Hartes Licht

Hier werden bebilderte Workflows gezeigt aus dem Bereich der Makrofotografie, dem Bereich der Bildbearbeitung aber auch aus den anderen Themenbereiches des makro-forums.
Benutzeravatar
nurWolfgang
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 12966
Registriert: 14. Apr 2008, 20:13
alle Bilder
Vorname: Wolfgang

Hartes Licht

Beitragvon nurWolfgang » 13. Okt 2010, 20:14

Hallo,

schon des öfteren hatte ich das Gefühl das Neueinsteiger mit dem Terminus hartes Licht nicht unbedingt was anfangen können,
daher hier der Versuch das ganze durch ein paar Bilder zu erläutern und was man dagegen tun kann.

1. Bild 1
hartes Licht,
kommt zustande wenn die Sonne prall auf das Motiv scheint oder beim blitzen,
die Lichtanteile sind eher blau-weiß, helle Stellen sind nur noch weiß ohne erkennbare Struktur,
oft sind die Farben sehr kräftig und intensiv, und die
Schatten sehr stark ausgeprägt, bis hin zu fast schwarzen punkten im HG

Gegenmaßnahmen:
a. einen Polfilter verwenden der vermindert die Reflexionen und ausgefressene Stellen ,
b. das Motiv beschatten ( mit Hand, Körper...wenn der HG dann noch etwas heller
als das Motiv ist bekommt man oft das begehrte leuchten
c. ein Diffusor zwischen Licht Quelle und Motiv halten,
also auch abschatten, aber halt nur ein wenig,
leider flüchten mit einem Diffusor viele Tiere da sie sich fürchten.
Bei transparenter Folie kann man diese Gefahr vermeiden.
d. eine negative Belichtungskorrektur an der Kamera einstellen -0,7eV oder -1eV
das kommt sehr gut zusammen mit dem Einsatz eines Polfilters, meist muss man
dann zu hause die Tonwerte wieder etwas anheben
e. indirektes Blitzen oder Blitzen in Verbindung mit einem Polfilter bei nicht zu kurzen Belichtungszeiten

2. Bild 2 a und b
kaltes Licht,
kommt bei Aufnahmen im tiefen Schatten oder einsetzender Dunkelheit vor.
Die Lichtanteile eher blau, grau, grün. Die Farben sind eher blass.
Die Bilder können sowohl hell 2a wie dunkel sein 2b
Abstellen Wenn man es nicht mag per EBV gelb und rot- Anteile erhöhen
oder mit einem goldenen Reflektor mehr Licht auf das Motiv bringen

3. Bild 3
warmes Licht,
tritt bei Aufnahmen morgens oder abends auf wenn das Licht einen erhöhten gelb und oder rot Anteil hat.
Abstellen: Durch EBV gelb und rot reduzieren blau und grün erhöhen
Mit einem Reflektor in Silber mehr Licht auf das Motiv bringen

4. Bild 4
neutrales Licht
tritt im leichten Schatten auf, Bewölkung, Hochnebel oder bei Verwendung eines Diffusors..
die Farben sind neutral, keine überbelichteten Bereiche keine dunklen Stellen,
Schatten nur schwach ausgebildet.

Das ist nur ein kurzer Überblick die Varianten 2a 2b und 3 habe ich durch EBV künstlich aus Bild erzeugt.
Bild 4 habe ich direkt nach Bild 1 gemacht mit dem unterschied das ich die Spinne
durch meinen Körper abgeschattet habe.
Bild 1 ist wie unter 1 beschrieben bei Sonne gemacht.':D'
Alle Bilder wurden mit Sony Alpha 550 und Sigma 105mm gemacht ISO 400 Belichtung 1:200
Bild 1 Blende 11 Bild 4 Blende 8 Ausschnitt 100%

Achtung Bild Überschriften- Nummerierung beachten Bild 4 direkt unterm Text ....

Ich bitte die alten Hasen zu ergänzen und oder weitere Beispiele anzufügen.


Gruß

Wolfgang
Dateianhänge
1. Bild 1
hartes Licht,
kommt zustande wenn die Sonne prall auf das Motiv scheint oder beim blitzen,
die Lichtanteile sind eher blau-weiß, helle Stellen sind nur noch weiß ohne erkennbare Struktur,
oft sind die Farben sehr kräftig und intensiv.
Schatten sehr stark ausgeprägt
Abstellen: Polfilter, Motiv beschatten, indirekt Blitzen, Diffusor zwischen licht Quelle und Motiv
Bild 1 hartes Licht.jpg (348.43 KiB) 21333 mal betrachtet
Bild 1 hartes Licht.jpg
2. Bild 2a
kaltes Licht, hell
kommt bei Aufnahmen im tiefen Schatten oder einsetzender Dunkelheit vor.
Die Lichtanteile eher blau, grau, grün. Die Farben sind eher blass.
hell 2a
Abstellen Wenn man es nicht mag per EBV gelb und Rotanteile erhöhen
oder mit einem goldenen Reflektor mehr Licht auf das Motiv bringen
Bild 2a kaltes Licht hell.jpg (341.65 KiB) 21330 mal betrachtet
Bild 2a kaltes Licht hell.jpg
2. Bild 2b
kaltes Licht, dunkel
kommt bei Aufnahmen im tiefen Schatten oder einsetzender Dunkelheit vor.
Die Lichtanteile eher blau, grau, grün. Die Farben sind eher blass.
Abstellen Wenn man es nicht mag per EBV gelb und rot Anteile erhöhen
oder mit einem goldenen Reflektor mehr Licht auf das Motiv bringen
Bild 2b kaltes licht dunkel.jpg (373.25 KiB) 21331 mal betrachtet
Bild 2b kaltes licht dunkel.jpg
3. Bild 3
warmes Licht,
tritt bei Aufnahmen morgens oder abends auf wenn das Licht einen erhöhten gelb und oder rot Anteil hat.
Abstellen: Durch EBV gelb und rot reduzieren blau und grün erhöhen
Mit einem Reflektor in Silber mehr Licht auf das Motiv bringen
Bild3 warmes licht.jpg (361.19 KiB) 21330 mal betrachtet
Bild3 warmes licht.jpg
4. Bild 4
neutrales Licht
tritt im leichten Schatten auf, Bewölkung, Hochnebel oder bei Verwendung eines Diffusors..
die Farben sind neutral, keine überbelichteten Bereiche keine dunklen Stellen,
Schatten nur schwach ausgebildet.
Bild 4 normal.jpg (359.11 KiB) 21334 mal betrachtet
Bild 4 normal.jpg
Zuletzt geändert von nurWolfgang am 6. Sep 2012, 21:35, insgesamt 4-mal geändert.
Tipps zur Freihand Fotografie hier
Tipps zum Licht hier
Benutzeravatar
nurWolfgang
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 12966
Registriert: 14. Apr 2008, 20:13
alle Bilder
Vorname: Wolfgang

Beitragvon nurWolfgang » 13. Okt 2010, 20:36

Hallo

hier noch ein Beispiel zum Thema Licht und der Auswirkung unterschiedlicher Verhältnisse

das gleiche Motiv einmal bei Sonne 30 Sekunden später mit meinem Körper abgeschattet.
Ich denke man sieht deutlich den Umterschied.
Beim Sonnen Foto hat man Reflexe auf den Flügeln und intensivere Farben
bei dem Schatten Bild sind die Farben gedeckt und Reflexe fehlen.

Die Aufnahmen wurden mit Sony Alpha 550 gemacht und Sony Sal 70-300G Belichtungskorrektur von -0,7eV Belichtungszeit:1/500 Bildausschnitt ca.:HF von QF ISO 400
Dateianhänge
Sonnenaufnahme
Blende:8
Sonne.jpg (306.86 KiB) 18788 mal betrachtet
Sonne.jpg
Schatten Aufnahme
Blende:6,3
Schatten.jpg (303.23 KiB) 18792 mal betrachtet
Schatten.jpg
Tipps zur Freihand Fotografie hier

Tipps zum Licht hier
Benutzeravatar
chfleischli
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 7308
Registriert: 25. Jan 2009, 09:57
alle Bilder
Vorname: Christoph

Beitragvon chfleischli » 14. Okt 2010, 08:49

Hallo Wolfgang,

schön illustriert. Hier ein Link zu 2 Bilder von mir... ein Motiv, mal in Morgensonne, mal mit Diffusor abgeschattet.
Grüsse

Christoph

http://macronature.blogspot.ch
Benutzeravatar
Corela
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 30550
Registriert: 13. Sep 2009, 15:14
alle Bilder
Vorname: Conny

Beitragvon Corela » 14. Okt 2010, 09:00

Hallo Wolfgang,

eine sehr gute Idee anschaulich mit Bildern gezeigt.
Danke!
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
StefH
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 6894
Registriert: 11. Jul 2006, 18:53
alle Bilder
Vorname: Stefanie
Kontaktdaten:

Beitragvon StefH » 14. Okt 2010, 09:09

Man kann auch noch satinierte Plexiglasplatten nehmen, sie dämpfen das Sonnenlicht, aber der Charakter bleibt erhalten. Mylar-Folie geht ebenfalls sehr gut. Aus Mylar-Folie werden normalerweise Airbrush-Schablonen geschnitten.
Viele Grüße von Stefanie
Olympus OMD und Panasonic G6 mit m.zuiko 60/2.8 und Olympus Stylus1 mit Raynox DCR-150/250 und MSN-202

http://stefanie-hamm.de/
ji-em
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 21176
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Beitragvon ji-em » 14. Okt 2010, 09:11

(Der Inhalt dieses Beitrags wurde auf Wunsch des Benutzers vom Administrator entfernt)
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
Zombie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3556
Registriert: 21. Nov 2008, 14:50
alle Bilder
Vorname: Christoph

Beitragvon Zombie » 15. Okt 2010, 13:04

Hallo Wolfgang,

ein klasse Beitrag, Danke dafür :P.
Gruß
Christoph
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 22042
Registriert: 3. Apr 2011, 20:52
alle Bilder
Vorname: Harald

Beitragvon Harald Esberger » 26. Apr 2011, 21:57

Hallo Wolfgang

Wie sich hier um die "Anfänger" gekümmert wird ist echt Toll.

DANKE Wolfgang!!


LG Harald
Monika B.
alle Bilder

Beitragvon Monika B. » 28. Apr 2011, 21:33

Hallo Wolfgang,
danke für den Hinweis auf diese Beispiele. Werde bei der nächsten Fototour das ein oder andere direkt mal ausprobieren. Klasse wie einem hier mit Tips geholfen wird.
Lg Moni, die ausgesprochen froh ist auf dieser Seite gelandet zu sein!!!
Benutzeravatar
mischl
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5607
Registriert: 22. Apr 2011, 17:31
alle Bilder
Vorname: Michael

Beitragvon mischl » 28. Apr 2011, 21:59

Hallo Wolfgang,

auch von mir ein Dankeschön für diesen Beitrag mit der Erklärung, die mir als Neuling weiterhilft.
Sehr hilfreich finde ich an der Stelle auch die Beispielbilder.

Glück für mich dass der Beitrag, der ja schon ein paar Tage älter ist, von Harald wieder nach oben gebracht wurde. Sonst hätt ich das noch übersehen.

Gruß
Mischl

Zurück zu „Tutorials - Makrofotografie“