orchideen Deutschlands und angrenzender Länder | Horst Kretzschmar
Orchids of Europe, North Africa and the Middle East | Pierre Delforge (Leider ist die englische Version nur noch antiquarisch erhältlich und sündhaft teuer)


Mehr Bilder:
Von mir:
viewtopic.php?f=4&t=123221
AG:
viewtopic.php?f=1530&t=130261

Ich hoffe stark auf Stefan(Schaubinio), der wohnt ja quasi mitten in den hessischen Vorkommen. Du müsstest Bilder ohne Ende haben :) und ich bitte höflichst darum, dass Du das Thema hier darum ergänzt. Natürlich sind aber auch wieder alle anderen User dazu aufgefordert allerhand Bildmaterial zu ergänzen. Jedes Bild hilft!

Lg
Flo
Dateianhänge
Kamera: ILCE-7M2
trid1.jpg (402.59 KiB) 492 mal betrachtet
trid1.jpg
Kamera: iPhone 7
trid2.jpg (452.26 KiB) 492 mal betrachtet
trid2.jpg
Kamera: iPhone 7
trid3.jpg (460.08 KiB) 492 mal betrachtet
trid3.jpg
Kamera: ILCE-7M2
trid4.jpg (408.94 KiB) 492 mal betrachtet
trid4.jpg
Kamera: ILCE-7M2
trid5.jpg (209.46 KiB) 492 mal betrachtet
trid5.jpg
Kamera: ILCE-7M2
trid6.jpg (308.85 KiB) 492 mal betrachtet
trid6.jpg
Kamera: ILCE-7M2
trid7.jpg (448.96 KiB) 492 mal betrachtet
trid7.jpg
Zuletzt geändert von derflo am 23. Okt 2018, 22:00, insgesamt 1-mal geändert.
Orchideen in Deutschland:http://www.maldiesmaldas.de
Ich auf flickr: http://www.flickr.com/photos/maldiesmaldas
Benutzeravatar
Otto G.
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 9677
Registriert: 6. Okt 2011, 20:09
alle Bilder
Vorname: Otto

Orchidee des Jahres 2019

Beitragvon Otto G. » 24. Okt 2018, 15:21

Hallo Flo

danke für diese sehr gelungene und informative Doku.
Leider scheint es bei mir diese Art,die ich soo wunderbar schön finde,nicht zu geben,daher kann ich auch keine Bilder dazu beitragen.
Wegen des Standortes,ich finde da nur Nordhessen und Thüringen,Stefan wohnt aber im Rhein Main Gebiet.
Weißt du da mehr standortmäßig???

Gruss
Otto
Benutzeravatar
Ajott
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 10727
Registriert: 12. Mai 2012, 04:01
alle Bilder
Vorname: Anja

Orchidee des Jahres 2019

Beitragvon Ajott » 24. Okt 2018, 15:32

Hi Flo,

vielen Dank für die gelungene Ergänzung zur Natur des Jahres.
Wie immer hast du einen informativen und gut lesbaren Text bereitgestellt, der viel Wissenswertes bereit stellt. Für mich ein interessantes Faktoid ist der Begriff "Hybridenschwarm" :shock: Wusste gar nicht, dass man die Bezeichnung "Schwarm" auch auf Pflanzen anwenden kann.
Die Bilder sind wunderschön und besonders freue ich mich darüber, dass du auch wieder Habitatbilder dazugestellt hast. So bekommt man einenguten Eindruck von den schriftlichen Informationen zum Lebensraum.

Liebe Grüße
Aj
: ǝʌıʇʞǝdsɹǝd uǝɹǝpuɐ ɹǝuıǝ snɐ ןɐɯ ǝzuɐƃ sɐp ɹıʍ uǝʇɥɔɐɹʇǝq :
"Der Wunder höchstes ist, daß uns die wahren, echten Wunder so alltäglich werden können." (Lessing)

Von vielen kleinen Wundern berichten die Arten- und die Dokugalerien
Benutzeravatar
derflo
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 1805
Registriert: 28. Apr 2013, 21:56
alle Bilder
Vorname: Flo

Orchidee des Jahres 2019

Beitragvon derflo » 24. Okt 2018, 18:34

Otto G. hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Weißt du da mehr standortmäßig???

Wo Stefan seine Bilder her hat weiss ich nicht, da musst Du ihn selber fragen.
Es gibt aber hier:
https://www.researchgate.net/publicatio ... eis_Hoxter
einen kleinen Artikel über N. neotinea. Dort findet sich auch eine Verbreitungskarte aus der sich evtl. was ableiten lässt, obgleich das
nur sehr grob ist. Die Hauptvorkommen finden sich aber, wie Du schon sagst, in Nordhessen (daher sind auch meine Bilder) und Thüringen.

lg
Flo
Orchideen in Deutschland:http://www.maldiesmaldas.de
Ich auf flickr: http://www.flickr.com/photos/maldiesmaldas
Benutzeravatar
HärLe
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3116
Registriert: 30. Okt 2016, 18:30
alle Bilder
Vorname: Herbert

Orchidee des Jahres 2019

Beitragvon HärLe » 24. Okt 2018, 19:49

Hallo Flo,
habe Deinen Artikel mit Interesse gelesen. Die Bilder ergänzen den Text aufs Feinste. Die Habitat-Aufnahmen fand ich besonders interessant. Sehr schön.

Gruß Herbert
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 63748
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Orchidee des Jahres 2019

Beitragvon Werner Buschmann » 24. Okt 2018, 22:27

Hallo Flo,

einfach herrlich, Deine Bilder.
Dein Steckbrief begeistert mich.

Vielen, vielen Dank.
________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
Corela
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 28773
Registriert: 13. Sep 2009, 15:14
alle Bilder
Vorname: Conny

Orchidee des Jahres 2019

Beitragvon Corela » 25. Okt 2018, 16:24

Hallo Flo,

das ist ein Doku, die mich so richtig begeistert.
Sowohl die Bilder als auch dein Steckbrief sind vom Feinsten.
Vielen Dank.
Ich werde ihn gleich verlinken.
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
mischl
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5425
Registriert: 22. Apr 2011, 17:31
alle Bilder
Vorname: Michael

Orchidee des Jahres 2019

Beitragvon mischl » 26. Okt 2018, 18:13

Hallo Flo,

Danke für deine interessante Doku mit den tollen Bildern.
Es ist immer wieder schön so etwas hier im Forum zu sehen
und dadurch neues und wissenswertes über diverse Arten
erfahren zu können.

Lieben Gruß
Mischl
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 52300
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Orchidee des Jahres 2019

Beitragvon Gabi Buschmann » 29. Okt 2018, 12:37

Hallo, Flo,

vielen Dank für diese sehr informative und wunderbar bebilderte
Doku über diese wunderschöne Orchideenart.
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
klaus57
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 8354
Registriert: 19. Jan 2011, 15:12
alle Bilder
Vorname: Klaus
Kontaktdaten:

Orchidee des Jahres 2019

Beitragvon klaus57 » 29. Okt 2018, 12:53

Hi Flo,
herzlichen Dank für diese ausführliche Erklärung zu deinen wunderschönen, interessanten
Bildern...da hab ich wieder viel dazugelernt!
L.g.Klaus

Zurück zu „Naturbeobachtungen“