Schillernd schön

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Il-as
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1470
Registriert: 7. Jun 2018, 19:02
alle Bilder
Vorname: Astrid

Schillernd schön

Beitragvon Il-as » 26. Jul 2019, 01:35

Sie ist nur winzig klein und man beachtet sie eigentlich kaum, dabei ist diie Grüne Langbeinfliege richtig schön (Poecilobothrus nobilitatus). Sie wird nur 6-7 mm groß und ihre Farbe ist oft bunt und metallisch glänzend. Beeindruckend sind ihre extrem großen Facettenaugen, die rot-grün changieren.
Ihre namensgebenden langen Beine sind nützliche Werkzeuge. Mit den Beinen ist sie in der Lage Würmer und Insektenlarven aus dem Boden zu ziehen oder aus dem Wasser zu fischen. Das Weibchen jagt besonders viel, da der Proteinbedarf bei ihm sehr hoch ist. Bevorzugte Habitate sind Tümpel, Teiche und Bäche, wo sie besonders gut kleinere Insekten jagen kann. Gelegentlich schmeckt ihr aber auch Blütentau gut.

Die kleine Fliege ist ein sehr unruhiger Geist, ist ständig in Bewegung und fliegt nur auf, um ihren Platz zu wechseln. Sie ist eine gute Läuferin und ist in der Lage zu springen.

Ob es sich um ein Männchen oder Weibchen handelt kann man an den Flügelspitzen und dem Hinterleib erkennen. Das ist auf diesem Bild leider nicht zu erkennen. Eine Aufnahme aus einer besseren Perspektive zu machen hat nicht hingehauen. Die Fliege wuselte zu sehr über das Blatt. Die schönen Augen zu erwischen, damit war ich aber auch schon zufrieden. Die sind schöner als das Hinterteil. :mosking:

Da das Motiv so winzig ist, ist der Beschnitt des Bildes leider ziehmlich hoch. Ich zeige das Bild ausnahmsweise trotzdem, da es hier bisher nur wenige Aufnahme dieser Fliege gibt.
Dateianhänge
Kamera: SLT-A58
Objektiv: MACRO 50mm F2.8 @ 50mm
Belichtungszeit: 1/100s
Blende: f/5.6
ISO: 800
Beleuchtung:Halbschatten
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):27%/27%
Stativ: Einbein
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 18.07.2019
Region/Ort: Nordeifel
vorgefundener Lebensraum:Wegrand
Artenname:Poecilobothrus nobilitatus
NB
sonstiges:
Grüne Langbeinfliege.jpg (387.53 KiB) 134 mal betrachtet
Grüne Langbeinfliege.jpg
Zuletzt geändert von Il-as am 26. Jul 2019, 06:09, insgesamt 3-mal geändert.
Was die Raupe Ende der Welt nennt, 
nennt der Rest der Welt Schmetterling.

Lao-Tse
Benutzeravatar
Kurt s.
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3557
Registriert: 19. Mär 2012, 16:48
alle Bilder
Vorname: Kurt
Kontaktdaten:

Schillernd schön

Beitragvon Kurt s. » 26. Jul 2019, 10:21

Hallo Astrid,

gebe dir total recht.. das ist eine wirklich sehr schöne schillernde Fliege,
ich kenne sie sehr gut.. da sie auch jetzt wieder regelmäßig hier an unseren kleinen Gartenteich vorkommt.
Auch deine Beschreibung über ihr etwas unruhiges Verhalten kann ich nur bestätigen,
daher kann ich die Schwierigkeit beim fotografieren dieser kleinen Fliege sehr gut nachvollziehen ..
Das Auge ist ja bei der immer was ganz besonders schönes .. das zeigt dein Bild hier eindrucksvoll
ich würde noch mal ein Bild in der gesamten Längsposition zu versuchen.. dann kommen die langen Beine (heißt ja auch Langbeinfliege)
noch besser zu Geltung..
aber auch so .. selten hier gezeigt .. es muss nicht immer ein Schmetterling oder Libelle sein..
hab ich mir sehr gerne angeschaut :good:

LG. Kurt
An allem Unfug der passiert, sind nicht etwa nur die Schuld die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern (E. Kästner)
Steffen123
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 383
Registriert: 31. Jan 2018, 19:57
alle Bilder
Vorname: Steffen
Kontaktdaten:

Schillernd schön

Beitragvon Steffen123 » 26. Jul 2019, 10:50

Hallo Astrid,

vielen Dank für das vermittelte Fachwissen. Auch das Bild ist dazu sehr ansprechend. Mir gefällt diese schwer zu fotografierende Fliege ungemein, auch der HG ist toll.

LG
Steffen
Wolfgang O
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 183
Registriert: 14. Jul 2019, 13:04
alle Bilder
Vorname: Wolfgang
Kontaktdaten:

Schillernd schön

Beitragvon Wolfgang O » 26. Jul 2019, 10:59

Hallo Astrid,
deinen sehr informativen Text habe ich mit Interesse gelesen. Es ist schon spannend, wenn man etwas in die Tiefe geht und sich mit dem Verhalten der kleinen Geschöpfe beschäftigt.
Du hast sauber gearbeitet, trotz Beschnitt ist die Schärfe noch sehr ansprechend.
Zuletzt geändert von Wolfgang O am 26. Jul 2019, 11:00, insgesamt 1-mal geändert.
Beste Grüße
Wolfgang
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 53466
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Schillernd schön

Beitragvon Gabi Buschmann » 26. Jul 2019, 11:05

Hallo, Astrid,

diesen schönen Winzling so gut zu erwischen, ist schon eine tolle Leistung.
Die schillernden Augen sind wunderschön anzusehen. Mir gefällt auch die
Perspektive gut, zusammen mit den Blattstrukturen sieht das klasse aus.

Vielen Dank auch für die interessanten Infos zur Art. Ich finde es super,
dass du dich mit so viel Engagement der Artenkenntnis widmest -
Hut ab!
Zuletzt geändert von Gabi Buschmann am 26. Jul 2019, 11:06, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
Erich
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3144
Registriert: 18. Dez 2012, 16:06
alle Bilder
Vorname: Erich

Schillernd schön

Beitragvon Erich » 26. Jul 2019, 13:59

Hallo Astrid,

tolle Schärfe, gute BG und ein großer ABM was bei der Größe des Motivs besonders zu erwähnen ist. Kurzum, ein Bild was mir rundum gefällt.

Gruß Erich
Faszination Weltraum : Wir kreisen mit 107.000 km/h um unsere Sonne und merken nichts davon, schneller macht das das die Sonne selber mit 914.000 km/h in ihrer Umlaufbahn um die Milchstraße, wesentlich schneller ist ein Neutronenstern mit 6.200.000 km/h, aber am schnellsten ist die Lichtgeschwindigkeit mit 1.079.252.848,8 km/h oder mit nahezu 300.000 km je Sekunde.
Il-as
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1470
Registriert: 7. Jun 2018, 19:02
alle Bilder
Vorname: Astrid

Schillernd schön

Beitragvon Il-as » 26. Jul 2019, 16:07

Gabi Buschmann hat geschrieben:Quelltext des Beitrags finde es super,
dass du dich mit so viel Engagement der Artenkenntnis widmest


Hallo Conny,

ich finde es mehr als interessant solche Infos über Motive, die ich entdeckt habe und festhalten konnte, zusammenzutragen. Da kommt man oft aus dem staunen nicht mehr raus. Das ist dann doppelte Freude, die man gerne teilt.

Bei diesem Bild war ich etwas unsicher ob ich es einstellen soll .
Die Ansprüche sind hier schon sehr hoch und ein Stack ist das Bild nun weiß Gott nicht. Daher freue ich mich über die positiven Kommentare besonders. :admin:

L.G. Astrid
Was die Raupe Ende der Welt nennt, 
nennt der Rest der Welt Schmetterling.

Lao-Tse
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 53466
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Schillernd schön

Beitragvon Gabi Buschmann » 26. Jul 2019, 18:07

Il-as hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo Conny,


:lol:

Ich bin die Gabi :lol:
Liebe Grüße Gabi
Il-as
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1470
Registriert: 7. Jun 2018, 19:02
alle Bilder
Vorname: Astrid

Schillernd schön

Beitragvon Il-as » 26. Jul 2019, 18:30

Gabi Buschmann hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Ich bin die Gabi


:laugh3: na klar doch! Sorry.

L.G. Astrid
Was die Raupe Ende der Welt nennt, 
nennt der Rest der Welt Schmetterling.

Lao-Tse
Benutzeravatar
piper
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 44496
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Schillernd schön

Beitragvon piper » 26. Jul 2019, 19:42

Hallo Astrid,

herzlichen Dank für die vielen Informationen.
Das war wieder sehr spannend zu lesen.
Der beschnitt hat sich gar nicht so negativ auf
die Quali ausgewirkt. Farblich scheint etwas
zu viel Magenta. Falls Du mit deinem Bearbeitungsprogram
die Farbkanäle einzeln ansteuern kannst, versuch mal
den Rot und den Blaukanal ein wenig zurückzunehmen.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke

Zurück zu „Portal Makrofotografie“