Hummelschwärmer Draufsicht

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
frank.m
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 4840
Registriert: 6. Feb 2011, 19:21
alle Bilder
Vorname: Frank
Kontaktdaten:

Hummelschwärmer Draufsicht

Beitragvon frank.m » 9. Jul 2019, 09:50

Hallo,

dies war echte Wegrandfotogtafie. Auf dem Weg von der Unterkunft zum
Campingplatz in Betzenstein sah ich einen schön blühenden Straßenrand und
neben anderen Insekten kam plötzlich ein Schwärmer an. Ich dachte an das Taubenschwänzschen,
doch der sah farblich kräftiger und schöner aus.
Als erstes zeige ich mal eine Draufsicht, da sind die Flügel am besten zu sehen.
Weitere Bilder habe ich natürlich auch. Mir blieb ja 2 Minuten Zeit und somit entstanden
über 100 Fotos.

LG Frank
Dateianhänge
Kamera: ILCE-7M3
Objektiv: FE 100-400mm F4.5-5.6 GM OSS @ 400mm
Belichtungszeit: 1/1000s
Blende: f/5.6
ISO: 1000
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): Bild leicht gedreht
Stativ: ---
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): --
---------
Aufnahmedatum: 04.07.2019
Region/Ort: Betzenstein
vorgefundener Lebensraum: Straßenrand
Artenname: Hummelschwärmer
NB
sonstiges:
DSC08882.b.kl.jpg (431.02 KiB) 196 mal betrachtet
DSC08882.b.kl.jpg
Benutzeravatar
wilhil
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2011
Registriert: 6. Apr 2016, 16:37
alle Bilder
Vorname: Wilhelm
Kontaktdaten:

Hummelschwärmer Draufsicht

Beitragvon wilhil » 9. Jul 2019, 13:23

Hallo Frank,

den habe ich auch erst einmal fotografieren können,scheinen sich rar zu machen.Die sind dauernd in Bewegung,Du hattest die richtige Einstellung und auch noch scharf erwischt.

LG
Wilhelm
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 22859
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Hummelschwärmer Draufsicht

Beitragvon Freddie » 9. Jul 2019, 16:59

Hallo Frank,

ich weiß, wie schwierig so ein Flugbild ist und schaue es mir sehr gerne an.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
ji-em
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 21188
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Hummelschwärmer Draufsicht

Beitragvon ji-em » 9. Jul 2019, 19:30

HOi Frank,

Im Kleinen sieht's nicht nach viel aus.
Aber im Gross ... ohlà ! Da staunt man richtig ! :shock: :shock: :shock:

1/1000 Sek reicht nicht um die Flügel ein zu frieren ... aber so sieht man die Bewegung noch leicht
und das finde ich irgendwie auch sehr interessant.

Sehr schönes Insekt. Kann mich nicht erinnern, es mal bewusst gesehen zu haben.

Schönes Licht und sehr natürlich wirkenden Farben.

Klasse.

Gruss,
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
plantsman
Beurlaubt
Beiträge: 2844
Registriert: 16. Okt 2016, 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Hummelschwärmer Draufsicht

Beitragvon plantsman » 9. Jul 2019, 20:09

Moin Frank,

ein sehr gelungenes Flugbild. Sehr schön auch, dass die Wicke ganz mit drauf ist und die sommerlichen Farben.
Tschüssing
Stefan
Benutzeravatar
frank.m
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 4840
Registriert: 6. Feb 2011, 19:21
alle Bilder
Vorname: Frank
Kontaktdaten:

Hummelschwärmer Draufsicht

Beitragvon frank.m » 9. Jul 2019, 20:12

Danke Jean,
vermutlich reicht es nicht um die Bewegung normalerweie ein zu frieren, es ist wohl gerade
der beste Punkt an dem der Flügel gerade wieder die Bewegung umkehrt
und so Bruchteile relativ wenig Bewegung drauf ist.
Die Belichtungszeit war für Hummeln in Bewegung gedacht und bei der Seitenansicht
habe ich Bilder mit 1/1250 sec bei den man nur den winzigen Hauch von den Flügeln wahrnehmen kann,
aber kein einziges Bild mit Seitenansicht zeigt so scharfe Flügel.

LG Frank
Benutzeravatar
Corela
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 30662
Registriert: 13. Sep 2009, 15:14
alle Bilder
Vorname: Conny

Hummelschwärmer Draufsicht

Beitragvon Corela » 11. Jul 2019, 09:26

Hallo Frank,

wir hatten letztens Besuch von einem Schwärmer auf der Terasse.
Ich habe viele Bilder, aber kein einziges ist vorzeigbar.
Daher kann ich dein Bild richtig wertschätzen,
der Körper ist scharf, die Flügel in der schnellen Bewegung,
gefällt.
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
jo_ru
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5717
Registriert: 21. Aug 2016, 17:08
alle Bilder
Vorname: Joachim
Kontaktdaten:

Hummelschwärmer Draufsicht

Beitragvon jo_ru » 11. Jul 2019, 10:52

Hallo Frank,

den hast Du wirklich sehr gut erwischt: mit scharfen Augen und scharfen Flügeln,
die noch ein ideales Maß an Bewegung zeigen, zudem mit einer schönen Blüte.

100 Fotos in 2 Minuten das ist beachtlich.
Gruß Joachim

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“