08709 - Furcula bicuspis - Birken-Gabelschwanz

Zahnspinner kommen weltweit mit etwa 2.500 bis 3.000 Arten vor. In Europa findet man 98 Arten und Unterarten, in Mitteleuropa 37.

Moderator: Makrocrew

Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

08709 - Furcula bicuspis - Birken-Gabelschwanz

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:20

Furcula bicuspis - Birken-Gabelschwanz



Familie:
FAMILIE
Gattung:
GATTUNG
Art:
ART







Wissenswertes:
Das Weibchen legt nach der Paarung die Eier in kleinen Gruppen an die Blattunterseite der Futterpflanzen ab.
Die Raupen sind grün mit rötlich-braunem Kopf und einem bräunlichen Fleck auf der Oberseite und haben zwei
bräunliche Schwanzfäden am Körperende. Bei einer Störung nehmen sie eine Schreckstellung ein wobei sie den
Kopf zurück ziehen und die Schwanzfäden nach außen stülpen. Aus einer Drüse können sie ein Sekret ausspritzen.
Sie verpuppen sich in einem Gespinst aus festen Holzspänen an Baumstämmen oder Ästen und überwintern als Puppe.
Die Raupen ernähren sich von den Blättern der Birke (Betula) und der Erle (Alnus).
Merkmale:
Die Vorderflügel haben eine weiße Grundfarbe mit je einer breiten grauen Querbinde,
die in der Mitte verengt ist, grauen gezackten Linien sowie dunklen und gelben Flecken.
Die Hinterflügel sind weiß mit je einem schwarzen Fleck darauf. Die Beine sind weiß behaart, die Fühler sind gekämmt.
Sie haben eine Flügelspannweite von 30 bis 45 mm.
Verwechslungsarten:
Lebensraum:
Auen-, Bruch- und Moorwälder, trockene Laubmischwälder, Gärten.
Aktivitätsmaximum:
Falter: April bis August in zwei Generationen. Raupen: Juli bis August.
Gefährdung:
-
Besonderheiten:
Man kann den Birken-Gabelschwanz leicht mit dem Buchen-Gabelschwanz (Furcula furcula) und
dem Espen-Gabelschwanz (Furcula bifida) verwechseln. Beim Buchen-Gabelschwanz ist die dicke graue Querbinde auf den Vorderflügeln
nur sehr wenig und beim Espen-Gabelschwanz überhaupt nicht vernengt.
Außerdem hat der Birken-Gabelschwanz eine reinere, weißere Grundfarbe und die Musterung ist kontrastreicher.


Beitragsersteller: BfD (AGEID7139)






Fotograf:
Gabriele (AGFID6739)
Bildtitel:
Birken-Gabelschwanz
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Berlin
vorgefundener Lebensraum:
Birkenhain
Aufnahmedatum:
20.04.2014
Dateianhänge
_o007154_422.jpg (469.76 KiB) 105 mal betrachtet
_o007154_422.jpg
Zuletzt geändert von Werner Buschmann am 23. Sep 2017, 23:59, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Furcula bicuspis - Birken-Gabelschwanz

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:20

Beitragsersteller: BfD (AGEID7139)






Fotograf:
Gabriele (AGFID6739)
Bildtitel:
Birken-Gabelschwanz
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Berlin
vorgefundener Lebensraum:
Birkenhain
Aufnahmedatum:
20.04.2014
Dateianhänge
_o007163_930.jpg (423.71 KiB) 105 mal betrachtet
_o007163_930.jpg
Zuletzt geändert von Frank Ingermann am 3. Aug 2017, 19:48, insgesamt 1-mal geändert.

Zurück zu „Zahnspinner (Notodontidae)“